• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welcher Keramikgrill? BGE L vs Monolith Classic Pro vs Kamado Joe Classic II

okotschi

Militanter Veganer
Hallo liebe Gemeinde,

Ich möchte mir neben meinem Gasgrill noch einen Keramikgrill anschaffen.
In die engere Wahl kommen 3 Grills, die alle die gleiche Grillfläche haben und preislich nah einander liegen.
Das wäre der Big Green Egg L, der Kamado Joe Classic II und der Monolith Classic Pro Serie 1.0.
Beim Monolith gefällt mir die Option mit der Räucherschiene, dass während des Grillens noch Chips nachgefüllt werden kann ohne den Grill zu öffnen.
Eins finde ich bei Monolith aber sehr merkwürdig und zwar die Garantie betreffend. Sie schreiben, dass Monolith Grills eine durchschnittliche Lebensdauer von 10 Jahren haben und es für diese Lebensdauer Garantie auf die Keramik gibt. Irgendwie finde ich diese Aussage sehr komisch. Sollte ein Grill für ca 1500 Euro nicht eine durchschnittlich längere Lebenserwartung haben?? Bei den anderen beiden Herstellern gibts unbegrenzte Garantie auf die Keramik.

BGE behaupten die beste Keramik überhaupt zu haben, in einem Video bei YouTube wird erzählt, dass andere Hersteller quasi nur Billig China Schrott sind.

Irgendwie scheint mir der Kamado Joe (optisch) am besten zu gefallen, dieses Air Lift Haltesystem für den Deckel scheint gut zu sein, wenn es 100%ig funktioniert.
Oder sind diese Sachen wie Räucherschiene, Deckelhaltesystem...nur unnötiger Firlefanz, den kein Mensch braucht oder eh nicht funktioniert?
Und daher vielleicht doch die beste?? Keramik von BGE nehmen( obwohl mir der Grill optisch nicht zusagt)
Auf alle Fälle werd ich noch in den Grillladen gehen und die Hersteller vor Ort vergleichen.
Oder gibts sonst irgendwelche Vor/ Nachteile der einzelnen Hersteller?

Danke für Eure Antworten
Schönen Abend:-)
 

jussen

Militanter Veganer
Moin,

ich besitze seit 6 Jahren einen Saffire Kamado Grill und kann diesen nur empfehlen. Die Keramik hält seit dem tadellos. Innen wie außen sind keine Risse entstanden. Die Qualität der Mechanik ist ebenfalls top.
damals war das Gerät günstiger als der Monolith und viel günstiger als BGE.

Die Tatsache, dass man Räucherchips nachlegen kann ohne das Grillgut rausnehmen zu müssen wäre bei einem weiteren Kauf ebenfalls wieder Pflicht.

Was ich teilweise vermisse ist ein teilbarer Deflektor, um zügiger von direkt auf indirekt zu gehen.

hinsichtlich Qualität gibt es schon unterschiede bei der Dicke der Keramik, der Mechanik und dem Gestell. Alles in allem aber wesentlich primitiver als ein Gasgrill.

Ich hoffe ich konnte helfen, auch wenn es etwas an der Frage vorbei geht.
 

Hühnerfuß

Auflauf-Lover
5+ Jahre im GSV
Gute Frage.
Ich habe eine Monolith Le Chef und bin damit zufrieden. Der macht das,
was er soll. Die Räucheröffnung ist sicher ein guter Gedanke, braucht man aber nicht.
Die Holzstücke kann man vorher auf die Kohlen geben, das ist sogar besser, als
Chips in die bestehende Glut zu schieben. Das habe ich einmal gemacht. Dann hat es
5 Minuten geraucht wie sonstwas, danach waren die weg.
KJ wird gern als innovativer genannt, da ist auch was dran. Kann ich aber nicht mitreden.
Meine Entscheidung für Monolith kam durch den Sitz des Anbieters in D und die richtig
dicke Keramik zustande.
Die pro Serie hat das neue Rost-Deflektor-Baukastensystem. Das habe ich für den
Le Chef nachgerüstet, finde ich genial, gibt es in ähnlicher Form auch bei KJ.
 

Grillofax

Metzger
Ich habe eine Monolith Classic pro Bbq Guru und bin nach wie vor sehr zufrieden. Die Räucherschiene möchte ich nicht missen, denn gerade die Möglichkeit doch noch mal Chips nachzuwerfen finde ich nach wie vor gut. Das Pro-System ist sehr durchdacht und auch die Fettauffangschalen habe ich sehr zu schätzen gelernt. Ich freue mich jedesmal das Gerät zu nutzen.

P.S.: lebenslange Garantien sind in Deutschland nicht zulässig und werden von einem deutscher Anbieter bestimmt nicht ausgelobt.

Den Kamado Joe fand und finde ich nach wie vor sehr schön und als Top-Argument sind die geniale Deckelmechanik und die unempfindliche Deckelabdichtung schon sehr schön. Im Nachgang hab ich das allerdings nicht vermisst.

BGE war für mich aufgrund des deutlichen Mehrpreises und dem nervigen Aufbau von vornherein raus.
 
Oben Unten