• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welches Dinkelmehl zum Brot backen?

Hummeli

Militanter Veganer
Ein großer Discounter hat morgen

Dinkel Type 630
Dinkel Type 1050
Dinkel Vollkorn

Was nimmt man am besten für leckeres Brot im Holzbackofen? Bin überfordert...:ballballa:
 

DonBoslop

Militanter Veganer
Schönen Abend wünsch ich

Meine Antwort: Es kommt darauf an, was Du machen willst. Ich habe heute ein reines Dinkelbrot gebacken:
500 g Dinkelvollkornmehl
500 g Dinkelmehl 630
20 g Salz
12 g Hefe
1 TL Fenchel gemahlen
TL Backmalz
ca. 670 g zimmerwarmes Wasser

Wichig: langsame Teigführung bei kühlen Temperaturen (ich habe den Teig heute Morgen um 9 Uhr gemacht, um 11 Uhr ins Körbchen und um 16 Uhr in den Ofen)

Lecker!

Gruß Werner
 
OP
OP
H

Hummeli

Militanter Veganer
Sind alle Mehlsorten oder Mehltypen zum Brot backen geeignet oder ist eins davon besser als andere? Mache meisstens Sauerteigbrot...
 

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

kann mich meinem Vorposter anschließen:

Was für ein Brot soll das werden?

ich backe zumeist "Eingenetzes" und auch "Dinkel-Kartofelbrot".

Für beide nehme ich 1050er Dinkel.

Bei anderen Broten ist auch mal feineres oder Vollkorn angesagt.

Gruß Johannes
 

Battleaxe

Grillkaiser
Sind alle Mehlsorten oder Mehltypen zum Brot backen geeignet oder ist eins davon besser als andere? Mache meisstens Sauerteigbrot...
Das Eingenetzte ist ein Sauerteigbrot, das Dinkel-Kartoffel nicht.

Jedes Mehl ist "geeignet" - die Frage ist für was?
Was willst Du backen? Welche Eigenschaften muß das Brot haben?

Gruß Johannes

Edit sagt noch: Für Brot eher die höheren Typen (600+), Standard ist >1000.

Die feineren Mehle sind eher für Kuchen oder "Weggla".
 
Zuletzt bearbeitet:

fastride

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich mahle das Mehl selber, dürfte dem Vollkorn entsprechen.
 
Oben Unten