• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welches Fleisch am besten für zarten Schweinebraten?

deraaf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Dann nimm Nacken und Du hast einen schönen Braten. Wenn Du jetzt noch auf die Fleischqualität achtest und keinen 3EUR/KG Nacken nimmst....

Schönen Gruß
 

spooner

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Was spricht dagegen ein Stück Nacken und ein Stück Rückenbraten (bei uns Lummerbraten)zu machen? Dann kann jeder seinen Favoriten wählen. Kerntemperaturmesser rein und fertig. Ich tendiere aber eher zu 65-67 C bei Schwein.
 
OP
OP
D

dangerguitar

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Genau das wäre eine gute Frage....

Was meint ihr denn zur Kerntemperatur fürs Schweinderl?

Habe dazu im Internet schon alles von 65 bis knapp 80 Grad Celsius gelesen?

Danke&Gruß

Chris
 

Funky

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo,

also den Bereich 60-65° C mache ich nur wenn ich wirklich weiss wo das Schweinefleisch herkommt und definitiv frisch ist. Wenn ich "Fremde" Leute begrille gehe ich lieber ein bisschen höher mit der Temperatur meist auf 70° C ein guter Schweinenacken kann das ohne Probleme ab und ist immer noch sehr saftig.

Gruß Funky
 

Der Frankengriller

Militanter Veganer
Hallo,

also den Bereich 60-65° C mache ich nur wenn ich wirklich weiss wo das Schweinefleisch herkommt und definitiv frisch ist. Wenn ich "Fremde" Leute begrille gehe ich lieber ein bisschen höher mit der Temperatur meist auf 70° C ein guter Schweinenacken kann das ohne Probleme ab und ist immer noch sehr saftig.

Gruß Funky
70°C bei Schweinenacken ist aber schon die UNTERSTE Grenze. Und da musst du schon eine sehr gute Qualität haben das es nicht zäh ist.
 

Funky

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
70°C bei Schweinenacken ist aber schon die UNTERSTE Grenze. Und da musst du schon eine sehr gute Qualität haben das es nicht zäh ist.

verstehe ich nicht ganz? Unterste Grenze bedeutet bei dir du gehst mit der Kerntemperatur höher? Kann man sicherlich auch machen, aber dann geht es ja fast Richtung PP und dann fängt es an auseinanderzufallen.

Gruß Funky
 

deraaf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also wenn Du low&slow machst sind 70 Grad und sogar drunter für einen Nacken überhaupt kein Problem. Wer sicher geht nimmt genau 72 Grad, dann ist alles gut.
VG
Peter
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
In der Weber-Grillbibel steht noch mehr zweifelhaftes. Mit 88° bist du schon im PP-Bereich, wenn du das L&S gemacht hast.
Meine Erfahrung ist ebenfalls, daß ab 72° KT der Nacken auch für die meisten Mädels in Ordnung ist. Die sind im allgemeinen etwas pienziger als die Herren der Schöpfung ("ieh das lebt ja noch" bei einem Medium-Steak oder einer zartrosa gegarten Lende).
 
OP
OP
D

dangerguitar

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Danke...

Na klar, ist ja dann bis zu den "PP-schen" 90 Grad Celsius nicht mehr weit.

Ich werde wohl versuchen bei ca. 140 Grad Hitze in 6-7 h fertig zu sein mit einer End.KT von 75 Grad.... das klingt gut....
 

Karliseppel666

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Wenn der Kamm nicht allzugroß ist solltens eher 3-4 sein... wenn du zu früh fertig sein solltest kannst ja immer noch mit der Temperatur runter gehen..
 
OP
OP
D

dangerguitar

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Mir ist es echt wichtig, dass das Ding zart ist... und das Fett maßgeblich "geschmolzen" ist....dann lieber mit der Temperatur noch was runter. Wollte das Ding morgen direkt um 08:00 h oder ggf. früher auflegen um am Nachmittag essen zu können.... vielleicht 130 Grad...
 
Oben Unten