• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welches Gefäß für Sous Vide Stick?

Nibelungen_Griller

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ich benutze ne 1/1 gn schale mit styropor box, im deckel hab ich eine aussparung mit dem dremel gemacht. Klappt ganz gut soweit....
 

Balkonglut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich bin nun auf der Suche nach einer Box die zumin. ein wenig isoliert ist..
Hallo!

Ich habe im letzten Jahr Schweinebauch SV zubereitet. 36 Stunden bei 65°C. Da es mich interessierte (und ich mir auch so eine Kanga-Box gönnen wollte) habe ich den Stromkostenzähler mit angeschlossen. In den 36 Stunden hat mein Sous-Vide Chef II in einem nicht isolierten GN 1/2-Behälter aus Polycabonat mit ca. 11 Litern Wasser ca. 10 kW Strom verbraucht.

Vergleiche ich die 2,50 EUR Stromkosten mit dem Preis einer Kanga-Box und meinem Nutzungsverhalten, so relativiert sich die die mögliche Einsparung durch "Wärmedämmung" für mich. Ich habe immer noch keine Kanga-Box... Derzeit läuft der SV jeden Woche mindestens einmal für 2 Stunden bei 65°C, da unser Kater nur noch Kikok-Hähnchenbrust aus dem SV-Beutel frisst ;-)

Gruß

Balkonglut
 
OP
OP
J

Jim123

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo!

Ich zahle pro kWh 6,9ct - Also wenn sich der Stromverbrauch so in Grenzen hält, werde ich mir die "Investition" in eine neue Box auch sparen...
@sh1n: Trotzdem danke für die Links!

Gruß
 

Balkonglut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also wenn sich der Stromverbrauch so in Grenzen hält
Ich will es gerne noch einmal dokumentieren. Bei der nächsten Hähnchenbrust klemme ich noch einmal den Zähler dazwischen.

Gruß

Balkonglut
 

SG3

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Wärmepumpenstrom ??
 

Balkonglut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
So, heute waren zwei Beutel mit Kikok-Hähnchenbrust für den Kater im Bad. Temperatur war 65°C

SV Test 1.jpg


Zeit 2 Stunden

SV Test 2.jpg


Das Wasser kommt bei uns mit 45-50°C aus dem Hahn... Der Behälter war mit knapp 10 Litern gefüllt

SV Test 3.jpg


Nach dem Ende der 2 Stunden zeigte das Messgerät an, dass maximal 1.269 Watt an Leitung aufgenommen wurden. Das passt zur Leistungsangabe von 1.300 Watt

SV Test 5.jpg


Die Umwälzung alleine verbraucht 21 Watt... Verbraucht wurden insgesamt (hochheizen auf 65°C und diese Temperatur halten) 0,29 KWh


SV Test 4.jpg


Macht bei einem Tarif von ca. 25 Cent/KWh

SV Test 6.jpg


Eine Kängabox für rund 40 EUR macht sich also in ... "bezahlt". Ich würde mir ja eine kaufen, um mein Gewissen zu beruhigen, habe aber keinen Platz dafür. Wenn ich den Platz hätte, würde ich mir eher einen DOpf kaufen :lach:

Gruß

Balkonglut
 

Anhänge

mowe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
@Balkonglut danke für deinen Test.

Was hast du denn für einen Sous Vide Stick?
 

Balkonglut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Was hast du denn für einen Sous Vide Stick?
Vac Star Sous Vide Chef, 1.300 Watt, bis 40 Liter Wasser. Nachdem mir mein Allpax (erstes Modell) abgeraucht war, habe ich festgestellt, dass SV ganz praktisch ist und ich nicht mehr darauf verzichten möchte. Unser Kater auch ;-)

Gruß

Balkonglut
 

Balkonglut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
@Jim123 + @mowe :

Ich habe heute für 8 1/2 Stunden Gänsekeulen und Hühnerkeulen bei 82,5°C im Bad gehabt.

Verbrauch 2,598 KWh, das entspricht bei 25 Cent je KWh einem Betrag von 0,64 EUR.

So viel zu höheren Temperaturen und längerer Dauer.

Gruß

Balkonglut
 

Onkelchen

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
... habe ich festgestellt, dass SV ganz praktisch ist und ich nicht mehr darauf verzichten möchte. Unser Kater auch ;-)
Also, wenn mein Kater so "g'schleckat" wäre, würde ich ihn kurzerhand zum Kaninchen umdeklarieren und in den Kochtopf werfen ... ;-) ;-)

Nein, im Ernst ... Bei solchen Energiekosten ist das durchaus akzeptabel. Da schlägt ja der Vakuumbeutel schon fast stärker zu Buche.

Viele Grüße
Onkelchen
 

BurningWood

Hobbygriller
Eine preiswerte Isolationsmethode - aber nicht so ansehnlich - ist auch Luftpolsterfolie. Damit habe ich meinen GN-Behälter aus Edelstahl daheim eingewickelt (und noch mit Laminatisolierung unterlegt, weil der Boden bei direktem Kontakt ja schnell Wärme abzieht). Dann ein paar Mal Klarsichtfolie drum und schon passts für mich.
Ein Behälter aus Polycarbonat sieht allerdings deutlich ansehnlicher aus, wenn man dem Fleisch beim Tauchen zusehen kann :-)
 

Pixie13

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
@Athanatos

Bringt man da einen 2.5kg Nacken rein?
Bin mir auch am Überlegen ob diese Grösse für mich passen würde, jedoch sollte die Box einen 2.5kg Nacken fassen können...
 

HBTraveller

Fleischesser
Ich verwende seit einiger Zeit eine Styrporkiste die ich mal beim online Fleischkauf zugesendet bekommen habe. Da habe ich einfach ein Loch in den Deckel geschnitten. Nicht hübsch, aber effektiv und ich musste nichts extra kaufen. Dort passt dann auch ein ganzer Nacken rein.
 

Pixie13

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ich verwende seit einiger Zeit eine Styrporkiste die ich mal beim online Fleischkauf zugesendet bekommen habe. Da habe ich einfach ein Loch in den Deckel geschnitten. Nicht hübsch, aber effektiv und ich musste nichts extra kaufen. Dort passt dann auch ein ganzer Nacken rein.

Wie? Du badest dein Fleisch direkt in der Styroporkiste?
 
Oben Unten