• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welches Isoliermaterial für Kalträucherofen?

oliver47228

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Es ist jetzt soweit mein Vater und ich wollen ein etwa kühlschrankgroßen kleinen Kalträucherofen selber bauen. Wir haben schon relativ klare Vorstellung wie es werden soll allerdings sind wir uns unsicher bei dem zu verwendeten Dämmmaterial.
Zuerst war ich mir relativ sicher das ich diese Hartschaumplatten nehmen, also extrudierte Hartschaumplatten. Ich glaube der Name ist Jackodur.
Jetzt lese ich gerade das das Material bei 100° anfängt zu schmelzen. Das ist jetzt erst mal für ein kalt Räucherofen kein Problem aber trotzdem ist das ein Wert der für meine Begriffe relativ niedrig ist. Diesem Grund tendiere ich zu Glaswolle, die von dem Wert bei gleicher Stärke etwas schwächer ist. Seht ihr das irgendwie kritisch oder spielt es überhaupt keine Rolle was man da nimmt?
 

rottweiler

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo,habe meine außen mit normalen Styroporplatten isoliert.Platten wurden mit Silikon aufgeklebt.Funktioniert einwandfrei.Auf dem Bild fehlt nur die untere Abdeckung für den Sparbrand.
lg.rottweiler

SELCH 01.JPG
 

Anhänge

  • SELCH 01.JPG
    SELCH 01.JPG
    98,5 KB · Aufrufe: 3.235

Frank74

Drama-Queen
Styropor und Steinwolle haben in etwas den selben Dämm wert.

3cm mit WLG 40 sind 3cm mit WLG 40 .. egal was es für "zeug" ist

Man bekommt aber auch günstig Steinwolle mit WLG35 .. je kleiner die zahl, desto besser die Dämmung
 
Oben Unten