• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welches Kammervakuumiergerät /welcher Kammervakuumierer für Sous-Vide um Hausgebrauch?

Morgon

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Sieht auf jeden Fall interessant aus. Wenn du dir den holst würde ich mich sehr über nen Erfahrungsbericht freuen. Ich bin mit meinem immernoch sehr zufrieden, aber es ist schon n Riesenteil.
 

ScafusiaBBQ

Bundesgrillminister
Schaut mal die Kammermaschinen der Firma "Multivac" an.
Multivac ist seit langem einer der weltweiten Branchenführer im Bereich Vakuumverpackung etc.
 
G

Gast-f9bCfx

Guest
Ja der Multivac Home sieht auch gut aus.
Ist natürlich eine andere Preisklasse als der Caso Vacuchef Slimline.
Die beiden und der Miele sind ja von den Abmessungen noch erträglich.
 

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ein Kammervakuumierer sollte doch mit Flüssigkeiten immer zurecht kommen, oder ?

Das kommt darauf an wie mit der Flüssigkeit umgegangen wird. Durch den abfallenden Druck beginnen Flüssigkeiten in der Kammer zu sieden. Der aufsteigende Dampf wird dabei in die Pumpe gesaugt und führt langfristig zu einer Schädigung wenn kein Flüssigkeitsabscheider vorhanden ist und das Pumpenöl nicht entsprechend gewechselt wird.
Gegen vorzeitiges Sieden hilft es die Flüssigkeiten herunterzukühlen.

Bei Wasser ist es weniger das Problem aber bei Dickflüssigen Soßen z.B. entstehen während des Siedens sehr große Blasen die sich starkausdehen und das wandert langsam richtung Beutelausgang. Wird der Schweißvorgang nicht rechtzeitig beendet läuft die Brühe in die Kammer. Wenn dann auch die Flüssigkeit sich im Beutel auf Höhe des Schweißbalkens befindet und geschweißt wird hält die Naht oftmals nicht.

Mit einem Kammervakuumierer kann man nicht beliebig alles stark vakuumieren. Nach dem Mott „alles rein und immer auf Maximum“.

95C7BB5A-49B0-484B-B318-3C11BB9D33D6.jpeg


94631C5C-CB95-461C-A836-E382BB0A1E95.jpeg




Den Caso hab ich noch nicht live gesehen aber
75^3/std bei 14kg Gewicht. Jaaaaaaaaaaa eher nicht.


Hier mal ein paar Bilder von meinem Rotek der gerade mal 8m^3/std hat.
A96E6311-FC52-4EA3-A4E4-F3AA9ABF4A91.jpeg

E6BB6A62-8B62-46B8-A71E-38790BBB69C3.jpeg

08B75171-8D48-4CB6-8804-910B2B0C586A.jpeg

28F0ED28-8ED9-47C5-AE10-B20C3F530174.jpeg

59B44832-C121-4970-96B2-B5E3C9714333.jpeg
 

Anhänge

  • 95C7BB5A-49B0-484B-B318-3C11BB9D33D6.jpeg
    95C7BB5A-49B0-484B-B318-3C11BB9D33D6.jpeg
    514,1 KB · Aufrufe: 2.192
  • A96E6311-FC52-4EA3-A4E4-F3AA9ABF4A91.jpeg
    A96E6311-FC52-4EA3-A4E4-F3AA9ABF4A91.jpeg
    426,9 KB · Aufrufe: 2.145
  • E6BB6A62-8B62-46B8-A71E-38790BBB69C3.jpeg
    E6BB6A62-8B62-46B8-A71E-38790BBB69C3.jpeg
    365,1 KB · Aufrufe: 2.116
  • 08B75171-8D48-4CB6-8804-910B2B0C586A.jpeg
    08B75171-8D48-4CB6-8804-910B2B0C586A.jpeg
    354,5 KB · Aufrufe: 2.136
  • 28F0ED28-8ED9-47C5-AE10-B20C3F530174.jpeg
    28F0ED28-8ED9-47C5-AE10-B20C3F530174.jpeg
    366 KB · Aufrufe: 2.185
  • 59B44832-C121-4970-96B2-B5E3C9714333.jpeg
    59B44832-C121-4970-96B2-B5E3C9714333.jpeg
    417,3 KB · Aufrufe: 2.172
  • 94631C5C-CB95-461C-A836-E382BB0A1E95.jpeg
    94631C5C-CB95-461C-A836-E382BB0A1E95.jpeg
    402,5 KB · Aufrufe: 2.142

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Hey, die Angabe sind 72 Liter/Minute nicht 72m³/h. Das entspricht ~4,3m³/h und ist wohl im Bereich des Möglichen.

Oh mein Fehler. Das ist natürlich deutlich realistischer.
 

Puro

Smoker-Poet & Prof. Dr. Phở
5+ Jahre im GSV
Heute zufällig in der Metro gesehen:
IMG_20180726_103915.jpg

Der Preis ist verlockend und das Gerät ist noch handlich und transportabel. Die Kammer ist gemessen an der Gerätegröße ganz gut, die Höhe ist natürlich aufgrund der Bauart beschränkt. Die Pumpe kann mit ca. 3,6m3/h natürlich nicht mit den großen Geräten konkurrieren aber irgendwo muss man auch Abstriche machen wenn es einigermaßen handlich sein soll.
Ich habe mir gerade einen Rotek gekauft aber der hat ca. 70kg, habe mich damit abgefunden, ihn dauerhaft in der Küche stehen zu lassen. Wer etwas kompaktes sucht, könnte mit dem Caso ganz zufrieden sein.
 

Anhänge

  • IMG_20180726_103915.jpg
    IMG_20180726_103915.jpg
    334,8 KB · Aufrufe: 2.076

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
Supporter
Da mein alter Vakuumierer sich nun nach 25 Jahren treuer Dienste ins Jenseits verabschiedet hat, habe ich nun endlich einen Grund, zeitnah einen neuen Kammer-Vakuumierer anzuschaffen. :D Die Anforderungen sind wie folgt:

Die Kammergröße soll min. 40* 40 cm betragen bei einer Deckelhöhe von mind. 15 cm. Die Pumpleistung sollte mind. 20m³/h sein, dazu mind. 5 Programmiertasten für gängige Lebensmittel.

Vom PLV her ist der Rotek PM-VC-400-T sicher unschlagbar, der die meisten Kriterien sogar erfüllt und dabei keine 1T€ kostet. Tendenziell will ich aber lieber ein Gerät aus europäischer Produktion mit Profifunktionen (womit Allpax, Beektal, Rotek, etc. entfallen). Damit bleiben dann nur noch Henkelmann, Komet, Multivac und Vac-Star als Hersteller übrig.

Ein Blick in die Produktpalette der Hersteller offenbart folgende Modelle, die in Frage kommen (Preise netto ohne Zubehör)

1. Henkelmann Boxer 42 XL 2,9 T€

2. Henkelmann Neo 42 XL 2,8 T€

3. Komet Plusvac 20 2,4 T€

4. Multivac P300 2,6 T€

5. Vacstar S-223 SX 3,3 T€

Ich habe mir nun alle Modelle einmal genauer angeschaut (ein paar kannte ich schon vom realen Einsatz). Ich tendiere aktuell ganz klar zu Henkelmann, da diese Geräte für den Einsatz in der Küche, viele Spezialfunktionen haben, die die anderen Hersteller nicht oder nur teilweise anbieten, wie z. B.

Ausstattung

1. 20 Programme für verschiedene Lebensmittel, per USB programmierbar

2. App-Steuerung (beim Neo42)

3. Vakuumpumpe von Busch

4. Edelstahlgehäuse rostfrei

5. Optional passender Rollwagen


Vakuumieren

6. Schrägeinlage (zum Vakuum verpacken von Flüssigkeiten und Pulvern)

7. Rotfleischprogramm, das mit stoßartigen Lufteinspritzungen während der Versiegelung verhindert, dass Fleischsaft austritt und Fleischgase entweichen.

8. Marinier-Funktion, bei der die Luft in pulsierendem Rhythmus abgesaugt wird, wodurch sich die Marinade innerhalb weniger Minuten in die Zellstruktur eindringt (statt Stunden).

9. Sequentielles Vakuumieren in 5 Schritten für Produkte, die viel Luft enthalten (Schinken, Käse, etc.)

10. 30 min maximal Vakuumierzeit (z.B. für Luftschokolade)

11. Optional Vakuumieren externer Gastronorm-Behälter mit Deckeln von Rieber

12. Optionale Begasung mit Schutzgas

Verschweißen:

13. Konvexe, erhabene Schweißdrähte verhindern Lebensmittelspuren zwischen den Folienschichten

14. Dampfsensor (Liquid Control), der den Siedepunkt erkennt und dann automatisch versiegelt

15. Soft-Air-Funktion mit der nach dem Vakuumieren die Luft allmählich und vorsichtig in die Kammer eingelassen wird,(vorteilhaft beim Vakuumieren von Lebensmitteln mit scharfen Kanten wie T-Bone Steaks, RippchenLammkronen, Hummer, etc.)

16. Optional 1-2 Trennschweißung, bei der man die Zeiten für Schweißen und Trennen separat einstellen kann (abhängig vom Beutel)


Wartung

17. Pumpenkonditionierung, die auf Knopfdruck dem Öl in der Pumpe Feuchtigkeit entzieht und die Pumpe reinigt.

18. Schweiß-Leiste ist für Reinigungs- und Wartungszwecke einfach abnehmbar

19. Diagnose + Firmwareupdates per USB


Mein Favorit ist momentan der Neo 42 XL von Henkelmann, da er auch optisch modern wirkt.

neo_42-2133_resized.jpg


Hat jemand vielleicht schon Erfahrungen mit Henkelmann-Vakuumieren gesammelt ?
 

Morgon

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Phew, das übersteigt mein Budget ^^

Die Zusatzfunktionen sehen teilweise ganz interessant aus, gerade das sequentielle Vakuumieren würde ich mir gern mal anschauen und sowas wie die Soft-Air Funktion würde ich mir auch wünschen.

APP-Bedienung finde ich genau so unnütz wie die APP-Bedienung meines Sous-Vide Sticks, aber naja, das ist halt Spielzeug.

Mir persönlich ergibt sich nicht wie diese Mehrfunktionen den dreifachen Preis rechtfertigen, aber wenn du das Geld hast und dafür ausgeben magst versteh ich das. Erfahrungsbericht wäre auf jeden Fall spannend ;)
 

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Gibt es schon Erfahrungen mit den Caso Geräten?

Erfahrungen zwar nicht aber am Samstag hab ich aus Spaß in der Metro einen befingert. Ich finde die Kammer ist viel zu niedrig. Da kannst du keine Salami/Parmesan etc. einschweißen. Das Ding ist nur für verzehrfertige Fleisch- oder Fischfiletes geeignet. Dafür ist es dann wieder zu teuer.
 

Banditbart

Vegetarier
Erfahrungen zwar nicht aber am Samstag hab ich aus Spaß in der Metro einen befingert. Ich finde die Kammer ist viel zu niedrig. Da kannst du keine Salami/Parmesan etc. einschweißen. Das Ding ist nur für verzehrfertige Fleisch- oder Fischfiletes geeignet. Dafür ist es dann wieder zu teuer.
Hast du den Slimline oder VacuChef 77 befingert?
Hört sich ja so an als wenn man kein "echtes" Steak vakuumieren könnte....
 

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Hast du den Slimline oder VacuChef 77 befingert?
Hört sich ja so an als wenn man kein "echtes" Steak vakuumieren könnte....

Weder noch. Es war der von dem Puro ein Bild gepostet hat. Caso Vakuchef 70. Der hat durch seine Flache Bauweise und die fehlende Beule im Deckel eine sehr geringe Kammerhöhe.

Ein Steak wirst du in jeder dicke reinbekommen (Tomahakw nur bei kurzem Knochen) aber ein blöd geschnittenes Pulled Pork könnte ich mir schwierig vorstellen.

Das gleiche gilt für Suppen. Klar kann man mit einem Kammervakuumierer Flüssigkeiten vakuumieren. Das geht aber auch nur, solange der Schweißbalken deutlich höher liegt als der Beutel selbst. Ich glaube kaum, dass sich jemand einen Kammervakuumierer kauft um dann Suppen in 100ml Portionen zu vakuumieren.

Wer einen guten
Balkenvakuumierer zuhause hat und einen Kammervakuumierer als Ergänzung in der Küche haben möchte wird sicher glücklich werden aber als einziges Gerät im Haus wäre mir der zu klein.
 

Sayd

Militanter Veganer
Da mein alter Vakuumierer sich nun nach 25 Jahren treuer Dienste ins Jenseits verabschiedet hat, habe ich nun endlich einen Grund, zeitnah einen neuen Kammer-Vakuumierer anzuschaffen. :D Die Anforderungen sind wie folgt:


Mein Favorit ist momentan der Neo 42 XL von Henkelmann, da er auch optisch modern wirkt.

neo_42-2133_resized.jpg


Hat jemand vielleicht schon Erfahrungen mit Henkelmann-Vakuumieren gesammelt ?


Hallo Kimble,

hast du dich schon für den Henkelmann entschieden? Ich tendiere ja zu dem Vac-Star. Allerdings der S210. Die Kammer ist jedoch von diesem eine Nummer kleiner als beim Henkelmann. Mit der PX-Steuerung hat der S210 ebenfalls viele Automatikprogramme. Darüber hinaus auch Softbelüftung, Siedepunkt-Erkennung etc.

Der Henkelmann ist größer und auf den ersten Blick sogar billiger, allerdings muss man die Schrägeinlagen etc. dazukaufen, imo.

Ich schwanke gerade auch zwischen diesen beiden Marken.
 

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
Supporter
Entschieden ja, aber noch nicht gekauft.

Viel tun sich die Geräte nicht, aber imho ist der Henkelmann das modernere Geräte und dabei noch etwas günstiger.
 

Dr.med.den_Rasen

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich hab mich jetzt für die Einbaulösung von KOMET entschieden, werde dann auch mal berichten wenn sie angekommen und in der Küche angeschlossen ist.
 

max1804

Militanter Veganer
Mir ist bewusst, der Thread ist schon älter aber ich dachte das passt hier rein.

Hat jemand Erfahrung mit den extrem günstig angebotenen Kammervakuumierern vom großen Fluss und e**y?
Name: DZ-260C
https://www.ebay.de/itm/120W-DZ-260C-Profi-Vakuumierer-Vakuumiergerät-Vakuummaschine-Vakuumgerät-220V/323376880810?ssPageName=STRK:MEBIDX:IT&_trksid=p2060353.m1438.l2649

Unter 300 Euro so ein Gerät ist schon verlockend?
Klar kann man da keine Qualität wie bei Allpax usw erwarten aber scheint laut mancher Bewertungen durchaus brauchbar?

Wenn man handwerklich begabt ist wäre es mal einen Versuch wert oder was meint ihr?

Sieht auch dem Einstiegsgerät von Beeketal schon sehr ähnlich?
 

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Wenn man handwerklich begabt ist wäre es mal einen Versuch wert oder was meint ihr?

Für was brauchst man beim bedienen eines Kammervakuumierers handwerkliche Begabung?

Die Schweißbreite ist mit 25,5cm zu klein. Schau dir mal die Innenmaße der Kammer an 255x 275 ist nicht wirklich viel. Kauf dir mal einen Beutel in der Größe und schau was du da alles reinbekommst, bzw. nicht reinbekommst.
 

max1804

Militanter Veganer
Das mit den Maßen ist klar. Dafür hat das Gerät noch Privathaushalt verträgliche Maße.
Ich denke bei dem Preis sollte man halt mal Hand anlegen müssen wenn es Probleme gibt. Service wird es wohl nicht viel geben bei dem Preis daher das handwerklich begabte.
Mir gehts eher drum was ihr von den technischen Daten handelt grade im Vergleich zu Beeketal wo es auch recht günstig losgeht.
 
Oben Unten