1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

wer hat gesagt elektrogrillen geht nicht

Dieses Thema im Forum "Elektrogrillen" wurde erstellt von armin, 30. Mai 2010.

  1. armin

    armin Veganer 5+ Jahre im GSV

    Salü zusammen.

    was macht man wenn man nur ein paar Würstchen grillen will und dafür nicht den Gasgrill oder den großen Holzkohlegrill anwerfen will. Man nimmt einen Doppelhibachi. Und wenn der zu umständlich für zwei Würste ist und zu lange Anheizzeiten hat? Na dann doch einen Elektrogrill. Für ein paar Würste reicht der, hat prima geklappt.

    100_1178.jpg



    Das ist er, dahinter der alte Doppelhibachi.
    Jetzt der Test für den Neuen, Ein Schweinehälschen und ein Oberschälchen

    100_1172.jpg



    schön kleingewürfelt

    100_1173.jpg



    und durch den Wolfgedreht.

    100_1175.jpg



    Dann als Frikadellenteig angemacht

    100_1177.jpg



    und auf den Elektrogrill gelegt. Wie man sieht raucht das sogar.

    100_1180.jpg



    Mal rumdrehen, ...durch das verrauchen des Fettes entstehen die selben Geschmackstoffe wie auf dem Holzkohlengrill

    100_1182.jpg



    Zwischdurch mal was essen. Grillen macht hungrig und das waren schon ein paar Kilo Frikadellen zu Grillen.

    100_1185.jpg



    Nach der Grillschlacht sah das so aus!

    100_1186.jpg



    Nach dem entfernen der Folie so!!!!

    100_1187.jpg



    Ich hatte noch nie so leicht sauber zu machen. Der Rost kurz mit dem Edelstahlschwamm abgerieben und in den Geschirrspuler. Den Rest kurz mit einem feuchten Lappen abreiben.
    DAS WAR´S
    Ein schönes Grillfest. 27 Stück von der gezeigten Größe sind übrig geblieben.
    Ich denke für das einfache Würstchengrillen sollte der Grill ausreichend sein. Für Nackensteaks und Spieße sicher auch. Mal sehen!
    Nur elektrogrillen seie nichst, darf mir niemand mehr erzählen. Da stimmt, wie man sehen kann auch der Grillgeschmack.
    Viele Grüße

    Armin
     
  2. die Bruckers

    die Bruckers Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Jeder wie er mag.
    Bei uns ist der einige "Elektrogrill" der regelmäßig im Gebrauch ist unser Raclette.

    Aber wenn es Dir geschmeckt hat passts.
    Und ausgeschaut haben deine Fleischpflanzerl ja auch gut.:kugel:
     
  3. Okraschote

    Okraschote Sterneköchin 5+ Jahre im GSV

    Ich seh zwar keine Würstchen, aber Frikadellen sind auch lecker. Vor allem aus selbstgewolftem Hack. Da weiß man, was drin steckt.
     
  4. chrisC

    chrisC Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Naja, jeder wie er mag.
    Ich würde Euch zu eurer Grillsammlung einen Q100 empfehlen.

    Warum hast Du dann nicht den Edelstahlgrill angemacht?
    Die Anheizzeit liegt mit Sicherheit unter der Zeit für die Vorbereitung der Frikadellen.

    Wenn Elektro draußen, dann in der Gussgrillpfanne auf einem Induktionsfeld.
     
  5. zett

    zett Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Neee, ist nichts mehr für mich.

    Hab auch schon für nur eine Grillwurst Kohlen gestartet.
    Unseren alten Elektrogrill hab ich schon lange verschenkt.

    Gruß Z
     
  6. Matze_HH

    Matze_HH Hamburger Jung

    Ich kann mich nur Kollegen Zett anschliessen. Wenn ich an die Vergrillungen mit dem Elektrogrill, damals, auf meinem Balkon, denke, läuft es mir kalt den Rücken runter...

    Aber wie sagt man doch so schö: "Jeder, wie er mag", dementsprechend will ich Dir natürlich den E-Grill nicht madig machen
     
  7. supertoni

    supertoni Tonis Burger Schmiede

    nenene,
    auch für ne olle wurst oder ein burger patti werden die kohlen im AZK gezündet.halber AZK ist in 15 min durchgeglüht und dann wird schön auf dem baustahlrost gegrillt. gut muss aber jeder selber wissen.
     
  8. bbqgott

    bbqgott Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    wenn ich mit nem elektrogrill ankommen würde käme ich wahrscheinlich selber auf den grill.:domina: aber wers mag...
     
  9. Moman

    Moman Fleischmogul 5+ Jahre im GSV

    Hab ich auch ne Zeitlang gemacht mit sonem Elektrotoaster.

    Bis mich ein Bekannter mit einem Q bekehrt hat:grin:
    Jetzt hab ich selber einen Q und Toaste nur noch Brot:grin:

    Aber die Burger sehen lecker aus!
     
  10. Papa Mausbär

    Papa Mausbär Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    ...ich hab doch gehadert ob ich darauf was antworten soll.
    Ein direktes Anschnittbild hätte mich doch gereizt.
    Meine Erfahrung mit nem E Grill ist nicht grillen, sondern langsames austrocknen.
    Ein Branding ist möglich, keine Frage, aber dann gehts dahin.
    Jeder wie er mag.
     
  11. Arminth

    Arminth Meister Lampe & WLANThermo Papa 10+ Jahre im GSV

    Lieber Armin,
    für derlei Aktionen empfiehlt sich der GA. Da kann man bei geschickter Bedienung mit einer Ladung Kohlen an 3 Tagen hintereinander Bratwürste grillen. Und man muß dafür nicht den Badezimmerstrahler abbauen! LOL


    Grüßle und Tschöh!
    Armin

    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  12. OP
    armin

    armin Veganer 5+ Jahre im GSV

    elektrogrillen geht doch

    Salü zusammen,
    erst mal danke für die guten Ratschläge und Meinungen zu meinem Beitrag.
    Ich verstehe die Intoleranz die einige dem Elektrogrillen zeigen nicht so ganz.
    Warum? Das heist doch hier GrillSportverein. Also bitte etwas mehr Sportgeist und zwar in allen Disziplinen. Es ist ja nicht so, daß ich eletrogrillen als das Alleinige vertreten möcht. Sollte auch aus meinem Bericht heraus zu lesen sein.
    Viele Grüße

    Armin
     
  13. Smokey Joe

    Smokey Joe Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Das Teil sollte man auch nicht Elektro"Grill" nennen dürfen. Ganz ehrlich, dann noch lieber in der Pfanne!

    Und während der Zubereitung der Frikas hättest Du doch schnell nen AZK starten können? Versteh ich nicht.

    Dennoch finde ich Deine Frikadellen sehr ansprechend, da hast Du Dir Mphe gegeben!

    Schöne Grüße
    Stefan :prost:
     
  14. supertoni

    supertoni Tonis Burger Schmiede

    armin
    kauf dir nen AZK für 5 ökken.darin kannste wunderbar kohlen für z.b. ein grillfass in 15 min durchglühen lassen.und dann wird die einfachste wurst zum brüller!!! schweiss den elektro bräter weg.männer müssen feuer machen:-D
     
  15. Ernie

    Ernie Metzger

    Ich möchte auch mal meinen Senf dazugeben!

    Was du da machst ist SEHR GEFÄHRLICH!!!!!

    Hast du keine Angst vor Fettbrand?

    Diese kleinen Elektrogrills werden unglaublich heiß und du fängst das Fett geschätzte 4cm von dem glühenden Heizelement auf? Was glaubst du warum
    die "Erfinder" von dem Grill diese Aluschale gebaut haben und warum diese Schale im Wasser schwimmen soll?
    Bitte versteh mich nicht falsch, ich finde deine Frikkas sehen richtig lecker aus!
    Und auf der Arbeit grillen wir auch oft auf einem Elekrtogrill, aber wie gesagt mit Wasser "untenrum" :ks:
     
  16. bishop

    bishop Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    die frikos sind schoen geworden!

    die heizschlange liesse sich doch gut als sitzheizung verwenden.
    so koennte man schoen warm sitzen und derweil zb nen q120 Gasi anwerfen.
    geht erheblich schneller als strom, wird waermer und kostet weniger.
     
  17. thomato

    thomato Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    dass es Dir geschmeckt hat ist doch das Wichtigste. Ich bin nicht so für das Elektrogrillen, aber zur Not geht auch das.

    Manni :sonne:
     
  18. Hotte

    Hotte Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Eben, so sehe ich das auch.
    Im Urlaub war ich aber froh, daß wir vor ArminTh's Hütte die GA's und DÖpfe anwerfen konnten. Der Elektrogrill in meinem Ferienhaus war nicht so der Brüller.......
     
  19. Ghackets

    Ghackets Schlachthofbesitzer 5+ Jahre im GSV

    Lass dich nicht kirre machen Armin.
    Elektrogrill ist absolut OK....wenn er denn Wasser in der Auffangschale hat.
    Ich wette bei den meisten würde ein Blindtest zu gewissen Ahaaaerlebnissen führen. Geht auch mit Bier oder Wein. Hier versagen sogar oft die Profis.
    (Letzthin haben sie das mal mit Beutelsuppen in einem Vierstern-Restaurant gemacht. Diese Gesichter hättest du sehen sollen als die Gäste nach ihren Lobreden darüber aufgeklärt wurden :rotfll: )

    Also ich, als kulinarischer Tiefflieger, würde es vermutlich nicht rausschmecken.

    Gruss
    Ghackets, der nur noch Gemüse für die Tochter auf dem E-Grill macht (Fegetarier halt.....Kopfschüttel) und somit mehr Platz auf dem Weber für Fleisch hat!
     
  20. Mrhog

    Mrhog Multipostbeauftragter Mitarbeiter 10+ Jahre im GSV

    1. Glaube ich nicht.
    2. Es gibt keine 4-Sterne Restaurants. Es gibt 4 Sterne Hotels!
    Je nachdem wo die sich befinden muss es dort deshalb noch kein vernünftiges Essen geben.

    :prost:
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden