• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wer kann mir helfen? Keine dunkle Kruste auf´m Brot

Steggi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hatte meinen Text schon mal gepostet,war aber die falsche Stelle.
Also:
Ich denke ihr Fortgeschrittenen braucht bestimmt noch ein paar Infos.
Folgendes:
Unser HBO ist locker mal ne Tonne schwer mit Unterbau.Gemauerter Gewölbeofen mit Isolierung.
Kammer 600 lang auf 7oo breit.Gewölbe ca 330 hoch.
Ich heize 3 Std. ein. Habe einen Infrarotthemperaturmesser und aussen nochmals einen Thermometer der 400 in die Kammer reicht.
Kamin ist nach oben ausgerichtet und hat ca.1,60 m Länge.
Backverlauf:
Nach 3 Stunden anheizen hab ich 420° (Anzeige Aussenthermometer)
Glut schieben wir raus. Beispiel:
13.00 Uhr Bodenthemp. 300°
15.00 Uhr Bodenthemp. 270°
Die Flammkuchen Pizzen gehen prima.
Die Brote schieß ich ca. bei 250-230 ein.
Themperatur an den Seiten 270° oben höher(habs vergessen aufzuschreiben war alles ein bisschen aufregend).Ca. 40-50min back ich aus.
Dann kommt mein Problem. Die Teige sind wunderbar locker aber sie sind nicht braun und glänzen nicht trotz einpinseln.Ich habe bis jetzt nur Sauerteig gebacken.Die Kuchen waren auch toll geworden.
5 Stunden nach dem Ausräumen der Glut hab ich 190 Raumthemp. Boden ist 156° Hinten ist es noch 170°warm.
Beim ersten mal Backen ist mir auch etwas Kondenswasser in die Kammer gelaufen.Kamin zieht aber gut.Da war die Themperatur um die 150° Boden.
Das mit dem Niedergaren ist auch toll gelaufen.
Ich denke für 2x backen sind wir schon zufrieden, doch ich bin noch lange nicht soweit ,dass ich meine Brote verschenken kann.
(Hab für den Anfang sowieso Fertigmischung genommen)
Die Bilder kommen noch.................
Ich kämpfe noch mit den Anfangsschwierigkeiten hier im Forum.
Aber ihr seid Spitzen Leute und mir gefällt es hier.
Grüße Astrid
 
OP
OP
Steggi

Steggi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Schwarzwald 090.jpg
 

Anhänge

  • Schwarzwald 090.jpg
    Schwarzwald 090.jpg
    257 KB · Aufrufe: 916
OP
OP
Steggi

Steggi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Huch, das war aber schnell gegangen. Das,weil ihr ja so heiß drauf seid, war der Bau- Anfang.Ihr seht vorne eine Aussparung. Hier schieben wir die Glut durch und fällt in den darunterstehenden Eimer. Natürlich während dem Anheizen und dem Backen ist diese Lücke verschlossen.(Fragt mich bitte nicht nach dem Material) Mein Göttergatte war Maschinenschlosser (er is nun in Rente) und hat das natürlich millimetergenau angepasst.
Leider kann ich dann die nächste Woche nur noch den fast fertig gestellten HBO zeigen,da die anderen Bilder von meinem Enkel gelöscht worden sind.(Guck mal Oma ich hab dein Handy.....)
:oops:


Bis dann
Astrid
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
....da die anderen Bilder von meinem Enkel gelöscht worden sind.(Guck mal Oma ich hab dein Handy.....


Besser, als wenn er den Satz weiter gesprochen hätte. Z.B. so: .... das blubbert so schön in der Kloschüssel:Brüll:

Zum Brot kann ich nur sagen: Probier mal, den Boden mit einem nassen Tuch runterzukühlen (aushudeln). Von 250° schnell runterkühlen auf 220°. Dann gleich einschießen.
Dann haben die Steine zwar "etwas wenig" Hitze, aber das gibt sich wieder. Wenn sie nur an der Oberfläche schnell abgekühlt werden, dann schieben sie durch die Speichermasse wieder Hitze nach.
BTW: Ist der Abgasschieber zu? Und wenn ja: Ist der dicht?
Wenn nicht: Unbedingt schließen. Sonst hast Du nämlich nur Infrarot Strahlungswärme und die heiße Luft haut durch den Schornstein ab.
 

dilldapp

Landesgrillminister
Moin, ich besprühe die Brote mit Wasser. Das gibt eine schöne knusprige Kruste.
Ein Kollege pinselt die Brote beim rausnehmen mit Wasser ein.
 

fffranz

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Nimm ein kleines Metallgefäß, packe ein paar fette Schrauben mit rein und stelle das von Anfang an mit in den Ofen - also gleich in der Anheizphase, also so, daß das Teil richtig heiß wird. Nach dem Einschießen, so nach etwa 10 Minuten, schüttest Du in dsa Gefäß Wasser. vielleicht so eine halbe Kaffetasse oder etwas mehrl, je nach Menge der Brote und Ofengröße - mußt Du probieren. Den Ofen dann gleich wieder schließen. Das Wasser verdampft in dem Gefäß und zusätzlich an der grrößeren Oferfläche der Schrauben (oder anderer Metallstücke) und macht eine schöneer Kruste. Beim Bäcker heißt das "Schwaden" oder "Wrasen". Kannst danach hier mal im Forum suchen, da findest Du noch einiges zu - oder hier z.B. https://www.baeckerlatein.de/schwaden/
Gruß Franz
 

_Reinhard_

Metzger
5+ Jahre im GSV
Die Brote schieß ich ca. bei 250-230 ein.
Das ist schon etwas zu wenig - ich backe Pizza bei 350° und Brot bei 270°.
Der Temperaturbereich für optimale Backergebnisse bei Brot ist ziemlich eng.
Bei 280° wird schon zu dunkel und bei 260° Starttemperatur bleibt es zu hell.

Gruß,
Reinhard
 

Focaccia

arbeitet an dem Brot der Zukunft....
5+ Jahre im GSV
nur Mut, ich experimentiere auch.....
lange vorheizen, Pizza bei Glut reinschieben, abwarten...
ausräumen, Brot einschieben bei mind. 270 Grad..!
und weiter ausprobieren...!
 
OP
OP
Steggi

Steggi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich hab euch mal unser Goldstück gepostet. Leider hat es heute bei uns geregnet und da die Kaminhaube noch nicht da ist ,konnten wir nicht anheizen.(Hoffe der Spengler kriegt bald die Kurve).Also eure Tipps werde ich auf jeden Fall beherzigen und hoffentlich kann ich euch dann mit guten Ergebnissen glänzen, Ha Ha wie mein Brot..........

Wie lange hat es eigentlich bei euch gedauert,bis ihr euer optimales Brot gebacken habt?
HBO 010.jpg
HBO 012.jpg
HBO 014.jpg
HBO 011.jpg
HBO 015.jpg
 

Anhänge

  • HBO 010.jpg
    HBO 010.jpg
    204,3 KB · Aufrufe: 827
  • HBO 012.jpg
    HBO 012.jpg
    202,4 KB · Aufrufe: 796
  • HBO 014.jpg
    HBO 014.jpg
    187,1 KB · Aufrufe: 775
  • HBO 011.jpg
    HBO 011.jpg
    191,8 KB · Aufrufe: 831
  • HBO 015.jpg
    HBO 015.jpg
    165,8 KB · Aufrufe: 788

Focaccia

arbeitet an dem Brot der Zukunft....
5+ Jahre im GSV
da hat einer Stempelglanz-Goldbarren vermauert.... :-)
Spass beiseite, ein gutes Brot hängt natürlich vom Ofen, aber vor allen Dingen vom Rezept ab...!
Wie ist die Höhe deines Ofens? sieht sehr hoch aus, da musst du 4 bis 5 Stunden Vorheizen locker in Kauf nehmen....
 
OP
OP
Steggi

Steggi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Jeep.... daher gibts bei uns nur Brot undWasser zum Mittag.
Auch wenn das Brot zu Tode erschrocken ist.
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
Schickes Dach!!
Ich würde aber die Klammern ändern:

Kupferdach.jpg


Sieht aus, als wären das Edelstahl- Klammern. Die würde ich gegen Kupferklammern austauschen. (galvanischer Effekt: Das "unedlere" Metall löst sich auf).
 

Anhänge

  • Kupferdach.jpg
    Kupferdach.jpg
    27,7 KB · Aufrufe: 759
OP
OP
Steggi

Steggi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Alles gut.....
Es sind V2 oder V4 Klammern.Das ist das Lieblingsmaterial von meinem Göttergatten.(Er könnte drin baden wenn er könnte).
Hat minimum 45 Jahre damit gearbeitet.
Doch danke ich für den Hinweis.
 
OP
OP
Steggi

Steggi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi Pu ,das wir alle wieder schlafen können geh ich noch mal zum Spengler.
Ich geb dir Bescheid.
Dank Dir
 

PuMod

5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Hi Pu ,das wir alle wieder schlafen können geh ich noch mal zum Spengler.
Ich geb dir Bescheid.

Hi Astrid,

Ich habe mich auch gerade nochmal schlau gemacht und möchte mich ein wenig revidieren. Edelstahl kann doch gehen:

http://www.fachkunden.velux.de/de-de/documents/pdf/info-dokumente/7000/7062.pdf

Zitat:
„Kupfer ist durch seine Stellung auf der positiven Seite der elektrochemischen Spannungsbreite selbst durch andere Metalle nicht gefährdet. Kupfer kann unbedenklich mit Blei und Edelstahl kombiniert werden."

Dennoch würde ich es abchecken lassen.
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
Hi Astrid,

Ich habe mich auch gerade nochmal schlau gemacht und möchte mich ein wenig revidieren. Edelstahl kann doch gehen:

http://www.fachkunden.velux.de/de-de/documents/pdf/info-dokumente/7000/7062.pdf

Zitat:
„Kupfer ist durch seine Stellung auf der positiven Seite der elektrochemischen Spannungsbreite selbst durch andere Metalle nicht gefährdet. Kupfer kann unbedenklich mit Blei und Edelstahl kombiniert werden."

Dennoch würde ich es abchecken lassen.

Das Kupfer nicht, aber vllt. das Edelstahl?
 

PuMod

5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Das Kupfer nicht, aber vllt. das Edelstahl?

Auszug aus:
http://www.manos-dresden.de/ehemalige/netzwerk/reinhold_gk.pdf (Seite 4)

Material praktisches Potential gegen Standardwasserstoffelektrode in V
Mg - 1,4
Zn (elektrolytisch) - 0,8
Al 99,5 - 0,67
Cd - 0,52
Verg¸tungsstahl 8.8 - 0,35
Cr - 0,29
Sn - 0,19
Ti - 0,11
X5CrNi18.8 - 0,05
Cu + 0,01
Ag + 0,15
Au + 0,24

Aus der praktischen Spannungsreihe lässtl sich, im Gegensatz zur elektrochemischen Spannungsreihe, das Korrosionsverhalten von Werkstoffpaarungen abschätzen. So ist aus o.g. Spannungsreihe ersichtlich, dass Magnesium und Kupfer nicht elektrochemisch kompatibel sind; Magnesium würde sich im Kontakt mit Kupfer unter Einwirkung eines Elektrolyten sehr schnell auflösen. Demgegenüber ist Kupfer mit Edelstahl X5CrNi18.8 sehr gut verträglich. Die Höhe der Spannungsdifferenz aus der praktischen Spannungsreihe korreliert in den meisten Fällen mit dem Ausmafl an Kontaktkorrosion am unedleren Kontaktpartner.

 
OP
OP
Steggi

Steggi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo, ihr seid mega..... und das alles was ihr recherchiert habt, ist richtig.
Hatte auch keinen Bammel, da mein Mann wirklich mit diesem Zeugs 45Jahre zu tun hatte.Und zwar hardcore.....
Den Spengler kennen wir, und er tut den Teufel uns irgendwie ein Blech auf die Backe zu malen.

Ich weiss aber ....wenn ich einen Bock schiesse... dann seid ihr da und klopft sofort.
 
Oben Unten