• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Werden wir eigentlich wissentlich verarscht?

dany28

Militanter Veganer
Hi Folkz,

ich ärgere mich gerade ein wenig, wenn ich mir die Preise der Weber Grills anschaue:

Weber Performer (Germany) = 499,- €
Weber Performer (USA) = 280,- $
Weber Performer (Dänemark) = 300,- €

Das der Transport nach Europa ein wenig geld kostet ist zu verstehen, aber wenn ein Land wie Dänemark mit 25% MwSt für das selbe Prdukt die Hälfte zahlt, macht mich das doch ein wenig nachdenklich...wohlgemerkt...der Grill in den USA bringt auch Gewinn!!!

Packen wir Reimporte bei den Fahrzeugen, Medikamentenpreise, etc. dazu, dann stellt man sich schon die Frage wo wir eigentlich leben???

Bei Software ist es nicht anders:

Corel Draw:

http://www./img/corelpreisdk9y.jpg


Adobe Photoshop:

http://www./img/adobefz0z.jpg

Der Preis für das identische Produkt liegt im deutschen Adobe-Store bei 2297,79 Euro. Wir zahlen also in Deutschland 904,44 Euro mehr für das gleiche Produkt, als wir beim Kauf in den USA zahlen müssten. Das ist ein Aufschlag von 64,91% auf den Originalpreis, was sich auch nicht mehr mit unterschiedlichen Mehrwertsteuersätzen und dergleichen erklären lässt.

Wer nun auch noch Wert darauf legt, eine deutsche Version der Produkte zu nutzen, zahlt noch einmal ordentlich drauf. Die deutsche Version der Adobe Creative Suite 5 Design Premium kostet 2781,79 Euro.
EU-Kommission veröffentlicht ihren aktuellen Preisvergleich über die Autopreise in der Europäischen Union im Jahr 2009. Deutschland bleibt auch weiterhin eines der teuersten Pflaster. In Deutschland liegen die Listenpreise 5,5 Prozent über dem Durchschnitt in den EURO-Ländern und damit europaweit am höchsten, gefolgt von Frankreich und Belgien.
Beispielsweise wird für einen Mini-Cooper in Großbritannien netto lediglich 10.827 Euro, in Rumänien hingegen 18.488 Euro; - ein Preisunterschied 71 Prozent. na wenn das mal stimmt!?

Deutlich auseinander klaffen auch die Nettopreise beim Kauf eines Fahrzeugs der Luxusklasse: So bringt der Hersteller Audi seinen A8 in Großbritannien mit umgerechnet 43.105 Euro auf den Markt, in Finnland jedoch mit stolzen 69.404 Euro. Dies entspricht einer Differenz von 61 Prozent. Auch dem deutschen Markt kann Audi offenkundig viel zumuten: Mit einer Preisempfehlung von 66.655 Euro stellt der Produzent unter Beweis, dass „Produkte aus der eigenen Region“ nicht von vornherein einen vorteilhaften Preis haben. sicher nicht!

Die in dem Vergleich genannten Preise basieren auf den Angaben der Hersteller und enthalten keine Steuern und andere Abgaben. Deshalb muss ein Verbraucher in Deutschland in jedem Fall die gesetzliche Mehrwertsteuer von derzeit 19 Prozent hinzurechnen, um den tatsächlichen Endpreis zu ermitteln.

Auch ein Blick in den Süden nach Österreich bringt Erstaunliches zu Tage: Beispielsweise bietet der Autohersteller Ford für die in den Vergleich aufgenommenen Modelle "Fiesta 1,25 5Dr Trend", "Focus 1,6 5 Dr Trend" und"Mondeo 2.0TD 5 Dr Trend" den Käufern eine Garantie von vier Jahren statt den sonst üblichen zwei Jahren und die Überführung wird nicht noch extra berechnet.
Wann wird der "normale" Konsument sich endlich mal gegen diese Machenschafften auflehnen?

eure meinung?

Dany
 
Zuletzt bearbeitet:

Didibu

Sprücheklopfer
5+ Jahre im GSV
Hallo Dany,

ich würde mal sagen wissentlich abgezockt!

Wie überall: Gier ist Geil :devil:
 

u_h_richter

Wurstversteher
Daran sind auch der deutsche Staat mit seinen Importzollen und die Banken
mit ihren Wechselkursen nicht unschuldig.

Gruß,
Uwe
 

dktom

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Es kommt immer darauf an was der Markt bereit ist zu zahlen. Und solange es genügend gibt die diesen Preis zahlen (leider einschlieslich mir) denke ich wird sich nicht viel ändern.
Warum soll ich an etwas 50,-€ verdienen wenn es auch mehr sein kann.
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich verstehe diese Preisunterschiede auch nicht, zumal gerade bei einer Download Software alle Punkte wie Transport, Verpackung, etc. zu vernachlässigen sind.

Bei den Weber Grills ist das aber echt krass. Ob der Container aus Asien jetzt in die USA oder nach Europa geschifft wird, dürfte ziemlich egal sein.

Ich für meinen Teil kaufe da wo es für mich den Preis wert ist, auch wenn gleich wieder alle jammern, daß dadurch die deutschen Händler leiden.
Wenn man sich die letzten Rabattaktionen, 20% auf Weber sind momentan ja zum Glück normal geworden, ansieht, dann hat selbst das Bauhaus noch am Weber Grill verdient.

@u_h_richter:
Nur das die Wechselkurse seltenst bei uns ankommen, wenn es denn mal günstiger wird.
Der Zoll und die EUSt. sind ebenfalls uninteressant, wenn man bspw. den großen Summit für die Hälfte inklusive aller Kosten importieren kann.
 

Ghackets

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Und wir bezahlen schon seit vielen Jahren zwischen D und CH, bzw. der EU, zwischen 20% und 80% mehr als ihr...für (fast) alle Produkte.

Mir fallen im Moment nur die feinen Zigarren ein. Die sind in der CH ein wenig günstiger als in Deutschland.

Ich will trotzdem nicht in die EU. Ich :pfeif: drauf !
 

tomko

Hinterländer
10+ Jahre im GSV
Es passt halt nicht mehr! Soziale Marktwirtschaft ist schon lange tot!
 

wjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
das Spiel geht noch weiter: das Upgrade kostet EUR 269,89 d.h. eine alte Version gibt es vielleicht für 40-70€ - kaufste also eine alte Version und das Upgrade biste bei ca. 300-350€ - ich kenne die neuesten Lizenzbedingungen von Corel nicht, aber vor Jahren konnte man von der billigen 30€ Version auf die neueste Vollversion upgraden. :lachen4:

Aber es geht noch preiswerter, in Asien habe ich schon öfters engl. Originalsoftware zu einem annehmbaren Preiis eingekauft (ca. 10% vom europ. Preis) - je nach Produkt hat man dann nur die engl. Version, bei manchen lässt sich die Sprache auch umschalten. Es ist eine vollwertige Lizenz, mit Lizenznummer, Hologramm usw. :weizen:
 

tomko

Hinterländer
10+ Jahre im GSV
Zitat von tomko:
Es passt halt nicht mehr! Soziale Marktwirtschaft ist schon lange tot!
u h richter
In Rätseln er spricht...
Wenn man das Gefühl hat, daß es nicht mehr gerecht zugeht! Früher, so
vor 20 - 25 Jahren hatte ich das noch!
Will aber hier keine politische Diskussion anzetteln....
 
Zuletzt bearbeitet:

scheinheilig

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
tja wie schon gesagt wurde ... es gibt genug Dumme (einschließlich mir!) die diese Preise zahlen :x
 

Butterkeks

Bundesgrillminister
Tja,
man braucht z.B. auch nur mal in den USA ITUNES-Store zu schauen dann wird einem hier im Store schlecht.

Adobe argumentiert mit Übersetzungskosten den Preisunterschied. (lach)

Nene, der ware Grund ist: der Preis einer Software orientiert sich daran, wieviel jemand bereit ist zu zahlen und auch, wieviel illegale Kopien im jeweiligen Land unterwegs sind etc...

grüße
christian
 

Wittigriller

Bademeister
10+ Jahre im GSV
...und täglich grüßt das Murmeltier...

:prost:
 

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
Daran sind auch der deutsche Staat mit seinen Importzollen und die Banken
mit ihren Wechselkursen nicht unschuldig.

Gruß,
Uwe
???

Was hat das damit zu tun??

Importzölle sind in Deutschland höher als in Dänemark? Und der Wechselkurs zwischen dem dänischen und dem deutschen Euro??

Das ist schlicht Abzocke. Aber Weber oder Adobe können von mir aus machen was sie wollen. Was mich wirklich ärgert ist daß deutsche Firmen oft in Deutschland am teuersten anbieten.

Viele Grüße,
Gerhard
 

exotengarten

Vegetarier
Hi wir hier die deutschen werden immer noch als fette ente gesehen, die
man schlachten und essen will, nur die ente hat seit 30 jahren diät und
da kommen nichmal mehr fettaugen beim kochen..........

Fazit: mit der ehemalige kaufkraft der deutschen wird versucht,
noch einpaar überbezahlte mille als boni einzustreichen.

Mein Tipp z. b. Corel ein super produkt, unbestreitbar, aber 80% überbezahlt.
Es gibt zahlreiche open s. projekte die in keinster weise schlechter sind.
wo die push up version keine 1000 taler kostet.
und zur not müssen für ein arbeitsgang 2 prog. genutzt werden.
Ich verurteile auch keine piraterie, selber schuld, man will nur von der reichen
schicht leben, mit dem gedanken 10 fette kunden sind besser als 1000 arme.
hat auch was mit dem service zu tun.

Ein Beispiel wie rechtfertigt sich eine siegprämie beim tennis oder Golf ect
von 15 Mille, pro tournier?
ganz einfach ihr lieben millionäre kauft unser scheiß, möglichts überteuert
und schlecht bewitschaftet.

da greif ich den vohrigen Gedanken auf, was ist soziale-marktwirtschaft ?????
Solch scheiß gibt es nicht, der soziale gedanken wird getragen wenn
man sich vorstellt 100 millionen im jahr zu verdienen, und es werden aber
durch feudale arbeitsverhältnisse 300 mille, dann gibts 15€ weihnachtsgeld.
für die 1000 beschäftigten, aber nur per lohnstreifen, weil dies absetzbar ist.
:bash:

P.s ich bin selbständig und zahle steuern, ich weiß wovon ich rede.

jens
 
Zuletzt bearbeitet:

ScholleOV

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Warum kosten in D. hergestellte Aspirin hier 8,- die Schachtel, in der Türkei nen Euro ?

Weil sie die da drüben für 8,- nicht los würden und in D. anscheinend immer noch genug übrig ist, es glaubt doch keiner das die Pharmaindustrie das Samariterhaft ohne Profit macht
 

u_h_richter

Wurstversteher
Deutschland ist in sich selbst ja nicht besser.

Beispiel diese Woche im Fernsehen:

Auf der Strasse liegt eine plattgefahrene Wildente, ein Beobachter ruft die Polizei.
Die sperrt die Fahrbahn und kontaktiert das Gesundheitsamt wegen Gefahr von Vogelgrippe.
Gesundheitsamt kommt angefahren und sammelt die Überreste zwecks Untersuchung ein.
Anschließend kommt die Feuerwehr mit einem Spezialmittel, das die potentiell verseuchten
Blutreste entfernt. Schließlich reinigt die Straßenreinigung den Straßenbereich.

Die Untersuchung im Labor ergibt: Ente war gesund und ist nur überfahren worden.

Fazit: Die Straße war 2 Stunden gesperrt, 2 Polizisten, 2 Mitarbeiter des Gesundheitsamts,
2 Mitarbeiter im Labor, 4 Feuerwehrleute und 3 Straßenreiniger waren insgesamt damit beschäftigt,
eine plattgefahrene Ente zu entsorgen.

Losgelöst von Fahr- und Materialkosten sind allein die Personalkosten absurd. Da kann das
Enfernen der Ente mal locker über € 1.000 kosten.


Gruß,
Uwe
 
Oben Unten