• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wertiger Gasgrill gesucht - evtl für spätere Gartenküche

der liegende horst

Militanter Veganer
Titel:
Wertiger Gasgrill gesucht - evtl für spätere Gartenküche
WO wird gegrillt?:
Terasse, Eigenheim, ländlich, "tolerante" Nachbarn
WO steht der Grill?:
der Grill steht überdacht
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas
WIE OFT wird gegrillt?:
2x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[ 30 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 30 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
[ 40 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 35 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 15 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
Spieß, Backburner, Rost: Guss, Flasche im Grill verstaut 11kg
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-20
Wie hoch ist dein BUDGET?:
2000€
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Grillstationen
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Bislang bin ich mit meiner 57er Weber Kugel recht gut ausgekommen, allerdings ist die Grillfläche mittlerweile zu klein und Holzkohle ist relativ zeitaufwändig (und dreckig).
Da ich auf der Kugel auch gerne mal räuchere und Pizza backe, ist eigentlich immer irgendwelches "non Standard" Zubehör verbaut, was ich jedes Mal zurückbauen muss.

Ich plane derzeit also meine Grillausstattung etwas auszubauen.
Wo genau die Reise hingehen soll, weiß ich allerdings selber noch nicht 100%ig.
Mein Traum ist es, in ein paar Jahren eine Küche in den Garten zu stellen. Toll wäre, wenn man eine Grillstation auch naträglich noch umbauen könnte, so dass sie in eine Küchenzeile passt.
Ich habe gesehen, dass es bei Napoleon und Firemagic zumindest die gleichen Modelle mit Unterschrank und ohne gibt. Kann da jemand was zu sagen? Ist das überhaupt schlau, oder sollte ich dann lieber direkt auf ne Outdoor Küche mit Einbaugrill sparen und mit der Kugel erst mal weiter aushalten?

Oder wäre statt (bzw für eine) Outdoorküche ein Brennwagen schlau? Den kann man zwar nicht einbauen, aber er ist ziemlich stabil und dazu auch noch sehr mobil.
Hätte den Vorteil, dass ich den mal güste aufn Anhänger wuppen und mitnehmen kann. (...so "mal güste" man 110kg halt bewegt...)

Was ich mir bisher angesehen habe:

- Firemagic (krass teuer)
- Brennwagen
- Napoleon Prestige
- Broil King Regal, Imperial, Signet
- Weber

Mir gefällt die Idee der Sizzle Zone von den Napoleon Grills und dem Brennwagen, aber braucht man das wirklich, oder isses eher nice to have?
Für den Preis eines Brennwagens bekäme ich auch nen Broil King Imperial XL superduper und den Beefer....und hätte immer noch ne Stange Geld über.

Wichtig sind mir eine funktionierende Rotisserie, weil ich gerne Spießbraten und Gyros machen möchte. Ob dedizierter Heckbrenner oder anders gelöst, wie bei Brennwagen, ist mir dabei total wurscht. Funktionieren muss es.
Ebenfalls wichtig, ist eine gleichmäßige Hitzeverteilung.

Einen Seitenkocher brauche ich nicht. Der Nutzen erschließt sich mir bisher nicht. Für Soßen oder anderes mehr oder weniger gezieltes Kochen sind die Dinger imho unbrauchbar.
Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.​
DIES müsst ihr noch wissen!:
Worin unterscheiden sich die folgenden Grills:

Napoleon Prestige PRO500
Broilking Regal 590PRO
Broiking Imperial 590 PRO
Broilking Baron 590
Broilking Sovereign XL490

Bis auf die offensichtlichen Unterschiede (Maße, Sizzle Zone beim Napoleon), scheinen die doch relativ gleich zu sein. Woher kommen die massiven Preisunterschiede? Das geht aus der Artikelbeschreibung nicht hervor und ich konnte im Laden jetzt auch keine riesigen Unterschiede sehen.

Hat jemand zufällig einen Brennwagen oder einen Firemagic und kann mal eine Meinung dazu abgeben? Lohnt es sich, darauf zu sparen? Sind das Grills, die man "vererben" kann?​
 
Oben Unten