• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Westküste USA - Von San Francisco nach San Diego

G

Gast-JUhGDW

Guest
Howdy liebe Sportskameraden,

am Samstag sind wir wieder wohlbehalten von unserer 14 tägigen Tour
entlang des Pacific Coast Highways, auch bekannt unter dem Namen
No. 1.
Und nachdem der Jetlag jetzt so langsam abklingt, wollte ich ein paar
Berichte und vor allem Bilder von unserem Trip hier unterbringen.

Unsere Route führte uns von San Francisco über Monterey, Morro Bay, Los Angeles nach San Diego und auch wieder zurück.
Denn was man auf der Hintour nicht gesehen hat, kann man dann auf der Rückfahrt sehen. An Kilometern wurden es im Endeffekt ca. 3000km
Und wir hatten unsere Planung schon abgespeckt. Ursprünglich sollte
zumindest noch Yosemite mit rein.

An dieser Stelle möchte ich noch ein Zitat von Mark Twain einfügen:

"Der kälteste Winter den ich je erlebt habe war der Sommer in San Francisco"

Das kann ich so nur bestätigen. Trotz Sonne kam man ohne Sweatshirt oder
Windshirt nicht aus. Auf Twin Peaks dachten wir, dass uns die Ohren abfallen.
Zum Glück wurden die Temperaturen Richtung Süden immer wärmer.

Da wir kein Wohnmobil hatten, sondern einen 4x4 Jeep Liberty konnten wir leider nicht selber grillen, aber Grillthematik begegnete uns im Land des Barbeque natürlich immer wieder.

So, jetzt geht es los:

1. Tag: Düsseldorf - San Francisco mit Air Berlin
11 Stunden Nonstop wie auf Schienen. Das erste mal, das die Anschnallzeichen nur bei Start und Landung angingen.
Ankunft in San Francisco um 11:40 Uhr. Mietwagen bei Hertz abgeholt und in unser Hotel in Oakland, auf der anderen Seite der Bay gefahren.
Wie sind dann mit der Fähre direkt rüber nach Fishermans Warf.

Blick von der Fähre auf die Skyline
California2011M-70.jpg



Oakland Bay Bridge
California2011M-71.jpg


Unser Auto vor dem Golfplatz Spyglass Hill neben Pebble Beach
California2011M-342.jpg


Rückfahrt nach Oakland mit Blick auf Alcatraz
California2011M-66.jpg


Im Hintergrund Golden Gate Bridge
California2011M-63.jpg


Am Abend ging es dann noch in unseren Lieblingssupermarkt in den
USA: Whole Foods
Enorm viele Bio Sachen, Theken mit warmem Essen, Salate, Suppen etc.
Nicht billig aber gut.
Und was entdecke ich zu meiner Freude in einer Schüssel:

Pulled Pork!

Da war klar was es zu Abend gibt. Dazu noch einen kalifornischen Chardonnay und ein Budweiser. Ab in die Heia.
Morgen geht es weiter :)
 

Anhänge

  • California2011M-70.jpg
    California2011M-70.jpg
    329,1 KB · Aufrufe: 2.912
  • California2011M-71.jpg
    California2011M-71.jpg
    311,6 KB · Aufrufe: 2.906
  • California2011M-261.jpg
    California2011M-261.jpg
    395,4 KB · Aufrufe: 132
  • California2011M-342.jpg
    California2011M-342.jpg
    448,7 KB · Aufrufe: 2.914
  • California2011M-66.jpg
    California2011M-66.jpg
    294,6 KB · Aufrufe: 2.915
  • California2011M-63.jpg
    California2011M-63.jpg
    278,3 KB · Aufrufe: 2.960

ugii

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Bitte, bitte, bitte.
Mehr BIlder.
 

weinboerg

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Mensch, hätteste vorher mal was gesagt...

In der Gegend von San Francisco gibts eine Kette von Supermärkten "Foodmaxx" die ich Bedenkenlos empfehlen kann.

Ich bin sogar der Meinung, dass es die Günstigsten sind, was Lebensmittel angeht. Auch gibts es dort sehr viele mexikanische Lebensmittel

Also, San Francisco Reisende - Foodmaxx , merkt euch das ;-)
 
OP
OP
G

Gast-JUhGDW

Guest
In der Gegend von San Francisco gibts eine Kette von Supermärkten "Foodmaxx" die ich Bedenkenlos empfehlen kann.

Hi weinboerg,

die Whole Foods Märkte sind schon gut und wenn man sich mal auf einen
eingeschossen hat...Wir waren ja auch nur 3 Tage in San Franciso.
Hauptsächlich haben wir da nur was für die Fahrt eingekauft, wie Wasser,
Cookies etc.
Ansonsten haben wir feinste amerikanische Quisine genossen, als da wären:

Cheesecake Factory (für alle Big Bang Theory Fans) Penny haben wir leider nicht gesehn :(
Dennys
In'n Out Burger
MXN
Jack in the Box
San Francisco Soup Company
Crazee Burger, San Diego
Chipotle
Taco Bell
Sweet Tomatoes alias Soup Plantation
Outback

und noch viele mehr :)

@ugii
Also an Bildern soll es nicht mangeln. Es sind so ca. 1300 geworden.
Mein liebstes Objektiv war mein Sigma 10-20 UWW an der D90

Viele Grüße,

Marcus
 

LE@SH

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
:bilder: :bilder:


Haachhh... ich freu mich auch auf den nächsten Urlaub in Amerika!

Edit sagt, D90 OHA!! Respekt! :woot:
 
Zuletzt bearbeitet:

franzvonhahn

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Traumhaft!!!!
Bilder, Bilder, Bilder.... 17 MileDrive: Sequoias... und den Geruch vom Sealrock bitte einfangen und posten :woot: Bitte!!!
 
OP
OP
G

Gast-JUhGDW

Guest
Traumhaft!!!!
Bilder, Bilder, Bilder.... 17 MileDrive: Sequoias... und den Geruch vom Sealrock bitte einfangen und posten :woot: Bitte!!!

Hallo Franz,

wir sind jetzt seit 2 Tagen wieder da, aber ich kriege noch immer nicht
alle Eindrücke im Kopf sortiert. Wir waren letztes Jahr Ostern in Florida,
einer unserer schönsten Urlaube, davon angefixt musste es in den
Herbstferien Las Vegas sein. Wuki ist immerhin schon 14 und dann geht das.
Auch ein Hammer. Aber wenn man so 14 Tage an den schönsten Fleckchen
der Westküste ist, dann ist das was Besonderes.

Und die 3000km im Auto habe ich echt nicht gemerkt. Ausser auf der 101
durch Los Angeles. So viele Autos kann es gar nicht geben, oder?
Ein Bier auf den Erfinder der Carpool Lane :)

Und den Geruch vom Seal Rock kann ich leider nicht rüberbringen.
Du meinst doch die Felsen beim Cliffhouse am Ocean Beach?
Fotos habe ich aber.

Der Geruch den ich aber nicht vergessen werde, war der aus unzähligen
Grills am 4th of July in Santa Barbara am Strand....Die Bilder kommen auch noch

@All: Ok dann schmeiße ich den Mac und Lightroom nochmal an und poste
Tag 2.

Viele Grüße,

Marcus
 
OP
OP
G

Gast-JUhGDW

Guest
Ich wollte es ja nicht laut sagen, aber die Burger bei In'n Out Burger
waren wirklich gut.
Die haben ja nichts ausser einem Hamburger, Cheeseburger und ein
Double Cheese sowie Fries. Aber gerammelte voll der Laden.
Die Mitarbeiter haben rotiert wie ein Ventilator ;)
 
OP
OP
G

Gast-JUhGDW

Guest
Der zweite Tag

Nach dem Frühstück im Executive Inn & Suites, Oakland ging es dann ab
nach Downtown. Erst mal durch das obligatorische Pier 39 geschlendert
und dann auf zur nächsten Cablecar Station.

Hier auch noch ein Tipp: man sollte nicht direkt die nächste Cablecar Station
vom Pier 39 nehmen, da dort die Leute eine ca. 100m Schlange bilden.
Hier ist im Besonderen die Station am Ghirardelli Square zu nennen.
Lieber eine etwas entferntere zu Fuß ansteuern. Da ist es viel leerer.
Wir haben dann die Tageskarte für 13$/Nase genommen und haben dann
exzessives Cablecarsurfen betrieben :)

Die Bewohner am Pier 39

California2011M-26.jpg


Hier wird die Cablecar per Hand gewendet
California2011M-73.jpg


Und dann mal los. Das sind wir nicht auf dem Bild. Ist nur ein Beispiel ;)
California2011M-82.jpg


Lampions in Chinatown
California2011M-88.jpg


Für unser Mittagessen haben wir uns die Cheesecake Factory ausgesucht.
Direkt über Macys mit einem tollen Blick auf Union Square

California2011M-108.jpg


Aussenterasse
California2011M-112.jpg


Und ihr glaubt nicht, was ich dort gegessen habe:
Den Memphisburger mit Cheddar, Pulled Pork und Cole Slaw. Ein Gedicht :)
Ich war so aufgeregt, dass das Bild unscharf ist. Ist aber das Einzige.
California2011-25.jpg


Dann ging es weiter durch die Stadt
California2011-40.jpg


Man beachte die Steigung
California2011-41.jpg


Mit Blick auf die Oakland Bridge
California2011-44.jpg


Hochzeitsfoto
California2011-45.jpg


So, das war Tag 2. Morgen geht es weiter...
 

Anhänge

  • California2011M-117.jpg
    California2011M-117.jpg
    813,3 KB · Aufrufe: 132
  • California2011M-112.jpg
    California2011M-112.jpg
    622,3 KB · Aufrufe: 1.562
  • California2011M-108.jpg
    California2011M-108.jpg
    787,3 KB · Aufrufe: 1.587
  • California2011M-97.jpg
    California2011M-97.jpg
    685,9 KB · Aufrufe: 138
  • California2011M-88.jpg
    California2011M-88.jpg
    897,4 KB · Aufrufe: 1.564
  • California2011M-82.jpg
    California2011M-82.jpg
    753,7 KB · Aufrufe: 1.561
  • California2011M-73.jpg
    California2011M-73.jpg
    786,6 KB · Aufrufe: 1.590
  • California2011M-26.jpg
    California2011M-26.jpg
    787,8 KB · Aufrufe: 1.583
  • California2011-25.jpg
    California2011-25.jpg
    559,7 KB · Aufrufe: 1.513
  • California2011-40.jpg
    California2011-40.jpg
    866,3 KB · Aufrufe: 1.521
  • California2011-41.jpg
    California2011-41.jpg
    776,5 KB · Aufrufe: 1.509
  • California2011-44.jpg
    California2011-44.jpg
    585,8 KB · Aufrufe: 1.534
  • California2011-45.jpg
    California2011-45.jpg
    708,3 KB · Aufrufe: 1.506
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
OP
OP
G

Gast-JUhGDW

Guest
KLAR gibts da mehr!!! Schon mal von dem Secret Menue von denen gehört???

Boah, das sagst du jetzt...Aber der Cheeseburger hat mir voll gereicht.
Wie würde Dr. Sheldon Cooper aus Big Bang Theory sagen:

Der Burger hat ein ausgezeichnetes Fleisch/Brötchen Verhältnis.

Das kann ich nur unterschreiben.
 

Dirk_da_Oberbayer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Du merkst dir das mit dem Secret Menue und ich mit der Aussichtsplattform bei der Cheesecake Factory ;-)

Wir waren im Mai dort und es war KALT und WINDIG!!!!!

Das letzte Mal war ich vor 3 Jahren in San Fran und es war von Januar bis April. Schei*** drauf, Harley ausgeliehen und trotz Kälte immer wieder mal das Wochenende genutzt, um diverse Ausritte zu machen;-)
 
OP
OP
G

Gast-JUhGDW

Guest
Du merkst dir das mit dem Secret Menue und ich mit der Aussichtsplattform bei der Cheesecake Factory ;-)

Wir waren im Mai dort und es war KALT und WINDIG!!!!!

Wir waren Ende Juni dort und es war KALT und WINDIG!!!!!!
Ich habe mich immer gefragt, warum die in San Francisco
immer mit ihren Kapuzenpullis rumlaufen....
Jetzt weiss ich es :)
 
OP
OP
G

Gast-JUhGDW

Guest
Das ist die geilste Stadt in der ich bisher gewesen bin!!!

Hallo Frank,

darüber kann man natürlich diskutieren ;) San Francisco ist zweifelsohne
eine geile Stadt, aber nachdem wir jetzt die Westküste durch haben,
ist mein Favorit San Diego.
Cool, Cooler, San Diego
Und es ist wesentlich wärmer...
 

franzvonhahn

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich bin schon wieder hin und weg!!! Schöne Bilder...und schöne Erinnerungen. Melancholie: Als ich das erste Mal oberhalb von SF auf dem Hügel mit den Antennen stand und vor mir die ganze Stadt, die Golden Gate und links davon den Pazifik sah, hab ich fast geheult...nie im Leben hätte ich gedacht, dass ich das mal sehen-das ich mir das mal erlauben könnte. Ein unvergesslicher Moment!
Zurück zum Thema: Eine phantastische Reise, in einer der schönsten Gegenden der Erde, die du da gemacht hast, Marcus!! Und zu den Straßen von LA muss ich noch etwas sagen: Da ist mir der A... auf Grundeis gegangen! Da sind die Fahrspuren nämlich garnicht so breit, wie auf den Highways-oder kam MIR das nur so vor. Jedenfalls haben mich die Autos links und rechts überholt, weil ich versucht habe diese Reklameschilder mit der Aufschrift 55 oder 65 mph nicht zu sehr zu überschreiten. Ich habe mich dann über 4 Spuren nach rechts gepirscht, um wenigstens auf einer Seite des Autos Ruhe zu haben. Kaum rechts angelangt, zweigen die vier rechten Spuren auf einen anderen High- oder Freeway ab...also schnell wieder Spur für Spur rüber in die Mitte...und das wiederholte sich dann noch ein paarmal. Im Rückspiegel immer nur Bullfänger und Scheinwerfer...also "Pic up nah dran"! Das habe ich in der Art auch nur in LA erlebt-sonst sind die mir bekannten Gegenden der USA eher stressfreies Autofahrland.
Wir scharren hier vor dem PC und freuen uns auf deine nächsten Bilder!!!
 
OP
OP
G

Gast-JUhGDW

Guest
Hallo Franz,

mittlerweile bin ich verkehrstechnisch USA erfahren und das mit 65 Miles
Maximum habe ich mir im dicken Verkehr auch abgewöhnt.
Da hält sich kein Mensch dran. Also min. 70 ist Pflicht ;)
Denn wenn dich links und rechts die Ford 450 Heavy Duty oder dicke
Dodge Ram überholen kommt man sich auch in einem Jeep sehr klein vor.
Als ich das zweite Mal drüben war, in Florida, bin ich erst einmal auf den falsch eingebogen, da ich mir als Deutscher nicht vorstellen konnte
das auf einer Seite 5 Spuren existieren.
Aber wie du schon sagst, das Fahren ist wesentlich stressfreier, man lässt laufen, Tempomat drin, Automatik und dann kommst du zurück nach Deutschland und biegst auf die A3 ab :woot:

P.S: Die Bilder von Twin Peaks und dem Cliffhouse kommen morgen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten