• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wetterfestigkeit von HBO insb. Ramster

ha doppel no

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

meiner einer überlegt sich auch demnächsten einen Holzbackofen zuzulegen. Ramsters Le Grand könnte da eine ganz nette Option sein. Da der Ofen ohne Überdachung auf der Terasse stehen soll, stellt sich die Frage: Wie wetterfest sind diese Öfen denn überhaupt? Klar, die Dinger haben alle eine kleine Überdachung aber nass wird der Stahkorpus ja trotzdem. Nicht, dass nach kurzer Zeit der Ofen total verrostet ist. Wie sind euer Erfahrungen diesbezüglich beim Ramster? Habt ihr eure unter einer Überdachung stehen oder im Freien? Oder habt ihr andere Empfehlungen für wetterfeste HBOs? Danke schonmal.
 

Michel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Also mein Le Grand steht seit gut einem Jahr, nur mit dem ÖL was du beim Thomas kaufen kannst gestrichen, draußen ohne Wetterschutz.

Und da rostet noch nichts..

Ich mache morgen mal ein paar Bilder
 

smoker100

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
@Michel, was ist das für ein Öl?
Wo find ich das? Gibts da ein Link? Kann man damit auch den Smoker Streichen?


Grüsse Thomas
 

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

ich habe den Le Grand mit Isolierung.
Die ist mit einer verzinkten Oberfläche, da rostet auch ohne Öl überhaupt nichts.

Gruß Johannes
 

Auster2301

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo,

mein le gand mit Isoliersatz, steht seit über 2 Jahren draußen. Da rostet nix.
Ab und zu, die nicht isolierte Front mit Leinöl einreiben. Und Fertig!

Gruß Auster:sonne:
 

Michel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Mit Isolierung ist es natürlich noch besser, aber wenn man keine hat hilft diese Öl..

:hmmmm:

Auf der Webseite vom Thomas kann ich es nicht finden, aber ruf ihn doch einfach an. Da werden alle deine fragen richtig gut und kompeten beantwortet.

:thanks:
 

hobbyrocker

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Habe die Büchse mal aus der Garage geholt:

Leinöl-Firnis
- garantiert rein, doppelt gekocht & harzfrei

Damit macht man den Ofen wetterfest. Am besten eben bei Ramster anrufen.
tot ziens, mile.<<
 

FrankST

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

Leinöl-Firnis - garantiert rein, doppelt gekocht & harzfrei
Das verwenden wir auch für unseren Le Rond.

Aber soweit ich weiß, ist das eine Eigenmischung von Thomas, kein "normales" Leinöl-Firnis.

Unserer steht seit gut einem Jahr im freien. Alle ¼ Jahre mit dem Öl drüber und danach anfeuern. Bisher keinerlei Rosterscheinungen.

Gruss,
Frank
 

Grillexpeditionator

Metzger
5+ Jahre im GSV

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Also mein Le Grand steht seit gut einem Jahr, nur mit dem ÖL was du beim Thomas kaufen kannst gestrichen, draußen ohne Wetterschutz.

Und da rostet noch nichts..

Ich mache morgen mal ein paar Bilder
18 Monate ohne Überdachung im Garten.
Da rostet nix!!!

2-3 Mal im Jahr mit Leinölfirnis eingebrannt, das reicht vollkommen.
Das hat Thomas Ramster im Sortiment!

:prost:
 

fastride

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
das von Ramster mitgelieferte Öl ist genau richtig.

Ich habe zusätzlich über herbst/winter noch ne Abdeckplane drauf.

Falls das Dingens noch überdacht ist, mach dir keine Sorgen, das kannst Du noch vererben!
 

snipy

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Mein Ramster le Rond rostet von innen an einigen Stellen. Von außen gibt es keine Probleme.
/snipy
 

snipy

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Innen ist er nicht lackiert oder anderweitig behandelt.

Wenn er innen Flugrost ansetzt ist das eindeutig ein Zeichen, dass Du ihn

zu wenig benutzt :eeek:
Zu wenig benutzt wird er nicht, aber ich muß zugeben, dass ich darin in letzter Zeit recht viel kalt geräuchert habe und sich dadurch innen eine Menge Kondensat bildet.

Bis der Ofen durchrostet würden sowieso Jahrzehnte vergehen. :-)

/snipy
 

BierBauer

Veganer
10+ Jahre im GSV
Ich hab meinen le Rond unter einer Abdeckung (Weber Q-irgendwas), außen hat er jetzt leichen Flufgrost angesetzt. Ich würde Ihn daher gerne ölen. Sollte dazu der Rost erst runter? Wenn ja, wie am besten?

Danke und viele Grüße
Stefan
 

Joerg1

Militanter Veganer
Hallo,
So ähnlich geht es mir mit meinem le Rond auch. Er rostet stark. Ich habe ihn auch 3-4 mal im Jahr mit Leinöl Firnis eingeölt. So wie ihr es auch beschreibt.
Leider hat das nicht geholfen.
Merkwürdig, da einige ja nicht viel Rost haben und es genauso praktizieren. Vielleicht war meiner auch nur mies lackiert?

Jetzt steh ich vor dem Problem, was zu tun ist. Abschleifen und komplett neu lackieren?
Ehrlich gesagt hab ich keine Lust darauf, aber das war die ganz entspannte Auskunft von Ramster!
Der Ofen ist keine 2! Jahre alt

Klar, in der Bedienungsanleitung steht, im Winter ist der Ofen möglichst rein zu stellen. Frage an Euch: wer macht das? Im Winter machen wir regelmäßig Flammkuchen auf der überdachten Terrasse.

Wer hat ähnliche Rostprobleme? Was muss ich tun? Reicht schleifen und Ölen?

Gruß Jörg
 

Bolena

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Ich schrubbel mit feinster Stahlwolle die noch offene Dachflächen und die Front samt Türen ab und öle danach mit dem Lein Öl von Ramster ein. Dann sieht er wieder wie neu aus. Das alle 2-3 Monate und gut is. Meiner steht im Häuschen und hat seitlich und hinten eine Isolierung mit der Ramsterwatte und Alublech (Eigenbau). Ob er darunter rostet weiß ich nicht, sehe ich nicht und juckt mich nicht. Der steht bestimmt noch seeehr lange bei der Materialstärke.
 

totoONE

Veganer
5+ Jahre im GSV
Meiner steht auch draußen (noch) ohne Isolierung und selbst einschneien macht dem Ding nichts. Ab und zu mit Leinölfirnis drüber und gut is... Aber das wurde ja bereits 2-3 mal genannt. :-)
 

Ottokarotto

Militanter Veganer
Weils gerade so gut passt: In der Anleitung steht: mit einem Schwamm das Leinöl verteilen... aber was für ein "Schwamm" bietet sich da an?
Habe den ersten Anstrich mit einem Pinsel gemacht, ging eigentlich gut, nur war es wohl zuviel Öl deswegen. Dann mal mit einem alten Stück Stoff - das hat es in seine Fasern zerlegt - deswegen frage ich mich, was für ein Schwamm in Frage kommt? Und wie bekomme ich den wieder sauber, oder kann man den nach jedem Einölen entsorgen? (würde ein teurer Spaß, denn lt. Anleitung soll man den Ofen nach jedem Einsatz ölen). Freue mich über Tips.
 
Oben Unten