• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wie ein Nest filmen/überwachen ?

Bubumann

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Hallo,
im Zuge von Jugend forscht möchte meine Tochter ein Schwalbennest von innen filmen bzw. überwachen.
Das Nest ist künstlich (kann also angebohrt werden usw.) und wird seit vielen Jahren gut angenommen.
Nun sind wir auf der Suche nach einer Möglichkeit die Aufzucht zu filmen.
Hat jemand eine Idee/Tipp ?

Vielen Dank im voraus und noch einen schönen Restsonntag !
 

Köpi Freund

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Würde versuchen von schräg oben zu filmen. Ist zwar meistens wenig Platz zur Decke aber es gibt ja kleine Kameras.
 

dilldapp

Landesgrillminister
Es gibt kleine Zeitrafferkameras mit USB-Anschluß von Brinno. Bei Amazon gesehen für knapp 100 europäische Rubel.
 

baumpfleger

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Jäger haben doch auch diese tollen Wildkameras, bei den meisten ist auch die Einstellung mit Zeitraffer möglich. Haben oft auch einen Halteriemen zur Befestigung mit dabei. Sollte halt eine Version mit Infrarot sein, damit die Lichtverhältnisse reichen. Was auf die kurze Entfernung nen taug hat kann ich leider auch nicht sagen. Meine "Dosenkamera" zeichnet auf bis zu 30m Entfernung recht gute Bilder auf, auch nachts :-)
Grüßle Klaus
 

baumpfleger

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Je nachdem wie viel Platz du nach hinten hast, kannst du in deinem Kasten auch eine Plexiglasscheibe mit der Technik dahinter verbauen und hast die komplette Verkabelung dann außerhalb von deinem Kasten und machst die Bilder seitlich und nicht von oben. Innen sollte das ganze dann na klar so gebaut werden, dass das ganze nicht dem vollen Tageslicht ausgesetzt ist, also mehr oder weniger einfach einen "doppelten Boden/ Trennwand" ist weniger Aufwand.
Bei Conrad und anderen Versendern bekommst du doch auch Überwachungskameras mit Funkübertragung, Batterien rein und los gehts.
Grüßle Klaus
 

kaipiranja

Veganer
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für die vielen Tipps !:v:
Ich werde mir wohl so etwas basten

http://nabu-laatzen.de/cms/natur,d,99.html

Noch nen schönen Sonntag !


Hallo,


...ich kenne zwar deine Kenntnisse nicht aber die Dockstar als Basis für dieses Projekt ist meiner Meinung nach nicht die beste Wahl. Das Ding ist eigentlich eine Art NAS und muss umgebaut werden, ist völlig veraltet und eine kleine Zicke. Wesentlich einfach lässt sich das ganze mit einem Raspberry und der passenden Cam: PiNOIR realisieren. OK, wird ein klein wenig was kosten, aber dafür hast du auch gleich eine IR-taugliche CAM, eine einfache Plattform, brauchst keine Scripte und kannst neben Bildern, Zeitraffern auch live-Video übertragen...wenn nötig auch direkt in den Klassenraum deiner Tochter.

Gruß. Kai
 

Parson

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Oben Unten