• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wie ersetzt man den ganzen Alkohol in den Rezepten?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Pandomo

Still geduldeter Frauenbeauftragter
R.I.P.
Moin,
ja, die Frage steht oben:

Wie ersetzt man den ganzen Alkohol in den Rezepten?
Rotwein, Weisswein, Sake, Bier und so weiter und so fort.............

Gruß Martin
 

Luse

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Man lässt ihn weg...:D

Im Ernst, vom Wein wird ja oft das Säuerliche benötigt, da würde ich nicht zu süßen Traubensaft mit Essig mischen oder mit Wasser verdünnten Essig aber nicht zu viel.
Beim Bier: alkoholfreies Bier
Sake: Obstsaft
 

firefrog

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich denke das kommt auch auf das Rezept an. Ob weglassen oder durch was anderes ersetzen.
 

Grillen mit stil

GSV-Messerschmied & Smokergott
5+ Jahre im GSV
Würde sagen Bier und Wein Trinken :D na im ernst. Rotwein zum beispiel wenn der in einer Soße aufgekocht wird verflüchtigt sich der Alkohol.. also braucht man ihn auch nicht ersetzen oder irre ich mich da..
 

BeerBQ

Bundesgrillminister

DarkRoast

...
5+ Jahre im GSV
Rotwein zum beispiel wenn der in einer Soße aufgekocht wird verflüchtigt sich der Alkohol.. also braucht man ihn auch nicht ersetzen oder irre ich mich da..
Kurz aufkochen reicht nicht, aber wenn du das Ganze länger köcheln läßt, schon. Rinderbacken in Rotweinsauce - um nur ein Beispiel zu nennen - köcheln bei mir ein paar Stunden langsam vor sich hin. Da bleibt von der zugegebenen Flasche Rotwein so gut wie kein Alkohol mehr übrig.

Und das Argument mit den trockenen Alkoholikern sehe ich auch etwas differenzierter. Da dürfte man dem-/der-jenigen auch keinen Fruchtsaft anbieten, kein Kompott oder Desserts mit Früchten, keinerlei fermentierte Lebensmittel, etc., etc..
 

Stonic

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Säle durch reisessig, Weißwein durch rieslingessig etc. hab ich in der Schwangerschaft meiner Frau so gehandhabt klappte gut
 

Wittigriller

Bademeister
10+ Jahre im GSV
Ich dachte, Du wolltest damit kochen und nicht Deine Frau zukippen.

Das gibt doch Geschmack und der Alkohol verkocht. Wo ist denn Dein Problem?

Erinnert mich ein wenig an Männer oder Mäuse...

:prost:
 
OP
OP
Pandomo

Pandomo

Still geduldeter Frauenbeauftragter
R.I.P.
Nö, ich will nicht mit Alkohol kochen, deswegen frage ich ja. :D

Bei vielen Sachen behelfen wir uns mit Brühen, Essigen und Zucker und Zuckercouleur.
Bier ist schwierig zu ersetzen.

Mir ist nur aufgefallen das in sehr vielen Rezepten mit Alkohol gekocht/gewürzt wird.
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Einfach weglassen wenn es um den Geschmack der Spirituosen geht.

oder

Rum durch Rumaroma aus dem Backregal
Bier durch Karamalz (das ist bei uns in Bayern beim Krustenbraten durchaus üblich)
Rotwein durch Traubensaft
Weißwein durch Traubensaft



Gruß Dingo.
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Noch was. Essig würd ich nicht nehmen. Weinessig schmeckt nach Essig und ned nach Wein. Alkohol enthält er nicht mehr. Zumindest keine spürbaren Promillewerte.

Gruß Dingo
 

Tadgh

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Wenn deine Frau Angst hat, betrunken zu werden, könnt ihr das ignorieren.

Und wenn es um Geschmack oder die einfache Vorstellung von Alkohol im Essen geht, würde ich gar nicht erst versuchen, das Rezept umzubauen. Wenn ich einen Vegetarier zu Gast habe, mache ich ihm auch nichts, was Geschmack oder Aussehen von Fleisch imitiert - falls das nämlich funktioniert, liegt es doch viel zu nah an den wie auch immer begründeten Abneigungen.

Und bitte für das Vegetarier-Bashing eines der alten Themen heraussuchen. Gebt es zu, es juckt euch doch schon in den Fingern. :D
 
OP
OP
Pandomo

Pandomo

Still geduldeter Frauenbeauftragter
R.I.P.
Wenn deine Frau Angst hat, betrunken zu werden, könnt ihr das ignorieren.

Und wenn es um Geschmack oder die einfache Vorstellung von Alkohol im Essen geht, würde ich gar nicht erst versuchen, das Rezept umzubauen. Wenn ich einen Vegetarier zu Gast habe, mache ich ihm auch nichts, was Geschmack oder Aussehen von Fleisch imitiert - falls das nämlich funktioniert, liegt es doch viel zu nah an den wie auch immer begründeten Abneigungen.

Und bitte für das Vegetarier-Bashing eines der alten Themen heraussuchen. Gebt es zu, es juckt euch doch schon in den Fingern. :D

Sorry, aber darum geht es doch gar nicht!
Ist es so schwer auf die eigentliche Frage zu antworten?
Muss denn immer ein irgendwie gearteter, völlig belangloser Nebenkriegsschauplatz aufgemacht werden?
Wenn Du zum Thema nichts beizutragen hast bitte einfach die Griffel von der Tastatur lassen! Danke!
 

gollrich

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Evtl. solltest du bevor du so unglaublich unhöflich rum tönst evtl. mal deine Frage erklären nachdem es jetzt bereits mehrfach zu nachfragen kamen.
Trinkt deine Frau kein Alkohol weil sie es nicht darf aus irgendwelchen religiösen Gründen ?
Schmeckt Ihr Alkohol nicht ? dann macht ein ersetzen um den Geschmack zu kompensieren keinen Sinn...
Also aus welchen Grund willst du Alkohol in Rezepten ersetzen ? Wenn man das weiß kann man weitere Tipps geben.
 

Tadgh

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Sorry, aber darum geht es doch gar nicht!
Ist es so schwer auf die eigentliche Frage zu antworten?
Muss denn immer ein irgendwie gearteter, völlig belangloser Nebenkriegsschauplatz aufgemacht werden?
Wenn Du zum Thema nichts beizutragen hast bitte einfach die Griffel von der Tastatur lassen! Danke!

Hmmm, man versucht ja nur zu helfen:
Problem: Rezepte mit Alkohol ohne Alkohol zu kochen
Lösungsansatz: Ersatz durch Säfte etc. (von anderen versucht, zu beantworten)
Ich habe nur einen Denkanstoß gegeben, dass du das Problem ignorieren könntest, da der Lösungsansatz wahrscheinlich nicht zum gewünschten Ergebnis führt.
Somit habe ich sehr wohl auf deine Frage geantwortet.

Also, mit freundlichem "Entwickel mal Hemmungen!"
Tadgh
 
OP
OP
Pandomo

Pandomo

Still geduldeter Frauenbeauftragter
R.I.P.
Evtl. solltest du bevor du so unglaublich unhöflich rum tönst evtl. mal deine Frage erklären nachdem es jetzt bereits mehrfach zu nachfragen kamen.
Trinkt deine Frau kein Alkohol weil sie es nicht darf aus irgendwelchen religiösen Gründen ?
Schmeckt Ihr Alkohol nicht ? dann macht ein ersetzen um den Geschmack zu kompensieren keinen Sinn...
Also aus welchen Grund willst du Alkohol in Rezepten ersetzen ? Wenn man das weiß kann man weitere Tipps geben.

Warum sollte ich denn nun meine Frage erklären?
Bist Du Psychologe, Wahrsager, Seher oder gar Gaffer?
Was hat meine Frau denn nun mit der Fragestellung zu tun?
Trinkt Deine Frau? Wie viel trinkt sie? Was trinkt sie?
Was meinst Du eigentlich was Du hier nachfragst nur weil jemand ohne Alkohohol kochen möchte?
Früher habe ich solche Leute gefragt ob sie ne Macke haben. Hab ich mir aber abgewöhnt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten