• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wie groß der erste Dutch Oven?

Poppenreuther

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

gerne möchte ich mir einen ersten DO zulegen.
Wenn ich mit meinen bisherigen Grills werkel, sind wir meistens zwischen 6 und 10 Leute.

Daher meine Frage, welche größe wäre da für den Einstieg am idealsten?
Schon einmal Danke für Eure Erfahrungswerte.

BG
Poppenreuther
 

Ariba

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo Poppenreuther,

ich würde den FT 9 von Petromax nehmen.

Gruß
Ariba
 

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mein erster war der 12" von Camp Chef. Der ist so gut, dass ich gar keinen anderen mehr brauche.
Er reicht von Familienportionen (3 Personen Zuhause) bis hin zur Party für 8 Personen - einfach ein top Teil!!
 
welche größe wäre da für den Einstieg am idealsten

Moin.
Da Du ja nach Größe und nicht Marke gefragt hast, sag ich mal so: Es kommt auch darauf an, WAS Du in dem Topf zubereiten möchtest!
Für die von Dir angegebene Anzahl von Personen, wäre ein 12" für Sachen wie z.B. Schichtfleisch oder Chili con Carne sicherlich ausreichend!
Wenn Du aber auch mal z.B. Lammhaxen oder gar Rippen darin machen möchtest (gerechnet an 10 Personen) wird das schon knapp. Da macht ein 14" oder gar 16" schon nen schlankeren Fuß!

Aaaaber .................. da das relativ Sicher nicht dein einziger dutch oven bleiben wird, :pfeif:........................ einfach eines nach dem anderen!!
Fang mit nem 12er an, muss auch nicht gleich einer an der Grenze zum Dreistelligen sein, es sei denn, Du bestehst darauf den Namen zu bezahlen!! :eeek:
Inzwischen werden fast alle gusseisernen Töpfe in China hergestellt, auch die vom großen P!

Gruß :trinkbrueder-smilie_text
Rüdiger
 

Spire

Metzger
5+ Jahre im GSV
Mahlzeit ✌

Also wir sind ein Grillverein und so gut wie jeder von uns besitzt den ft9 von Petromax. Der ist auch für deine Zwecke Ideal. Da kann man ordentlich was drin machen und Leute satt bekommen. Aber es gehen auch kleinere Portionen. Also den würde ich jedem empfehlen
 

Lanzarolo

Anstaltsbader
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Nimm einfach irgendeine Größe.
Es wird eh nicht der letzte DO sein :D:D:D
 

Ganse

Grillkaiser
Habe als Erstdopf den ft4.5 genommen weil ich für mich u Frau nicht so nen Riesenklopper wollte.
Nachbar hat nen ft6, wenn ich den nächsten kaufe würde ich aber auch direkt den ft9 nehmen. Durchmesser wie ft6 nur höher. An Deiner Stelle würde ich auch auf ft9 gehn.

Da ich nur die Petromax Bezeichnungen im Kopf habe stehen die hier. Ich glaub nicht dass die von zB Santos schlechter sind. Nur billiger. Würde den nächsten von Santos nehmen. Gibt bei @Spiccy gute Preise u immer mal Rabattaktionen.

Gruß Ganse
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Ft6 ist für kleinere Mengen gut, FT9 ist universeller weil höher als der FT6.
Hatte mal einen Santos DO der Größe des Ft 6. Für den halben Preis (allerdings ohne Füsse) ein super DO.
 

weizenritter

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo Poppenreuther,

ich habe damals mit der Holzkiste vom großen Fluss angefangen. Such dort einfach mal nach Dutch Oven, dann findest du die unter den ersten Treffern. Sie ist vergleichsweise günstig und der DO, der vom Inhalt dem ft4,5 sehr ähnlich ist, ist perfekt für 2-4 Personen Gerichte und 1kg Brote (siehe der Brot aus dem DOpf Thread). Außerdem ist einiges an nettem Zubehör enthalten, wenn du davon noch nichts hast.
Wenn du allerdings überwiegend größere Portionen kochen willst, sollte ein DO in der Größe des ft9 die erste Wahl sein. Meinen DO in der Größe des ft6 nutze ich hingegen fast nie, da er die gleiche Grundfläche hat, wie der ft9.
Am Ende wirst auch du wahrscheinlich zum Sammler werden, denn ein DOpf bleibt selten allein...
Vielleicht noch eine persönliche Empfehlung von mir: ich nutze meine DO auch im Backofen, da sind Beine in der Regel eher hinderlich. Mit Kohlen wird der DO entweder im Kugelgrill oder auf den Ständer aus der besagten Holzkiste befeuert. Daher haben meine DO alle keine Beine.
 

BBQubi

BBQ Rock‘n Roller
5+ Jahre im GSV
Servus, mein erster Do war ein 4,5 liter, ein 9 Liter und zwei 0,7er.
:muhahaha:
Später kam noch eine K4 dazu.
 

schappenberg

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Mein erster war ein 12", da ich aber meistens für 4 Personen (2 Erwachsene + 2 Kinder) topfe, hab ich mir noch einen 10" gekauft, der ist jetzt meistens im Einsatz, den 12" nehm ich "nur" für Schweinebraten oder ähnlichem. Der Vorteil von 2 Töpfen ist aber daß ich auch schon für 15 Personen Schichtfleisch gemacht habe :-)
 
Oben Unten