• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wie Keramikgrill aufbewahren?

zwerggwion

Militanter Veganer
Hallöchen,

nachdem ich nun einige Zeit hier gelesen habe und ich von einem Grillkamin mit Backofen zum Pizza backen abgekommen bin, ist der aktuelle Favorit ein Keramikgrill. Vermutlich der mittlere Monolith. Jetzt stellt sich nur die Frage: Wie und wo lagere ich das gute Stück, wenn ich ihn nicht benutze? Es gibt im Prinzip drei Möglichkeiten:

1) Im Freien
+ Rasch verfügbar
+ Steht nicht im Weg
- Wie gut tut das dem Grill?
- Was für Schutzmaßnahmen sind notwendig/sinnvoll?

2) Im Keller (da wir ein Hanggrundstück haben ist der ebenerdig zur Terrasse, das Gartenzimmer wird jedoch auch gerne als Gäste- oder Spielzimmer verwendet.)
+ Immer zugänglich
+ Steht wenig im Weg
+ Kein Wetterschutz notwendig
- Geruchsbelästigung des kalten Grills (Fett/Rauch)?

3) In der Garage
+ Steht nicht im Weg
+ Kein Wetterschutz notwendig
- Es gibt zwei Treppenstufen von der Terrasse zur Garage

1) Mag ich eigentlich nicht. Ich glaube, so ein Grill würde doch arg leiden, wenn er dauerhaft draußen stünde.
2) Wäre mein Favorit, ich kann nur die Geruchsgelästigung nicht einschätzen. Gibt es da Erfahrungen?
3) Wäre ok, die Treppenstufen stören bei dem Gewicht jedoch erheblich. Aktuell habe ich den Säulengrill auch dort stehen, aber das sind ja auch nur 320g. Für so ein Ei müsste dann ja wohl eine Rampe her, was immer größere Umräumaktionen auf der Terrasse verursachen würde...

Wo habt Ihr Eure Keramiken stehen?

Viele Grüße aus Mittelhessen

zwerggwion
 

Dollo

Fleischzerleger
Mein Keramikgrill steht im Eingangsbereich unter dem Vordach mit einer Premiumabdeckhaube. Geruch ist keiner feststellbar, ausser er ist in Betrieb ;-)

Sein erster Winter steht bevor, danch bin ich schlauer.
 

uwe.grabherr

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Stehen lassen da wo er das ganze Jahr seinen Platz hat und eine gute wetterschutzhülle mehr braucht es nicht.
Gruss Uwe
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Meiner steht immer auf dem Balkon mit einer Schutzhülle von Monolith, seit fünf Jahren.

Er bekommt auch mal Regen und Schnee ab, und er sieht noch immer aus wie neu...

Der Mono ist von sehr guter Qualität, das Teil ist auch im Freien gut aufgehoben.

Gruß,

Hellboy76
 

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Der Kermaikgrill ist nichts anders wie ein großer Blumentopf also mal keine Panik.

Mein Grill steht das ganze Jahr draußen. Bei praller Sonne, Schnee und Regen. Es wird auch bei jedem Wetter darauf gegrillt.

Abdeckung benutze ich keine, da staut sich in der kalten Jahreszeit nur die Feuchtigkeit darunter (Schimmel). Das ist für das Ei schlechter als wenn er angerechnet wird.

Wenn du im Winter länger nicht grillen solltest, dann mach ihn richtig sauber. Die Asche nimmt sonst die Feuchtigkeit aus der Luft auf und fängt an zu modern. Das ist zwar nicht schlimm für die Keramik ich hatte aber schon mal Schimmel auf der Deckeldichtung.

Ein Keramikgrill ist eigentlich nicht tot zu kriegen. Die werden uns bei sorgsamen Umgang alle überleben. Ich hab hier auch noch nie ein Tread in der Richtung „mein alter Keramikgrill ist schon so alt und jetzt kaputt da muss was neues her“ gelesen.
Sowas gibt es bei Holz- oder Gasgrills aber nicht in der Keramikabteilung.
Die Dinger können allerhöchstens brechen wenn Sie zu viel bewegt oder zu schnell aufgeheizt werden aber ansonsten würde ich mir da keine Gednaken machen. Also such ihm ein schönes Plätzchen und lass ihn da stehen.
 

Der Obersaarländer

Fleischtycoon
In einigen Beiträgen hier im Forum gibt es auch Keramikgrills die ohne Abdeckhaube draußen stehen, sowohl im Winter und im Sommer.
Natürlich leiden dadurch die Anbauteile aus Holz und Metall. Das dürfte aber in diesem Forum jedem klar sein.

Mein Sogambo steht über das ganze Jahr draußen unter einem Vordach. Er ist mit einer Haube abgedeckt und bekommt meistens nur etwas Regen ab wenn starker Wind geht.
Über Winter nutze ich ihn eher weniger, da dopfe ich mehr. Daher mache ich mir einmal im Jahr die Arbeit und fahre ihn nach einer Komplettreinigung in die Garage.
In manchen fällen hört man von Schimmelbefall in und an der Keramik sobald der Grill in einer anderen Umgebung steht. Ich selbst kann das nicht bestätigen und habe keinerlei Probleme mit Schimmel.

Zum Geruch:
Er steht im Winter in der Garage und ist dort auch Abgedeckt, aber riechen tut man da nichts.

Es ist zwar Keramik, aber wie die Vorredner schon geschrieben haben das ganze hält einiges aus und ist eine Investition fürs Leben.
 

madden317

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Meiner steht das ganze ja so da rum, alle 3 Monate ein wenig Edelstahlpflege und 1mal die Woche benutzen und wenn ich es nicht vergesse, bekommt er auch ne Haube auf.
DSC_0776.JPG
 

Anhänge

  • DSC_0776.JPG
    DSC_0776.JPG
    548,6 KB · Aufrufe: 1.198

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
10+ Jahre im GSV
Meiner steht unter dem Dach ohne Hülle. Wenn ich ihn brauche wird er vorgezogen.
Auf keinen Fall würde ich ihn irgendwo hinstellen wo er über Stufen bewegt wird. Viel zu schwer und das würde die Keramik beim rübertragen zu sehr belasten.
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Meiner steht unter dem Dach ohne Hülle. Wenn ich ihn brauche wird er vorgezogen.
Auf keinen Fall würde ich ihn irgendwo hinstellen wo er über Stufen bewegt wird. Viel zu schwer und das würde die Keramik beim rübertragen zu sehr belasten.

genauso ists bei uns - unser BGE steht ganzjährig an der selben Stelle unter demDach , kriegt schon mal bissl Regen oder Schnee ab, wenn es arg weht. Wir haben eine Haube, die liegt nagelneu..irgendwo.... alles paletti
wichtig ist, dass die Belüftung auf ist
 
OP
OP
Z

zwerggwion

Militanter Veganer
Prima, danke für die vielen Hinweise. Dann werde ich ihn wohl erstmal in den Keller schieben, bis in der Ecke an der Terrasse das Kinderspielhäuschen weicht. Dann kommt ein Dach drüber, weil die Ecke ist im Winter schon nass und dann darf er mal draußen wohnen. Dankeschön!
 

CowboyNic

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin,
ich glaube bei jeder Art von Transport (Stufen, Hanglage...) hast du sicher mehr Risiko dass er Schaden nimmt als wenn du ihn einfach im Freien stehen lässt. Haube drüber (oder auch nicht). Fertig. Check mal auf Facebook die "Kamado Joe Grilling..." Gruppe. Ist nicht nur für KJ Besitzer. Da gibt es Beiträge von Leuten in Kanada die den erstmal vom Schnee freischaufeln müssen vor dem Anheizen...
 
Oben Unten