• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wie kugelgrill am besten putzen

svenklinge

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen habe einen Weber 57 doch habe immer ein Problem beim putzen. Innen drin habe ich immer angebrannte Asche bzw fett Rückstände gibt es da einen speziellen Schaber womit man das am besten raus bekommt oder wie macht ihr eure Kugel wieder ganz sauber
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Ich fahre mit meinen Grills immer in den Clean-Park.
 

esemes

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
an meine Kugel kommt mir kein Reinigungsmittel. ab und an brenne ich ihn mit grosser Hitze aus und säubere den Rost mit der Weber Drahtbürste und gut is´s.
 

StarOneSmoker

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ein Grill muss dreckig sein, nicht das Fragen aufkommen er würde nicht genutzt! Nur das Rost wird geputzt! Ansonsten legt er Patina an!:prost:
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
So´ne Antwort habe ich erwartet. :thumb2:

Das ist wieder so ein Threat der etwas ausarten könnte... :bierchips:

Warum ? Ich meine das Ernst mit dem Clean-Park.

comp_comp_IMG_0287.jpg


comp_IMG_0285.jpg


Bilder von der Kugel kann ich beim nächsten Mal machen.

Das mache ich einmal im Jahr zur Grundreinigung.
Kein Siff im Hof und Eimer tragen und ein Ölabscheider ist im Clean-Park auch da.

Und jeder den ich bisher dort getroffen habe, macht das nun auch so.

Ansonsten reinige ich unter dem Jahr mit Pyrolyse.....
 

Anhänge

  • comp_comp_IMG_0287.jpg
    comp_comp_IMG_0287.jpg
    482,6 KB · Aufrufe: 760
  • comp_IMG_0285.jpg
    comp_IMG_0285.jpg
    498 KB · Aufrufe: 741

joebar

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Mit nem großen Gasi haben wir das auch schon gemacht, aber meine Kugel oder andere Kohlegrills? Da hätte ich Angst, dass mir die durch die Gegend fliegen. Außerdem müssten die siffigen Dinger (so siffig sind die gar nicht) ja vorher ins Auto!
Hitze, Holzschaber, Bürste und Küchentücher haben bisher gereicht.
 

hönning

Vegetarier
Grillen, grillen, grillen...

Hochheizen.

Den Rost mit der Bürste vor dem Grillen schrubben, fertig.

Streu einfach die Kohlenasche über das Fett was unten rein gelaufen ist und fege das in die Schlitze. Wenn du Bock hast und viel Dreck gemacht hast nimm ne Spachtel und kratz das grob weg und nimm das nächste Mal ne Fettpfanne unten rein :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Born2BBQ

Putenfleischesser
Unten wenn nötig nur mit einem Holzscharber abkratzen (hab ich dieses Jahr 2 mal gemacht).
Die Roste wird nach jedem Grillen und vor dem Fleisch auflegen mit der Drahtbürste von Weber gereinigt.

Die natürliche Patina sollte auf keinen Fall mit irgend welchen Reinigungsmitteln behandelt werden.


Gruß
 

Aschewolke

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ich fahre mit meinen Grills immer in den Clean-Park.

So´ne Antwort habe ich erwartet. :thumb2:

Das ist wieder so ein Threat der etwas ausarten könnte... :bierchips:

Das klang auch für mich sehr ironisch, aber die Bilder
Warum ? Ich meine das Ernst mit dem Clean-Park.

Anhang anzeigen 417653

Anhang anzeigen 417654

Bilder von der Kugel kann ich beim nächsten Mal machen.

überzeugen!! :respekt:
 

GegenGift

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Was ist dieses "putzen" ?

;)
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
In meiner Kugel sammelt sich unten garnich so ein Siff an, regelmäßig mal nen AZK mit durchgelühten Brekkies rein und offen stehen lassen - bei der Gelegenheit auch gleich mal den Rost drauf und "grundreinigen"

Frei nach : nutzen, nicht putzen
oder mich selbst zitiert: Das Ding heißt Grill, nicht Putz
könnte aber auch andersherum gewesen sein :2prost:

Das entleeren von Aschekasten und Fettwanne sind für mich keine Reinigungsleistungen sondern betriebsnotwendige Arbeiten
 
Oben Unten