• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wie lange ist Fleisch haltbar (Yourbeef.de)?

JC1300

Vegetarier
Hallo,

habe letzte Woche Donnerstag von Yourbeef.de eine Schweinerippe bekommen. Die kam nach Lieferung direkt in den Kühlschrank.

Am Freitag hatte ich die ausgepackt, gerubbt und sofort wieder einvakuumiert. Danach zurück in den Kühlschrank.

Kann ich die Rippchen heute noch machen oder ist die nicht mehr gut?

Lt. Yourbeef.de:

"Gekühlt:
Unsere Produkte sind nach erhalt der Ware mindestens 1 Woche gekühlt bei 4°C haltbar. Wir empfehlen jedoch eine Kühlung im 0°C - Fach, das verlängert die Haltbarkeit nochmals um 3-4 Tage.
Lassen Sie in jedem Fall die Fleischstücke in Ihren Vakuumbeuteln, diese Beutel verhindern ein austrocken und erhöhen die Haltbarkeit."


http://yourbeef.de/infos/haltbarkeit.html

Jedoch habe ich die bereits am Freitag aus der Vakuumierung geholt, gerubbt und wieder verpackt. Ausserdem weiß ich nicht, wie kühl mein kühlschrank wirklich ist.

Danke

Gruß

Markus
 
OP
OP
JC1300

JC1300

Vegetarier
Hab mal gerade das Thermometer in den Kühlschrank gehalten.

9°C steht auf dem iGrill.

Kann da was passieren wenn ich die Rippchen heute mache?
 

cksit

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Bei Schwein finde ich es sehr einfach. Wenn man den Beutel öffnet riecht es sehr unangenehm, wenn es schlecht ist. Da hilft auch keine Marinade. Also einfach ne geruchsprobe machen.

Beim Rind finde ich das wesentlich schwieriger. Hier schmeckt man es erst...
 

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Es wurde schon gesagt, über die nötigen Organe für die sensorische Prüfung verfügst Du. Beutel auf, riechen. Wenn Du dabei Widerwillen empfindest, weg damit. Ich denke aber, die Rippe sollte noch in Ordnung sein, wobei 9 °C für einen Kühlschrank schon eine recht hohe Temperatur ist.

Grüße
Gerhard
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Hallo Markus,

wie Bär schon gesagt hat,
wenn die Nase ok sagt, dann schnellstmöglich: Grille das Teil.

Es wird durch weitere Lagerung vermutlich nicht besser,
sondern könnte anfangen zu gammeln.

Gruß
Peter
 

timmey2k

Bundesgrillminister
9°C im Kühlschrank ist doch normal, wenn es nicht gerade ganz unten gemessen wurde. Im oberen Fach kommt das schon hin.

Wie gesagt, Geruchsprobe. Ansonsten werden Ribs stundenlang hoffnungslos übergart, da überlebt eh nicht mehr viel ...
 

bbq4you

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Der Lieferant sagt, im Vakuum lassen und bei 0-4 Grad mindestens 1 Woche haltbar.
Der Kunde nimmt es aus dem Vakuum, bearbeitet das Fleisch, packt es wieder für 1 Woche bei 9 Grad in Vakuum.

Würzen mittels Rub und das Fleisch dann eine Woche lagern ist
überflüssig, denn die Aromen des Rubs ziehen nicht ins Fleisch ein.

Ein Kühlschrank bei 9 Grad nennt man in Fachkreisen einen Brutkasten.
Das Fleisch abwaschen und gegart an den Hund oder die Katze verfüttern.

:prost:

.
 

timmey2k

Bundesgrillminister
Der Lieferant sagt, im Vakuum lassen und bei 0-4 Grad mindestens 1 Woche haltbar.
Der Kunde nimmt es aus dem Vakuum, bearbeitet das Fleisch, packt es wieder für 1 Woche bei 9 Grad in Vakuum.
Wohl wahr.

Würzen mittels Rub und das Fleisch dann eine Woche lagern ist
überflüssig, denn die Aromen des Rubs ziehen nicht ins Fleisch ein.
Warum rubben alle ihr Fleisch und lassen es 12-24 Stunden liegen?
Warum marinieren viele ihr Fleisch (Rub+Flüssigkeit+Vakuum=marinieren)?

Ein Kühlschrank bei 9 Grad nennt man in Fachkreisen einen Brutkasten.
Alle gängigen Hersteller nennen das eher Normalbetrieb.
Tatsächlich wurde ich Fleisch allerdings nicht in den Zonen lagern, in denen diese Temperatur vollkommen normal ist.
 

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Das Fleisch abwaschen und gegart an den Hund oder die Katze verfüttern.
Ein Hoch auf die Wegwerfgesellschaft, oder: nobel geht die Welt zugrunde. Wenn die Nase sagt, dass es okay ist, ist es okay, und dann ist es zu schade für Hund oder Katze.
 

bbq4you

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Warum rubben alle ihr Fleisch und lassen es 12-24 Stunden liegen?
Warum marinieren viele ihr Fleisch (Rub+Flüssigkeit+Vakuum=marinieren)?

Alle gängigen Hersteller nennen das eher Normalbetrieb.
Tatsächlich wurde ich Fleisch allerdings nicht in den Zonen lagern, in denen diese Temperatur vollkommen normal ist.

Alle wohl eher nicht. Warum das viele machen weiß ich nicht.
Vermutlich weil das viele machen und wenn mehrere Leute in
Himmel starren stellen sich viele dazu und starren auch in den
Himmel.

Was Hersteller warum sagen/schreiben kann ich nicht beurteilen.
Es gibt Untersuchungen bei welchen Temperaturen sich welche
Keime wie stark vermehren. Und bei 9 Grad vermehren sie sich
sehr schnell. Im gewerblichen Bereich würde das Kühlhaus oder
der Kühlschrank gesperrt und der Inhalt (Fleisch) müsste vernichtet
werden.

:prost:
.
 
G

Gast-10qbd

Guest
9 Grad für dein Kühli ist viel zu hoch. Ich habe zwei, der eine bei 6 Grad der andere bei 0-1 Grad.
Ich versteh nicht warum du eine Woche rubbst:o Dann kannst du ja gleich Neonfleisch kaufen.
 

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
...solltest du aber nicht
vorher die Hunde und Katzen fragen...
Stimmt! Tue ich auch nicht. Ich halt es noch immer so, dass ich ein Tier als Tier und nicht als Mensch ansehe und behandle... :pfeif:
 

bbq4you

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ein Hoch auf die Wegwerfgesellschaft, oder: nobel geht die Welt zugrunde. Wenn die Nase sagt, dass es okay ist, ist es okay, und dann ist es zu Schade für Hund oder Katze.
Überlagertes Fleisch verwerten. in dem man es einem Fleischfresser zuführt,
ist nicht wegwerfen, sonder sinnvoll nutzen. Was für was oder für wen
zu schade ist, liegt im Auge des Betrachtes und ist ein persönliches Urteil
und keine Regel im Umgang mit verderblichen Lebensmittel.

Ob eine Woche mit Gewürzen bearbeites und falsch gelagertes Fleisch
gesundheitlich unbedenklich ist, kann mit Gebruchsprobe nicht zweifelsfrei
geklärt werden. Da es um den privaten Bereich geht, kann das jeder für sich
entscheiden, ob er es noch essen möchte.

:prost:
.
 

timmey2k

Bundesgrillminister
Alle wohl eher nicht. Warum das viele machen weiß ich nicht.
Vermutlich weil das viele machen und wenn mehrere Leute in
Himmel starren stellen sich viele dazu und starren auch in den
Himmel.
Dh. wenn man zum MdV geht und einmal den "grün" (Kräuter/Bärlauch/etc) marinierten Nacken kauft und einmal den "roten" (Paprika/Chili/etc) und beide gründlich abwäscht, also von der außen anhaftenden Marinade befreit, schmecken sie beide gleich?

Was Hersteller warum sagen/schreiben kann ich nicht beurteilen.
Es gibt Untersuchungen bei welchen Temperaturen sich welche
Keime wie stark vermehren. Und bei 9 Grad vermehren sie sich
sehr schnell. Im gewerblichen Bereich würde das Kühlhaus oder
der Kühlschrank gesperrt und der Inhalt (Fleisch) müsste vernichtet
werden
.
Erster Teil vollkommen nachvollziehbar.
Ein Kühlschrank im privaten Haushalt dient allerdings nicht der gewerblichen Lagerung von Fleisch, sondern auch anderer Produkte, welche keine 2°C (?) benötigen.

@Krabbe
Kommt auf den Bereich im Kühlschrank an, sofern man keinen Umluftkühlschrank hat.
Vollkommen normal, dass unten 4°C sind, während im oberen Bereich 8-9°C herrschen. In der Tür sind's zumeist sogar über 10°C ..
 

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
ist nicht wegwerfen, sonder sinnvoll nutzen

Das stimmt dann, wenn es sich für den menschlichen "Genuss" nicht mehr eignet; in dem Fall stimme ich Deiner Ansicht zu, bbq4you.


falsch gelagertes Fleisch
gesundheitlich unbedenklich ist, kann mit Gebruchsprobe nicht zweifelsfrei
geklärt werden.
Nach meiner Erfahrung ist es so, dass Fleisch, das nicht mehr schmeckt und schlecht riecht, auch mit Keimen belastet ist, für einen gesunden Menschen noch immer kein Gesundheitsrisko darstellt. Und zwar auch dann (noch) nicht, wenn die Nase und der Gaumen schon lange Verweigerung ausdrücken.
Allerdings sind meine Erfahrungen nicht die Bibel und erheben keinen Anspruch auf Korrektheit. Vielleich bin ich diesbezüglich auch zu hart in 'Nehmen', aber ich werfe nichts weg, was nicht schlecht riecht oder schmeckt. Der Vollständigkeit halber sie aber erwähnt, dass ich solches Fleisch nun tatsächlich nur mir und nicht etwa Gästen 'zumuten' würde; da wäre mein Bammel nun auch zu groß, das muss ich der Ehrlichkeit halber wohl zugeben.

Dass für die - übrigens so vielgescholtene - lebensmittelverarbeitende Industrie und auch für die Gastronomie andere Regeln gelten ist richtig, wenngleich - zumindest für mich - nicht immer verständlich. Und auch diese Regeln sind Kinder ihrer Zeit; das was gestern erlaubt war, ist es heute nimmer, etc.

Und ein Kühschrank, der nur 9 °C schafft, den würde ich auch austauschen.

..du uns besuchen kommst...
:o

:hmmmm:

Habt ihr Tiere, die als Mensch behandelt werden müssen?

Sag bitte, dass ich mich irre.
 

x-berger

Metzgermeister
9 Grad sind für einen halbwegs aktuellen Kühlschrank zu viel. Da stimmt entweder mit dem Kühli oder mit dem Thermometer etwas nicht. Mein Maverick zeigt in dem Temperaturbereich auch nichts Verwertbares an, daher würd ich mal versuchen mit nem analogen Thermometer oder so gegen zu checken...

Ich würd das Fleisch so oder so nicht mehr essen, ich bin was Haltbarkeit von Lebensmitteln angeht aber auch sehr vorsichtig. Schade um das schöne Fleisch, ich kaufe da echt gerne und finde die Qualität wirklich super und die Preise mehr als angemessen!
 
Oben Unten