• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wie "Luftsteuerung" in vorhandenen Smoker einbauen?

PeterLustich

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Forum,

ich bin seit kurzem endlich Besitzer eines Smokers. Es ist ein Eigenbau 16" Reverse-Smoker - nicht von mir gebaut - den ich gebraucht erstanden habe. Ich habe schon alles Mögliche auf dem Ding zubereitet und bislang hat das auch super funktioniert, nur zur einfacheren Handhabung würde ich in die SFB Tür gerne eine Luftsteuerung einbauen, das hat der Vorbesitzer/Erbauer nicht gemacht. Es funktioniert zwar auch so, aber ich glaube mit einer Steuerung/Öffnung ist das komfortabler, obwohl die Temperaturregelung bislang perfekt funktioniert. Wenn er einmal eingeregelt ist steht die Temperatur wie angenagelt. :)

Nun zu meinem Problem, der ganze Smoker ist aus 5 mm Stahl gefertigt und ich bin mir nicht sicher ob ich mit einer Stichsäge und entsprechenden Sägeblättern da weiterkomme. Bin ein Holzwurm und habe von Metallverarbeitung nicht so viel Ahnung.

Angedacht ist als Luftsteuerung die gängige Methode mit einem Kreis in dem das obere und untere Viertel offen sind und durch ein entsprechendes Gegenstück mit einer Drehung geschlossen werden können. Das Gegenstück zum schließen der Öffnungen bekomme ich gelasert, aber die Öffnungen in die Tür muss ich selbst erstellen.

Ich hätte jetzt Löcher in die Ecken der einzelnen Öffnungen gebohrt und würde dann mit einer Stichsäge mit entsprechenden Stahlblättern und so viel Kühlung wie möglich versuchen die dort reinzusägen. Auch zum Lasern bringen geht leider nicht weil die Scharniere und der Griff im Weg sind und die Tür deswegen nicht vernünftig plan aufgelegt und arretiert werden kann.

Werde ich da mit besagter Stichsäge, passenden Blättern, Kühlung und viel Geduld weiterkommen oder soll ich mir das Vorhaben lieber gleich aus dem Kopf schlagen? Hier wird doch sicherlich jemand fachkundiges sein der mir dazu eine Info/Hilfe geben kann. :)

Auf jeden Fall schonmal vielen Dank im Voraus!
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
heizt du deinen Smoker mit Holz oder Kohle?
Ich habe meine Offset Smoker immer mit Holz geheizt und dann ist die Tür auf...
Für Kohle würde ich einen anderen Grill empfehlen... denn aufgrund der sehr großen Oberfläche und ungünstigen Luftzirkulation verbrauchst du viel zu viel Kohle und bist sehr witterungsanfällig...
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
5 mm mit der Sticksäge ist sportlich, geht aber mit viel Geduld und Kühlschmierung. Eine Flex mit einer dünnen (dünn...nicht die 3mm-Dinger) Trennscheibe wäre besser.

Ich feuere auch mit Holz und habe die Hecktür auch immer offen. Hätte mir die verstellbare Lüftung sparen können.
 

RBI

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Also 5 mm Stahl kannst du schon mit einer Stichsäge bearbeiten, kein Ding.
Die Frage ist nur wozu? Der läuft doch.
Diese Luftregelung, davon halte ich nix, weil die meistens zu klein ist.
Bei mir steht immer die Tür offen.
 
OP
OP
PeterLustich

PeterLustich

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hmm, ok. Erstmal danke für schnellen Antworten! Wiedermal top!

Ich heize auch mit Holz und habe bislang die Tür auch immer einen Spalt offen. Wie gesagt klappt das auch wunderbar und die Temperatur steht über Stunden wie angenagelt, 11 Stunden PP bei 120° waren kein Thema und Ribs etc. bislang auch.

Ich hatte nur gedacht das es mit einer ordentlichen Lüftersteuerung vielleicht komfortabler ist. Aber dann überdenke ich das ganze Thema vielleicht nochmal. :)

Vielen Dank!
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wenn du mit Holz die Luft drosselst, dann qualmt es !!!
Qualm ist nicht smoken ;-)
 
OP
OP
PeterLustich

PeterLustich

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Das ist mir bewusst, deswegen habe ich auch immer eine Flamme brennen und lege passend nach. :) Nur um das zu erreichen ist die Klappe wirklich nur einen winzigen Spalt geöffnet, ich dachte halt mit einer entsprechenden Steuerung möglichst weit unten in der Tür bekomme ich etwas mehr "Durchzug" hin.

Der Laserauftrag läuft schon, hatte gestern direkt nachgefragt, aber von daher gucke ich mal wenn ich das Teil in der Hand halte. Immerhin macht es ja auch etwas Spaß etwas nach seinen Wünschen umzubauen. Die Tür kann ich ja auch noch mit Luftsteuerung öffnen. Ich werde berichten falls ich umbaue. :)
 
OP
OP
PeterLustich

PeterLustich

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin, ich bin euch ja noch eine Info schuldig. :) Also ich habe in meinen Smoker doch eine Luftsteuerung eingebaut und zwar weil das entsprechende rückseitige Teil schon im Auftrag war. Ich habe wie angefragt in die Tür mit einer Stichsäge die entsprechenden Löcher gesägt - das ging übrigens ziemlich gut, trotz 5 mm Stahl - und anschließend das gegenstück mit einer Schlossschraube und einer Auspuff-Hosenrohr-Feder angebracht.

Jetzt nach zwei "Testläufen" mit Spare Ribs und Schweinelachsbraten kann ich berichten das das eine gute Entscheidung war! :D

Die Steuerung funktioniert super und obwohl der Smoker vorher schon die Temperatur perfekt gehalten hat, ist jetzt der "Holzdurchsatz" nochmal gesunken. Um ein stetiges Feuer in der SFB zu halten reicht es jetzt aus ca. alle 40-45 Minuten ein faustgroßes Stück Holz nachzulegen um über lange Zeit 110 Grad zu halten.

Ich war ja erst nach eurer Aussagen etwas verunsichert ob es sinnvoll ist oder nicht, aber für mich wars ein voller Erfolg.:cool: Ausserdem hat es Spaß gemacht den Smoker nach seinen Wünschen umzubauen. :D

Smoker-Luftoeffnung.jpg
 

Anhänge

  • Smoker-Luftoeffnung.jpg
    Smoker-Luftoeffnung.jpg
    99,3 KB · Aufrufe: 796
Oben Unten