• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wie nimmt man Gasgrill E210 original in Betrieb? Heizen ohne Grillgut?

alfopa

Militanter Veganer
Hallo.
Wir haben einen neuen Weber Spirit E210 original.
Nun möchte ich diesen richig in Betrieb nehmen.
Grillen möchten wir noch nicht. Erst einen Tag später.

Frage:
Was sollte man bei einem neuen Gasgrill beachten, bevor man zum erstenmal grillt?

danke
 

Frankenbu

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Anschließen Dichtigkeit prüfen (lecktest) und dann ne halbe Stunde voll aufgedreht laufen lassen. Schau aber genau was Vollgas ist, das ist auf 9 Uhr nicht auf drei.
 

thenightstalker

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Genau, Leckage Test ist wichtig! Und zwar an ALLEN Verbindungen, nicht nur an der Flasche! Das wären beim Pirit 210 3 Stellen. An der Verbindung mit der Flasche direkt, da wo der orange Schlauch an die Flexleitubg angeschlossen ist (seitlich innen am Gestell) und dann noch unter der Bedienblende wo die Flexleitung an den Hauptverteiler angeschlossen ist.

Leckagetest macht man mit Lecksuchspray (fertig aus der Dose) oder mit einer Mischung aus Spüli/Flüssigseife und Wasser 1:4, kannst auch Pustefix nehmen, hab ich gemacht. Das Zeug mit Pumpsprüher oder Pinsel rund un alle Verbindungsstellen auftragen, anschließen prüfen ob alle Brenner AUS sind und das Gas aufdrehen > an undichten Stellen bilden sich dann kleine Bläschen, die Verbindungen musst du dann prüfen bzw. nachziehen aber nicht zu brutal sonst geht die Dichtung oder das Gewinde kaputt. Wenns nicht dicht wird > Weber Support kontaktieren.

Nach dem Test die Rückstände mit nem feuchten Lappen abwischen und fertig.

LG
 

jzwi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe den Lecktest anders gemacht: ich habe die Regler am Gasgrill geschlossen und anschließend die Gasflasche aufgedreht. Jetzt füllten sich die Verbindungsschläuche mit Gas. Ich habe etwas gewartet und die Gasflasche danach wieder zugedreht. Nach zehn Minuten habe ich einen Regler am Gasgrill geöffnet (sollte egal sein, welchen Regler man aufdreht) und gelauscht. ob Gas entweicht. Ich habe also gewissermaßen geprüft, ob die Leitungen für 10min das Gas halten können. Hätte es ein Leck gegeben, so hätte ich nach den zehn Minuten kein Gas ausströmen hören können.
 

thenightstalker

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich habe den Lecktest anders gemacht: ich habe die Regler am Gasgrill geschlossen und anschließend die Gasflasche aufgedreht. Jetzt füllten sich die Verbindungsschläuche mit Gas. Ich habe etwas gewartet und die Gasflasche danach wieder zugedreht. Nach zehn Minuten habe ich einen Regler am Gasgrill geöffnet (sollte egal sein, welchen Regler man aufdreht) und gelauscht. ob Gas entweicht. Ich habe also gewissermaßen geprüft, ob die Leitungen für 10min das Gas halten können. Hätte es ein Leck gegeben, so hätte ich nach den zehn Minuten kein Gas ausströmen hören können.

Halte ich für wenig sinnvoll. Was ist wenn das Leck zu klein ist um in 10 Minuten wirklich den Druck in der Leitung weit genug abfallen zu lassen, dass du es bemerkst? Dann hast du ein Leck welches bei längerem Grillen (low&slow) durchaus zu einer gefährlichen Gasansammlung im Schrank oder der näheren Umgebung führen kann! Flüssiggas ist schwerer als Luft und dammelt sich somit unten, es verflüchtigt sich also nicht so einfach!

Außerdem musst du, falls der Druck doch nach 10 Minuten schon weg ist, erst recht einen Lecksuchtest durchführen um zu wissen WO das Leck ist ...

Fazit: Der klassische Test is effizenter und sicherer aus meiner Sicht.

LG
 

hunter6

Putenfleischesser
Ich frage mich wie manche gegrillt haben als es noch keine Foren zum fragen gab....:hmmmm:
 

thenightstalker

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich frage mich wie manche gegrillt haben als es noch keine Foren zum fragen gab....:hmmmm:

Haben sie nicht, die wären nie drauf gekommen, dass sie sich so ein Teil für so viel Geld kaufen haha.

Nein im Ernst, vielleicht hat man damals einfach mal die Anleitung gelesen oder aber, wenn man ein MANN ist, sich von seiner Frau vorlesen lassen > Männer lesen keine Anleitungen ;-)

Aber mir ist lieber jemand (und da nehm ich mich nicht raus) stellt ne Frage als es passiert was. Wie heißt's so schön, es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.


LG
 

Heinz44

Militanter Veganer
Ich habe mir den gleichen auch gekauft und bin sehr zufrieden! Kann man nur weiterempfehlen also was den Geschmack des Fleisches und die Bedienbarkeit angeht:D
 
Oben Unten