• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wie nötig ist denn eine Hausratversicherung ?

triglav

Militanter Veganer
Endlich bin ich in meine neue Wohnung gezogen und habe auch alles eingerichtet *-*
Aber seit dem ich meine Wohnung neu eingerichtet habe wurde mir schon oft von meinen Bekannten
empfohlen, eine Hausratversicherung abzuschließen. Für was brauche ich
diese Versicherung denn ? Ich meine es hört sich ja alles gut an aber ich möchte mich trotzdem informieren und erfahren was eure Erfahrungen sind ?

Würdet ihr diese so pauschal empfehlen oder sagen welche Leistungen denn genau umfasst sind ? Ist eine Hausratversicherung denn sinnvoll ?
 

Rekord

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ich persönlich halte eine Hausratsversicherung für sinnvoll. Ich hatte vor 2-3 Jahren einen Wasserschaden in der Wohnung. Dabei ist der Blindverschluss der auf dem Anschluss für die Spülmaschine am Eckventil war gebrochen und ich hatte bis zu 8cm Wasser in der Wohnung. Dementsprechend waren die Schäden. Nun zu der Versicherungstechnischen Lage in meinem Fall:
Schuld hatte hier niemand. Den das Eckventil gehört zum Haus und ist somit Sache des Vermieters. Bei Lochfraß durch Kalk ist das jedoch höhere Gewalt und keine Schuld des Vermieters.
Für die Schäden am Gebäude haftet die Gebäudeversicherung des Vermieters. In meinem Fall mussten 2 Wohnungen getrocknet und 2 Zimmer der Wohnung unter mir komplett saniert werden. Auch die Stromkosten für die Trocknungsgeräte, die 2 Wochen betrieben wurden, wurden von dieser Versicherung übernommen.
Für die Schäden in meiner Wohnung kam meine Hausrat auf. Wichtig dabei ist das eine Hausratsversicherung eine Neuwertversicherung ist. Bedeutet das zum Beispiel meine Sofa Ganitur die zu dem Zeitpunkt 8 Jahre alt war und neu um die 600€ gekostet hat mit 600€ abgerechnet wurde. In meinem Fall kam da dann einiges zusammen.
Für die Schäden meiner Nachbarn wäre Ihre Hausratsversicherung aufgekommen, wenn Sie den eine gehabt hätten. Eine Haftpflichtversicherung von mir oder vom Vermieter wäre nur dann für den Schaden aufgekommen wenn jemand Schuld gehabt hätte, was ja nicht der Fall war und selbst wenn ist eine Haftpflichtversicherung eine Zeitwertversicherung. Das bedeutet wenn wir mal nochmal mein Sofa nehmen neu 600€ 8 Jahre alt, also noch 150€ Wert und somit werden nur 150€ ersetzt. Hätten meine Nachbarn eine Hausrat gehabt und wäre jemand Schuld gewesen hätte erstmal Ihre Hausrat den Neuwert bezahlt und sich dann den zeitwert von der Versicherung des Verursachers zurückgeholt.
In meinem Fall hat sich die Hausrat voll ausgezahlt und das auch noch für die nächsten 20 Jahre. Natürlich habe ich keinen "Gewinn" mit dem Schaden gemacht, ganz im Gegenteil. Aber es wäre wohl möglich gewesen die beschädigten Möbel dafür auszutauschen. Ich hab aber auch die Küche neu machen müssen die ich vom Vormieter für kleines Geld übernommen hab. Das ging dann doch ganz schön ins Geld.

Gruß
Patrick
 

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
10+ Jahre im GSV
Schau Dich einfach mal in der Wohnung um und Überschlage was Du für die Einrichtung bezahlt hast.
Da kommt einiges zusammen. Im Schadensfall müsstest Du das alles nochmal selbst finanzieren. Auch um die Wohnung wieder bewohnbar zu machen kommt einiges an Geld zusammen.
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Knifflig. Kommt halt auf den Vertrag und das unterschriebene "Kleingedruckte" an.

Aber ich würde ähnlich wie @Odenwälder Wintergrillerin auch dazu raten.
Die Refinanzierung des "neuen" Hausrates wird vielleicht etwas abgemildert.

BytheWay: Eine Privathaftpflichtversicherung ist echt sinnvoll.

Gruß
Peter
 

huharald

Grillkönig
Ich bin denke ich mal nicht überversichert, aber eine Haushaltsversicherung (wie es in Ö heißt ;) ) ist auf alle Fälle dabei!
 

X.Rudd

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Eine Versicherung ist immer dann sinnvoll wenn man sie braucht, ansonsten ist es Geldverbrennung ;)

So jetzt zu deinem Sachverhalt die Hausratsversicherung ist sicherlich eine Versicherung die Sinn macht wenn auch gewisse Werte in der Wohnung sind.
So gesehen würde ich einem Studenten der seine erste Bude zusammen gewürfelt vom Flohmarkt holt keine Hausrat empfehlen.
Später sieht die Lage schon anders aus, ich selber hab jetzt eine aber auch erst jetzt sind Werte in Höhe von +10k€ in meiner Bude.

Gruß Stefan
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
MMn wichtige Versicherungen:
Hausrat bei entsprechenden Wert der Einrichtung
Gebäudeversicherung (wenn man Eigentümer ist)
Privathaftpflichtversicherung

über alle anderen kann man diskutieren, aber die 3 braucht man.
 

PuMod

5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Eine Versicherung ist immer dann sinnvoll wenn man sie braucht, ansonsten ist es Geldverbrennung ;)

So jetzt zu deinem Sachverhalt die Hausratsversicherung ist sicherlich eine Versicherung die Sinn macht wenn auch gewisse Werte in der Wohnung sind.
So gesehen würde ich einem Studenten der seine erste Bude zusammen gewürfelt vom Flohmarkt holt keine Hausrat empfehlen.
Später sieht die Lage schon anders aus, ich selber hab jetzt eine aber auch erst jetzt sind Werte in Höhe von +10k€ in meiner Bude.

Gruß Stefan

Nein. Es ist exakt andersherum.
Der Student hat kein Geld sich für 2,5K€ neu einzurichten wenn etwas passiert. Da die Kosten der Hausratversicherung abhängig vom versicherten Wert sind, ist diese durch den Studi aber durchaus zu bezahlen.

Wenn du aber +10K€ für deine Einrichtung ausgeben kannst, bist du auch i.a.R. in der Lage eine neue Einrichtung zu finanzieren. Du kannst dann aber auch direkt die Hausrat bezahlen, denn, es trifft dann "keinen armen".

Eine Hausrat ist imho IMMER sinnvoll. BTW: Eine Hausrat bezahlt, ganz grob gesprochen folgendes: Dreh deine Wohnung auf den Kopf. Das was rausfällt, bezahlt die Hausratversicherung.

(Gruß von jemanden, der bereits bei seiner Cousine aufgrund eines brennenden Adventskranzes die KOMPLETTE WOHNUNG ausgeräumt hat.)
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Eine Hausrat bezahlt, ganz grob gesprochen folgendes:
Dreh deine Wohnung auf den Kopf. Das was rausfällt, bezahlt die Hausratversicherung.

Klasse Definition!!!

Ich sags mal so ähnlich:
Dreh dein Haus auf den Kopf und schüttele.
"Das was rausfällt, bezahlt die Hausratversicherung."

Blitzschlag oder Überspannungen durch Blitzschlag beim Nachbarn wäre etwas anderes. ;)

Gruß
Peter
 

AyatollahRodriguez

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Die Versicherung ist mMn ein MUSS! Es gibt wohl kaum eine Versicherung, die so "günstig" ist und im Schadensfall so viel übernimmt. Stell Dir vor, deine Wohnung brennt aus. Kannst Du danach alles entspannt neu kaufen? Ich nicht, ich wäre auf Jahre verschuldet.
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV

Tadgh

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Selbst wenn mann sich umsieht und sich sagt "Ach, die drei Ikea-Regale und die Matratze in der Ecke kann ich mir auch notfalls neu kaufen," sind noch ganz andere Dinge damit versichert. Z. B. bei Einbruch die Schäden an Wohnungstür oder Fenster. Und das kann, je nachdem, wie "unprofessionell" der Dieb vorgegangen ist, schon mal teuer werden.
 

Rekord

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
1. Eine Privathaftpflichtversicherung solte jeder haben.

2. Eine Hausratsversicherung sollte jeder haben der eine Wohnung / Haus hat.

3. Eine Gebäudeversicherung sollte jeder haben der ein Gebäude besitzt.

Alle anderen Versicherungen sind Ansichtssache.
 

X.Rudd

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
tja immer so ne Sache mit den Versicherungen...

ganz fies wird es wenn man sich eine zulegt und sie dann im Schadensfall doch nicht zahlt und ja das kommt nicht selten vor.
Ob es zum einen im kleingedruckten steht oder die Versicherung es einfach auf einen Rechtsstreit ankommen lässt und man erst mal in Vorleistung gehen muss.
War z.B. lange am überlegen mir eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu zulegen und hab mich dafür entschieden.
 

boehmy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ahhhhh das ist ja genau mein Milieu hier. :ks:.
Klaro ist eine vernünftige Hausratversicherung sinnvoll. Vor allem hier bei den ganzen Equipment verrückten :v:Grill und Gartengeräte sind bei uns bis zur vollen Versicherungssumme mitversichert. (Diebstall,Sturm-Hagel usw......)

Meine hat sich schon mehr als bezahlt gemacht. Es ist aber sicherlich richtig, dass die Haftpflichtversicherung die weitaus wichtigere ist. Auch würde ich eine Berufsunfähigkeitvers. der Hausrat vorziehen. Ich versichere doch lieber zuerst mein stetiges Einkommen.:thumb2:

So und nun euch allen eine hoffentlich schadenfreihe Zeit. Ich reguliere nun weiter die Schäden vom Niklas...... wie seit Tagen grrrrrrrrrrrrrrr
 

pegchen33

Militanter Veganer
Hey

Ist doch klar was diese Versicherung umfasst, oder ? In erster Linie wird deine Einrichtung versichert. Die Hausratversicherung bezahlt den
Wiederbeschaffungswert der beschädigten oder auch geklauten Sachen, dazu kann alles gehören. Die Prämienhöhe ist jedoch abhängig vom Wert der Gegenstände, die du versicherst. Und sinnvoll ist, desto höher der Wer desto höher die Preise ;)

Ne aber ich habe auch eine solche Versicherung und kann sagen dass ich total am sicheren bin ^^ Die habe ich durch einen Vergleich gefunden. Ich wollte nicht direkt das beste Angebot nehmen, denn das kann alles auch schlecht enden. Vorerst kann ich dir empfehlen dass du einige Punkte klarstellst, denn so ganz ohne Ahnung kannst du nicht dran gehen. Und ja, die Versicherung lohnt sich.
Aber es ist im Endeffekt deine Entscheidung was du machen willst und ob du diese Versicherung abschließen möchtest.
 

D.D.

Saubäääääär!!!
10+ Jahre im GSV
Bei uns ist es so, dass eine Haushaltsversicherung Schäden abdeckt, die in der Versicherung des Hauseigentümers (wenn es um Wohnungen geht) nicht beinhaltet sind.
Betrifft zB einen Wasserschaden beim Nachbarn der durch deine Schuld verursacht wurde. (def. Waschmaschine zB)
Und genau in diese Richtung würde ich mich auch informieren.
 

Tuna

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Ahhhhh das ist ja genau mein Milieu hier. :ks:.
Klaro ist eine vernünftige Hausratversicherung sinnvoll. Vor allem hier bei den ganzen Equipment verrückten :v:Grill und Gartengeräte sind bei uns bis zur vollen Versicherungssumme mitversichert. (Diebstall,Sturm-Hagel usw......)

Meine hat sich schon mehr als bezahlt gemacht. Es ist aber sicherlich richtig, dass die Haftpflichtversicherung die weitaus wichtigere ist. Auch würde ich eine Berufsunfähigkeitvers. der Hausrat vorziehen. Ich versichere doch lieber zuerst mein stetiges Einkommen.:thumb2:

So und nun euch allen eine hoffentlich schadenfreihe Zeit. Ich reguliere nun weiter die Schäden vom Niklas...... wie seit Tagen grrrrrrrrrrrrrrr

Besonders im Bezug auf die Berufsunfähigkeitsversicherung hat Boehmy 100% recht! Ohne die kann man sich im Ernstfall von seinen schönen Dingen verabschieden und ist ein Sozialfall!
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Besonders im Bezug auf die Berufsunfähigkeitsversicherung hat Boehmy 100% recht! Ohne die kann man sich im Ernstfall von seinen schönen Dingen verabschieden und ist ein Sozialfall!

Anderes Stichwort wäre dabei Arbeitsunfähigkeit. ...
 
Oben Unten