• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wie Rezepte auf (andere) DO Größen umrechnen?

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi,

Ich will am Wochenende meinen neuen 12QT / 14" DO mit Chili Con Carne einweihen, Rezepte gibt es ohne Ende.

Da ich das Chili weitestgehend einfrieren will, würde ich gerne soviel wie möglich machen.

Und da kommt das Problem: wieviel passt da rein? Oder auch: wie skalieren DOs?

Wenn ich ein Rezept für einen 10" oder 12" habe, mit welchen Faktor rechne ich um? Wäre es ein Rezept ohne DO Größenangabe, was dann?!

Für Backformen/Bleche habe ich mal ne Umrechentabelle gesehen, meine von Dr. Oetker. Gibt's sowas auch für DOs? Wir macht ihr das?

Danke!
Michael
 

Loop

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Dreisatz bei normalen größen, wenn hoch oder tief musst du schätzen
 
OP
OP
Asconaut

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sprich, wenn ich ein Rezept für einen Camp Chef DO-10 Deluxe mit 4,8 Litern habe und das im BBQ-Bull 12QT mit 11,4 Litern machen will, kann ich die Zutaten mit Faktor 2,3 berechnen. Die Zutaten für dasselbe Rezept im Petromax FT3 (1,6 Liter) wären mit Faktor 0,33 berechenbar. Hab ich das soweit richtig verstanden? Erschien mir etwas zu einfach...

Volumenangaben aus der Markenübersicht entnommen:
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/dutch-oven-markenuebersicht.201757

Aber ein Rezept mit "500g Hack, ... - für 4 Personen" bleibt Glücks- bzw. Erfahrungssache, oder? Oder kann man sagen 500g Hack = 500ml, wie es ja z.B. bei Wasser/Milch geht? Bei dem Ansatz müsste ja noch ne Dichteberechnung rein um das Volumen zu ermitteln. Ich will doch nur DOpfen! :D
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
5+ Jahre im GSV
8" - 10" - 12" - 14" ich verdoppel oder halbiere die Menge dann einfach.
 
OP
OP
Asconaut

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ok, werde dann bei Rezepten, bei denen keine Liter-Angabe ersichtlich ist, davon ausgehen das alle Zutaten eine Dichte identisch zu Wasser haben. Sprich 500g = 500ml. Dann sollte das mit den Faktoren ja letztendlich klappen.
Danke!
 

Horst04

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sprich, wenn ich ein Rezept für einen Camp Chef DO-10 Deluxe mit 4,8 Litern habe und das im BBQ-Bull 12QT mit 11,4 Litern machen will, kann ich die Zutaten mit Faktor 2,3 berechnen. Die Zutaten für dasselbe Rezept im Petromax FT3 (1,6 Liter) wären mit Faktor 0,33 berechenbar. Hab ich das soweit richtig verstanden? Erschien mir etwas zu einfach...

Volumenangaben aus der Markenübersicht entnommen:
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/dutch-oven-markenuebersicht.201757

Aber ein Rezept mit "500g Hack, ... - für 4 Personen" bleibt Glücks- bzw. Erfahrungssache, oder? Oder kann man sagen 500g Hack = 500ml, wie es ja z.B. bei Wasser/Milch geht? Bei dem Ansatz müsste ja noch ne Dichteberechnung rein um das Volumen zu ermitteln. Ich will doch nur DOpfen! :D

Der Nobster hat ja schon die Umrechnungs-Tabelle verlinkt.
Ist halt eine einfache Dreisatzrechnung, wie Du ja schon geahnt hast. Mehr nicht.

Wofür die Dichte berechnen, wenn es nur um das Volumen geht?

Beispiele:
1. Ein Würfel mit 10 x 10 cm, der innen hohl ist, verdrängt genauso viel Wasser bzw. hat den gleichen Rauminhalt wie ein Würfel mit 10 x 10 cm, der mit Blei gefüllt ist. Weil beide die gleichen Volumina haben.
2. Wenn Du zwei gleiche DOs hast, füllst den einen mit Styropor und den anderen mit Wasser, sind beide voll. Der mit dem Wasser drin ist schwerer, aber nicht leerer.
 
OP
OP
Asconaut

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Soweit ist mir das schon klar... ;) Ist ja letztendlich wie "Was ist schwerer: ein Kilo Federn oder ein Kilo Blei?" Der verglichene Parameter ist bei beiden Beispielen gleich.

Was ich mich gefragt hab und da sind die verglichenen Parameter nämlich unterschiedlich: Welches Volumen hat 1 kg Hack? Welches Volumen und Netto-Gewicht hat eine Paprika? Welches Volumen hat eine Dose Mais oder Bohnen oder gestückelte Tomaten? Im o.g. Beispiel bleibend: wieviel kg Federn krieg ich in das Volumen von 1 kg Blei?

Bei Mais u.ä. lässt sich das durch das Packungsvolumen annähern, bei Paprika und Hack wirds schwieriger. Da Hack nur Fleisch ist und Fleisch (wie auch bei Menschen) viel Wasser enthält, wird 1 kg Hackfleisch aufgrund höherer Dichte weniger als 1 Liter brauchen aber nicht viel weniger. Das Netto-Paprika-Volumen könnte wegen Verschnitt und Wassergehalt 2/3 bis 3/4 des Schotengewichts sein, aber da bin ich mir nicht mehr so sicher.

Oder denk ich da schief?

So, das ist alles mal wieder wunderbar überanalysiert, daher werde ich da am Wochenende mal bewusst drauf achten, davon berichten und ende mit einem im Ruhrpott erlernten Spruch:

Hackfleisch is' Kackfleisch

:D ;)
 

Horst04

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Oder denk ich da schief?

Keine Ahnung, hier

Was ich mich gefragt hab

bin ich gedanklich ausgestiegen. :bbg:

So, das ist alles mal wieder wunderbar überanalysiert, daher werde ich da am Wochenende mal bewusst drauf achten, davon berichten

Gute Idee. Ich glaube, wenn Du einfach Pi mal Daumen guckst und zur Hilfe die Tabelle nimmst, wird das schon klappen.

Kleiner Tipp noch: Wenn der DO voll ist, ist er voll. Gerade flüssige Sachen wie Sauce, Brühe oder so lassen sich schlecht stapeln. Alte DO-Weisheit.
Und wenn der Deckel noch drauf geht, wäre es gut... :zwinkern2:
Ich erwarte einen Bericht. Was soll es denn geben?

Hackfleisch is' Kackfleisch:D ;)

Den Spruch kenn ich nicht. Ich find den Spruch aber Kacke.
:winke:
 
OP
OP
Asconaut

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
10 Liter Chili con Carne, denke mometan halt über die Einkaufsliste nach. Hab keine Lust zuwenig zu haben oder zuviel zu schnibbeln und nicht in den DOpf zu bekommen... Werde berichten.
 

Schnitzelkauer

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Aber bitte, wenn du ein Rezept verdoppelst, knall nicht gleich die doppelte Menge an Gewuerzen rein.
Weniger nehmen und abschmecken !
Gerade bei Salz kann das in die Hose gehen.
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
Oje... r² mal pi; was er nicht hat hat sie.......

Oder für den DO: Durchmesser hoch zwei durch vier mal 3,14 mal Höhe.
 
OP
OP
Asconaut

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Neue Erkenntnis:

Kartoffeln
- 2440g ergibt geschält 2043g (5/6)
- 1kg sind 1,75-2 Liter

Möhren
- 1005g ergibt geschält 805g (4/5)
- 1kg sind 2,25-2,5 Liter

Beides hab ich durch die gröbste Schnitzelscheibe meiner Küchenmaschine geschickt, anders geschnitten mag sich ein anderes Volumen ergeben.

Mein BBQ-Bull 12QT war mit 3,1 kg Kartoffeln, 2,3 kg Möhren, 12 Zwiebeln und 10 Mettenden jedenfalls schön voll. :)

Wegen Mistwetter im Backofen... Stand letztendlich bei 150 Grad, bei 120 passierte zu wenig und erst ein Aufheizen auf 175 Grad brachte Fortschritte. Mit der Erkenntnis wärens auch nicht 6 Stunden bis zum Stampfen gewesen...

Ergibt ca. knappe 6,5kg aufgeteilt in 5 Portionen.

image.jpg


image.jpg


image.jpg


image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    181,2 KB · Aufrufe: 2.282
  • image.jpg
    image.jpg
    290,8 KB · Aufrufe: 2.291
  • image.jpg
    image.jpg
    200,6 KB · Aufrufe: 2.279
  • image.jpg
    image.jpg
    180,3 KB · Aufrufe: 2.257
OP
OP
Asconaut

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Weil die Frage in einem anderen Thread aufkaum, nutz ich den Anlass, um die Erkenntnisse aus o.g. Link zum "Chili con carne" zusammen zu fassen:

http://www.grillsportverein.de/foru...ll-mit-eigentlich-ist-es-kein-chili-con-carne
---------------------
- 1 kg Hack ist roh gut 1 Liter Volumen
- 1 400g Dose Tomaten (Stücke) entspricht knapp 400ml Volumen
- 1 400g Dose Kidney Bohnen entspricht 350ml Volumen
- 1 330g Dose Mais entspricht 400ml Volumen
- 2 Gemüsezwiebeln (ca. 500g) entspricht ca. 1 Liter Volumen
- 1 Paprika wiegt nach dem Putzen 50-75% des Ausgangsgewichtes und entspricht 250-350ml Volumen (6 Paprika waren knapp 2 Liter)
---------------------
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
5+ Jahre im GSV
Manchmal macht man sich auch zu viel Gedanken - Deine Mühen in allen Ehren!

Bis ich alle Zutaten nach der Tabelle ausgesucht habe, das Volumen berechnet, man vergesse nicht auch noch umzurechnen wieviele Kartoffeln
prozentual auf ein Kilo Hack kommen, wenn man keine Paprika, dafür aber mehr Zwiebeln und etwas Staudensellerie nimmt. Hierbei ist dann zu beachten,
dass bei Staudensellerie und Zwiebeln weniger Zuccini genutzt werden sollen, weil es sonst geschmacklich nicht zur gleichen Fleischmenge passt.
Sollte ich nun auf die Idee kommen da noch ein wenig Wurst, weil eh über, mit reinzuschnibbln reduziert sich die relative Menge der diesmal dann
in Ringe geschnittenen Zwiebeln.
Jetzt ergibt sich das Problem, dass aufgrund der größeren Menge Gemüses weniger Flüssigkeit gebraucht wird. Gerade Zwiebeln lassen ja gut Wasser ab.
Hat man nun vorher mit Gemüsebrühe gerechnet, so fehlt aber der Geschmack von 20ml weniger Brühe. Könnte man ausgleichen durch etwas Salz.
Das aber wiederum ist ja eigentlich schon in der o.g. Menge an zusätzlicher Wurst enthalten - ein Teufelskreis.
Oh mein Gott - die Pilze sind dermassen zusammengefallen beim Kochen, da passt ja nun noch mehr in den Dutch Oven - was mache ich nun???
Es war doch alles wirklich perfekt durchgerechnet...

Verdammte Hacke :mad:
 

Grillunator

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Man könnte aber auch den DO mit ner Flex in 1cm dicke Ring schneiden,diese mit ner hitzebeständigen Dichtung versehen und je nach Füllhöhe und Menge zusammensetzen.
So spare ich mir dann das umgerechnen der Zutaten.o_O
 
Oben Unten