• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Wieder mal ein Tisch für den Mono

BBQ|4|Ever

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Hallo GSV Gemeinde,

Nach langem Durchforsten sämtlicher Beiträge zu den Monotisch- Eigenbauten hab auch ich mir einen Tisch überlegt, vorerst mal als Plan.....
Monotischt.PNG

Dieser Plan wurde heute meinem TdV überreicht, er meinte dass sich hierfür Lärche sehr gut anbieten würde....
Der Auftrag wurde erteilt, mal abwarten....

to be continued
 

Anhänge

  • Monotischt.PNG
    Monotischt.PNG
    66,5 KB · Aufrufe: 4.568
Noch nicht :) - Lärche soll besonders witterungsbeständig sein!

Übrigens steht bald einiges an Original Monolith Equipment zum Verkauf!

Abdeckhaube
Nest und
Seitentische

Alles nicht mal ein Jahr alt, Interessenten per PN!
 
Wir hatten die am alten Haus als Terrassendielen und da wurde uns eben von einigen gesagt, dass wir da aufpassen sollen. Der Schreiner meinte, das geht schon, da eure Terrasse ja überdacht ist!
 
Servus,
Lärche ist ist von der Witterungsbeständigkeit sicherlich top, habe mir vor > 10 Jahren in meinem Weinkeller - der hat 'ne durchschnittliche Luftfeuchtigkeit von 98%! - Lärchenholzregale gemauert.

IMG_0890.JPG


Haltbarkeit unter diesen "unwirschen" Bedingungen ist super.
Ich gebe aber zu bedenken, dass die Bretter über die ersten Jahre immer wieder Harz "schwitzen", was im Weinkeller natürlich kein Problem ist, beim Umgang mit Lebensmitteln eventuell aber schon!

LG wernetti
 

Anhänge

  • IMG_0890.JPG
    IMG_0890.JPG
    204,5 KB · Aufrufe: 4.299
Servus @styria9 ,
ich denk', dass alle alten Erdkeller eine ähnliche Feuchtigkeit haben. 'nen kleinen Lüftungsschacht gibt's natürlich für eine gewisse Luftzirkulation, aber ne richtige Belüftungs-/Entfeuchtungsanlage einbauen würde wohl meinen finanziellen Rahmen sprengen. Die somit gesparten Euronen leg' ich lieber in Rotwein und Rindfleisch an :D.
PS.: Die Etiketten werden mit Acryllack eingesprüht, das verhindert über die Jahre zwar nicht eine gewisse "Patina", halt- und lesbar bleiben sie aber allemal.
Und ja: Schaut nicht nur spitzenmäßig aus, ist er auch!!

LG in die St. Eiermark wernetti
 
Soeben Plananpassung:

Die Grundplatte wird nun mit etwas Granit verfeinert, die Platten werden diese Woche noch an meinen
TdV nachgereicht!

3 Platten:
2 x 600x400x30mm
1 x 600x600x30mm


@wernetti Danke für den Tipp mit dem 'schwitzen', Problem sollte somit quasi behoben sein. - Übrigens, netter Weinkeller ;)

Unbenannt_1.PNG


Unbenannt_2.PNG
 

Anhänge

  • Unbenannt_1.PNG
    Unbenannt_1.PNG
    56 KB · Aufrufe: 4.301
  • Unbenannt_2.PNG
    Unbenannt_2.PNG
    52,1 KB · Aufrufe: 4.250
Granit drauf ist vermutlich eine gute Idee und wird sicher sehr edel aussehen,
don't forget: :bilder:
 
Dan ich hoffe das die Platten polierte Oberfläche haben und nicht rau als Bodenplatte für draußen.

Achso komm TS.
 
Heute wurden die Bockrollen und die Granitplatten an meinen TdV geliefert, er hatte das Holz bereits vorbereitet!

Bockrollen.PNG

wird hoffentlich nicht mehr allzulange dauern.
to be continued....
 

Anhänge

  • Bockrollen.PNG
    Bockrollen.PNG
    289 KB · Aufrufe: 3.968

Anhänge

  • IMG_20150328_143130.jpg
    IMG_20150328_143130.jpg
    135,9 KB · Aufrufe: 3.916
  • IMG-20150328-WA0000.jpg
    IMG-20150328-WA0000.jpg
    161,2 KB · Aufrufe: 3.873
  • IMG-20150328-WA0002.jpg
    IMG-20150328-WA0002.jpg
    132,3 KB · Aufrufe: 3.854
  • IMG-20150328-WA0004.jpg
    IMG-20150328-WA0004.jpg
    129,3 KB · Aufrufe: 3.907
Sehr schön, ich baue auch gerade einen Tisch für meinen Primo. Kannst du unter "Eigenbauten" sehen.
 
Fantastisches Ergebnis, sieht echt klasse aus! Darf ich fragen, ob und unter welchen Umständen sich so ein Eigenbau im Gegensatz zum Kauf eines fertigen Tisches finanziell lohnt? Meine persönliche Erfahrung beim Thema Selbstbau von verschiedensten Dingen ist eigentlich, dass man für relativ wenig mehr Geld sehr viel Arbeit sparen kann(Die Freude am Selbstmachen lasse ich mal bewusst außen vor und rede nur über Geld).
 
Mich würde auch interessieren was du für den Tisch bezahlt hast.
 
Gesamtsumme weiß ich leider noch nicht ganz, ich denk aber mall alles in allem werden schon an die ~ 550 €ronen den Eigentümer wechseln.
Muss auch dazusagen, dass mein TdV ein guter Bekannter ist!

Schlussrechnung wurde aber noch nicht gemacht, kann ich am Ende auf jedenfall beifügen.
ABER! - ein paar Gimmicks werden noch kommen..... :)
 
Dank, Anerkennung, Ehre und Verneigung.
Du hast mich auf ne Idee gebracht!
 
Zurück
Oben Unten