• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wieviel Holzkohle im TOP 57, Steaks?

clouseau

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo,

nachdem mein Gasgrill aus Fernost nach und nach vom Rost zerfressen wird, habe ich mir diesen Sommer einen 57-er Weber OTP zugelegt.

Was ich noch nicht so richtig raus habe ist, wieviel Holzkohle ich brauche, um vier bis fünf Steaks so scharf anzubraten, dass sie nicht well done sind, bis sie außen schön braun sind.

Ein Anzündkamin reicht da jedenfalls nicht aus. Auch wen ich noch eine 2/3 Füllung parallel im Grill anzünde kommt der OTP kaum über 250 Grad wenn man die Steaks aufgelegt hat.

Mache ich vielleicht was falsch?

Hat da jemand Erfahrungen?


Danke schon mal,

Clouseau


P. S.: Die Steaks waren Rumpsteaks udn Entrecotes so 2 cm dick.
 
Zuletzt bearbeitet:

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Nimm vernünftigen Brennstoff und mach Temperaturzonen.
Nicht einfach die Briketts oder die Kohle über die komplette verteilen, ich schütte das meist an einer Seite auf, so dass ich eine abfallende Temperaturkurve habe.

Über zu wenig Temperatur konnte ich mich da bisher nicht beschweren.

Was auch hilft, ist die Kohlen nicht von Luft abzuschnüren (d.h. oben und unten aufmachen und Luft durchlassen)
 

Anthony Soprano

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Mit 1-2/3 AZK bekommst du keine 5 Steaks hin wie du sie brauchst? Welches Set Up benutzt du?
 
OP
OP
clouseau

clouseau

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo nochmal,

ich habe jetzt gerade die Gastro-Holzkohle von der Metro in Gebrauch.
Die schütte ich auch immer an einer Seite auf und lasse den Haufen dann zur Mitte hin abfallen.
Die Lüftungen sind immer voll auf.

Wenn die Kohle im Anzündkamin durchgezogen ist und mann sie aufgeschütte hat, sollte man dann vielleicht noch länger warten, bis man anfängt zu grillen?
Beim letzten Mal habe ich beobachtet, dass die Temperatur so 15 MIn. nachdem ich abgegrillt hatte, plötzlich über 300 Grad kam - war ich zu früh? Die Kohlestücke waren jedenfalls rundum weiß.
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Wenn die Kohle im Anzündkamin durchgezogen ist und mann sie aufgeschütte hat, sollte man dann vielleicht noch länger warten, bis man anfängt zu grillen?
Beim letzten Mal habe ich beobachtet, dass die Temperatur so 15 MIn. nachdem ich abgegrillt hatte, plötzlich über 300 Grad kam - war ich zu früh? Die Kohlestücke waren jedenfalls rundum weiß.

BINGO!

Lass dem Grillrost auch mal Zeit, sich aufzuheizen, lass den Kohlen Zeit, mal mit dem Sauerstoff klarzukommen... Grillen ist keine Formel-1 ;-)
 
Oben Unten