• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wieviel Safran für Reis?

Pater

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Da meine Eltern neulich in Tunesien waren haben sie mir eine Tüte Safran mitgebracht. Ich weiß nur leider überhaupt nicht, wieviel Safranfäden ich z. B. auf eine Portion Reis geben soll (für 4 Personen). Und gebe ich die beim Kochen mit dazu oder wie geht das überhaupt? :hmmmm:
 
G

Gast-a8b3lM

Guest
nimm mal einen halben teelöffel und koche diesen mit dem reis, das zeug färbt wie sau und schmeckt lecker intensiv.
 

Lindenbergi

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Bei Fäden ist eine Prise, so ca. 20 fäden ausreichend. Aber erst bei
Kochende zugeben, so 5 Min. vor Schluss. sonst geht der Geschmack
flöten.

Mit rauchigen Grüssen

Lindenbergi
 
G

Gast-a8b3lM

Guest
korrekt:

Um den aromatischen Duft zu bewahren, sollte Safran nicht allzu lange gekocht werden. Es empfiehlt sich, die Narbenschenkel einige Minuten in etwas warmem Wasser einzuweichen und mit der Flüssigkeit gegen Ende der Garzeit dem Gericht zuzugeben. Eine noch intensivere Färbung erhält man, wenn die Safranfäden frisch gemörsert werden.

UND

Safran muss vor Licht und Feuchtigkeit geschützt in fest schließenden Metall- oder Glasgefäßen aufbewahrt werden, da das Gewürz am Licht schnell ausbleicht und sich das ätherische Öl relativ leicht verflüchtigt.
 

Rolle

Outlaw
Kann ich alles so bestätigen!

Ich liebe Safran. Die Fäden löse ich in ein wenig warmen, nicht heissen, Weisswein auf und mische es in mein Gericht - ziehen lassen - feddich.

Habe leider nicht so viel Glück wie Pater und muss mir meinen Safran immer selber kaufen.
Diesen kaufe ich aber immer ausschliesslich in der Apotheke mV.
Ist zwar teuer, aber so bin ich sicher, keinen mindertwertigen Verschnitt zu kaufen. 8-)

LG, Rolf
 

Rolle

Outlaw
Oben Unten