• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wildschwein für 50 Leute

mangoschwein

Militanter Veganer
Hi Leute, erstmal grosses Danke an das ganze Forum. Eure Tipps haben mir schon sehr viel geholfen.

Also, Ausgangslage war die:
-1 Wildschwein vom Jäger geschossen mit 50kg
-null Praxis im Schweinegrillen

Ich wollte das Schwein eigentlich selber am Spiess drehen, davon haben mir aber viele Experten abgeraten weil das Schwein zu gross wäre und es Gefahr liefe auszutrocknen. Geschätzte Grillzeit wäre da 8-9 Stunden gewesen und das Schwein müsste ständig befettet werden.
Glücklicher Weise bin ich auf eine kleine serbische Firma am Rande Wiens gestossen, die mir das Schwein zubereiteten.

Die Jungs haben das Schwein in Rotwein baden lassen, dann gebeizt (Salz, Pfeffer, Rosmarin, Paprika, Vegeta) und mit fettigen Nackenstücken eines Ferkels gespickt. Das ganze kam dann in einen Holzkohleofen (die haben dort Kapazität für bis zu 36 schweine gleichzeitig!!!) und brauchte nur 4 Stunden zum grillen.

In Alu verpackt wurde mir das Schwein knapp 50km weit her geliefert und war wirklich noch heiss!

Das ganze wurde dann mit einem großen Fleischteiler zerschnitten (wie ein grosser Papierschneider) und in kleine handgerechte Stücke zerteilt.
Kurzum: der Geschmack war sensationell! Sehr viele schön knusprige Stellen und auch das innere Fleisch war wunderbar zart und würzig.
Auch mitternachts waren die Reste äusserst lecker und alles andere als langweilig.

Dazu gabs (alles für 50 Leute gerchnet)
- 10kg Kartoffelsalat von Metro. Wurde noch verfeinert mit Salz, Pfeffer, klein gehackten Gurkenstücken, Zwiebel und ein Becher 8 Kräuter aus dem Tiefkühler. Fazit:8kg wurden gegessen
- 7kg Sauerkraut. Ebenfalls im Kübel von Metro. Dazu in einer grossen Pfanne Zwiebeln anschwitzen, etwas zuckern, dann das Kraut dazu und mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Hesperidenessig abschmecken. Das Kraut schmeckte anfangs eigentlich gar nicht so gut, wurde aber nachdem ich es fasten den ganzen Tag immer wieder aufwärmte sehr sehr gut und weich.
Fazit: 2kg wurden gegessen :(
- 6kg Brot, gleich vom Bäcker geschnitten. ca. 3kg wurden gegessen
- 3 Gläser Preiselbeeren (gaaaanz wichtig)
-Estragonsenf, englischen Senf, ein grosses Glas Gurken und eins mit Pfefferoni
-Plastikteller (Menüteller mit 3 Abteilen), einweg-Besteck, Servietten

Kosten:
-Schwein 150,- (50kg)
-grill-service: 130,- (inkl. würzen, grillen, liefern und vor ort noch zerteilen)
-Beilagen: 90,-


hier noch eine kleine Liste für Sachen die man gern vergisst:
- Alufolie oder Karton (ist besser) fürs "Schlachtfeld"
- genügend Vorlegegeschirr: also grosse Pfannen oder Tablett zum auflegen der Fleischstücke. Evt. auch ein bis zwei grosse Töpfe mit Deckel zum hygienischen beiseite-stellen der Fleischteile die nicht sofort gegessen werden.
- Reinigungstücher (auch für die Gäste^^)
- Bierkühlung für 50 Leute bedarf auch meist mehr Platz als der normale Heimkühlschrank

So. Hoffe vielleicht irgendwem geholfen zu haben. Die Grillstation kann ich echt empfehlen (für Leute in Wien und Umgebung).
Freu mich schon aufs nächste Schwein bzw. heute auf Fleischbällchen (oder Ragout) mit dem Rest.

LG
Mango
 

clony

Metzger
10+ Jahre im GSV
Na das sind ja Dimensionen.....!

Da wird man ja direkt neidisch!
schön zu lesen.

Gruß, clony.:weber:
 

AndreL

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Netter Einstand im GSV, schöner Bericht!
Aber 2 Dinge habe ich zu bemängeln ;).
1. Wie wäre es mit ner kleinen Vorstellung im Forum, bei uns macht man das so ;):rtfm:.
UND........... 2. :bilder::bilder::bilder::bilder::bilder::bilder::bilder::bilder: Damit macht es gleich 10mal mehr spass so einen Beitrag zu betrachten ;).


P.S. willkommen im GSV.....
 

Luxorat

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Vorstellung braucht kein Mensch, aber Bilder wären wirklich nett... ;)

Willkommen!
 
OP
OP
M

mangoschwein

Militanter Veganer
So sah es vorher aus:
schwein_roh.jpg

Wir bekamen es vom Jäger gleich ohne Haut, weil er dachte für uns grill-anfänger geht es so besser. Der wusste noch nicht, dass da die Serben-Profis dran gehen ;)

Und so nachher:
schwein_fertig.jpg


P.S.: Im Backrohr schmoren grade die Wildschwein-Fleischbällchen mit Sesamkruste fertig, die ich mit Preiselbeeren, Senf, Pfefferoni und einem guten Film mir hineinpflegen werde...hehehe
 
Oben Unten