• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wildschweinkeule auf dem Pelletschmoker - kann das was werden ?

Marvini

Militanter Veganer
Hallo , ich möchte morgen mal eine Wildschweinkeule auf meinen Ironwood legen . Ich bin mir aber nicht sicher ,ob das eventuell zu trocken wird . Hat Einer von Euch ein paar Tipps oder ein Rezept für mich ?
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Mein Tipp zur Zubereitung:

Ich würde eine gerupfte Keule anstreben, ähnlich wie Pulled Pork, mit einer Kerntemperatur von 93-95 Grad und langsamem garen.

Dazu würde ich die Keule am Vortag in eine Brine legen (mind. 8 Stunden), in etwa mit solchen Zutaten

Brine (pro Liter Wasser)

60 g Salz
60 g Zucker
4 Knoblauchzehen, grob gehackt
2 Schalotten, grob gehackt
2 Lorbeerblätter
1 TL Paprika
1 TL Thymian oder frisch
1 TL Rosmarin oder frisch
1 TL Wacholderbeeren, zerstoßen

Dann auf dem Traeger mind. 5h mit 107 Grad smoken. (bis ca. 70 Grad Kerntemperatur)

Danach entscheiden:

Variante 1:
ob Du einpacken willst, wenn, dann mit Vorteil in Butcher Paper, sonst innen Backpapier und aussen Jehova geht auch, Temperatur auf 130 Grad erhöhen und warten bis die KT erreicht ist. Damit wirst Du in kürzerer Zeit am Ziel sein.

Variante 2:
ohne einpacken, dann würde ich nach erreichen von 70 Grad Kerntemperatur die Keule noch 2-3 Mal mit Essigwasser einsprühen, Temperatur im Smoker bei dieser Variante beibehalten. Wird länger dauern als Variante 1.

Gruss Andi
 

PeMall

Bundesgrillminister
Da war der Andi schneller als ich :o.
Würde ich ziemlich ähnlich machen.
Würde aber eventuell in einer Form dämpfen dann brauchst du keine Alufolie oder so...
Gewürze nach Geschmack.
In jedem Fall wird das in meinem Piraten sehr lecker ist das einzige Wild was meine Frau mag :D.

Gruß,

Peter
 

Pelletbbq

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich würde die Keule bei 110 Grad auf einem Bett aus mediterranen Käutern bis auf KT 60 Grad smoken, dann die Temperatur auf 200 Grad erhöhen und bei KT 70 Grad Schluss machen.
Die Keule ist viel zu schade zum Pullen.
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Ich würde die Keule bei 110 Grad auf einem Bett aus mediterranen Käutern bis auf KT 60 Grad smoken, dann die Temperatur auf 200 Grad erhöhen und bei KT 70 Grad Schluss machen.
Die Keule ist viel zu schade zum Pullen.
Finde das ist Geschmackssache und darüber sollte niemand streiten. Der TO hat nach Tipps gefragt, entscheiden sollte er selbst.
 

Baron X

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also der einzige Grund sich gegenseitig den Schädel einzuschlagen, ist doch wohl die Frage des Geschmacks. Schließlich gibt es dabei keine eindeutige Antwort 😂
 
OP
OP
M

Marvini

Militanter Veganer
Vielen Dank für die Tips ! Ich hab die Keule jetzt wie vorgeschlagen erstmal in die Brine eingelegt , wo Sie bis morgen verweilen darf . Morgen werde ich Sie dann bis etwa 65 Grad smoken und dann in Butcherpapier mit etwas Flüssigkeit bis 80 Grad fertig garen . So der Plan . Pullen möchte ich Sie eigentlich nicht .
 

PeMall

Bundesgrillminister
Ja wo sind die Bilder?

:gs-rulez:

Gruß,

Peter
 
OP
OP
M

Marvini

Militanter Veganer
Asche auf mein Haupt , ich war an dem Abend etwas im Streß und hab leider das Fotografieren vergessen . Ich ärgere mich selber darüber . Aber ich gelobe Besserung ! Ich mach die Keule auf jeden Fall noch mal , und dann gibt's auch Bilder , versprochen .
 
Oben Unten