• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wildschweinkeule im Salzmantel im offenen Feuer

grillette1

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Gestern wollten wir dem heftigen Sturm trotzen und haben Wildschweinkeule im Feuer gemacht. .
aus Mehl, Salz, Eiern und Wasser einen Teig kneten.
20150110_144051.jpg

Keule mit Wildgewürzen einreiben und den Salzteigmantel um die Keule machen.
20150110_144308.jpg
20150110_145058.jpg

mit Holz Feuer machen und warten bis ausreichend Glut da ist.
Die Keule direkt auf die Glut legen und den ganzen Teigmantel immer wieder mit Glut bestücken.
20150110_163248.jpg

Nach 3std haben wir den festen Teigklops aus der Glut geholt und vorsichtig aufgeklopft.
Leider ist der Teigmantel nicht ganz dicht gewesen und der Fleischsaft ist ausgelaufen. Deshalb ist die Keule etwas trocken geworden.
Geschmacklich toll. Wird wiederholt!
Dann den Teig dicker machen und evtl nur 2-2,5 std drauf.
20150110_180736.jpg
20150110_182719.jpg
20150110_183004.jpg


20150110_182719.jpg
 

Anhänge

  • 20150110_144051.jpg
    20150110_144051.jpg
    131,7 KB · Aufrufe: 2.208
  • 20150110_144308.jpg
    20150110_144308.jpg
    148,8 KB · Aufrufe: 2.214
  • 20150110_145058.jpg
    20150110_145058.jpg
    112,5 KB · Aufrufe: 2.140
  • 20150110_163248.jpg
    20150110_163248.jpg
    96,3 KB · Aufrufe: 2.131
  • 20150110_180736.jpg
    20150110_180736.jpg
    185,9 KB · Aufrufe: 2.107
  • 20150110_182719.jpg
    20150110_182719.jpg
    168,7 KB · Aufrufe: 2.120
  • 20150110_182719.jpg
    20150110_182719.jpg
    168,7 KB · Aufrufe: 2.073
  • 20150110_183004.jpg
    20150110_183004.jpg
    148,4 KB · Aufrufe: 2.095

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich mag so etwas ungewöhnliche Grillaktionen. Gefällt mir.
 

hesse64

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Oben war aber keine Glut drauf, nur seitlich, oder?
 
OP
OP
grillette1

grillette1

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Immer etwas Glut drauf.
Heute die letzten Scheiben aufs Brot...
Geschmacklich super.
Wochenende geht's zum zweiten Versuch:)
hoffe der Sturm legt sich bis dahin:)
 

hesse64

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Immer etwas Glut drauf.
Heute die letzten Scheiben aufs Brot...
Geschmacklich super.
Wochenende geht's zum zweiten Versuch:)
hoffe der Sturm legt sich bis dahin:)


Also eigentlich komplett mit Glut zugedeckt.
Muss man ja wissen wenn man den ersten Versuch nicht komplett verbrennen will.

Wenn du die Keule spritzst wird sie innen würziger und nicht so schnell trocken
 
OP
OP
grillette1

grillette1

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
hatte erst auch ans Spritzen gedacht, aber dann doch gelassen...
Laut Rezept sollte man die Keule 3Std drauf lassen und alle 20Min wenden...
Die 3Std waren einfach zu lange und dann ist der Teig beim Wendeversuch gebrochen oder er ist einfach nicht Dicht genug gewesen, jedenfalls ist der eigene Saft leider ausgelaufen...gewendet haben wir ihn dann ja nicht mehr.
Am Samstag wird einfach mehr Teig gemacht und auch gleich ein Thermometer mit eingebaut. Gehe dann auch nur von 2Std aus- aber die Temperatur kann ich dann ja ablesen...wird schon funktionieren- freue mich schon.
Soße stelle ich aber vorsorglich bereit:rolleyes:
 
OP
OP
grillette1

grillette1

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
nochmal zu Glut- wir haben einfach immer nur etwas draufgegeben. Kein Berg oder so und auch nicht immer komplett.
Es ist einfacher als es aussieht...
 

r2d2

Grillgott & Marktschreier
10+ Jahre im GSV
Hallo,

Schöne Sache. Gefällt mir wirklich gut.
Sag doch bitte nochmal genau was zum Rezept der Hülle. Sieht irgendwie wie ein Einmal - Do aus :D

Das würde ich gerne auch.mal testen. Das.mit dem Verkabeln halte ich ohne Erfahrungswerte für eine richtig gute Idee (Thermometer meine ich)
 
OP
OP
grillette1

grillette1

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
stimmt, der Einweg-DO :P
das Rezept stammt aus einer Jagdzeitschrift die ich beim Arzt gelesen habe...Hatte das Rezept abfotografiert- nur den Teig nicht-Ich bin ein Hossel:hmmmm:
Wusste nur noch viel Mehl, Salz, Ei und Wasser...
Also habe ich einfach meine angefangenen Mehlreste(egal welche Sorte, denke ca 800g-1kg??) viiel Salz, meine 3letzten Eier und dann Wasser nach Gefühl zus. geknetet. Der Teig ist wie ein normaler Teig zu kneten gewesen (also nicht wie eine Salzkruste, die nur aus Salz, Eiweiß und paar Löffel Mehl besteht).
Richtig salzig muss er sein, kann auch nicht gegessen werden! Hatte ca 1-1,5 cm dicken Teig.
Der Teig wirkte später sehr fest, aber er ließ sich gut anschneiden und dann aufklappen.
Mein Thermometer werde ich am WE auch vorher in die Keule stecken und dann mit Teig richtig abdichten, damit kein Dampf entweichen kann....
Werde dann mal alles abwiegen...
freu mich schon und bin gespannt wie es bei euch wird!:sun:
zusammen bekommen wir das Rezept bestimmt bald perfekt hin:D
 
OP
OP
grillette1

grillette1

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sooo. Gestern wiederholt....diesmal ist nix ausgelau
2 Portionen Salzteig gemacht. Je 500gMehl, 250-300gSalz, 3Eier und Wasser

Die Keule war ca 1std 40min im Feuer. KT 72 Grad
Fleisch war super!!! Nicht trocken...
20150117_181025.jpg
20150117_194003.jpg

20150117_200144.jpg

20150117_200706.jpg
 

Anhänge

  • 20150117_181025.jpg
    20150117_181025.jpg
    135,7 KB · Aufrufe: 1.841
  • 20150117_194003.jpg
    20150117_194003.jpg
    58,9 KB · Aufrufe: 1.796
  • 20150117_200706.jpg
    20150117_200706.jpg
    134 KB · Aufrufe: 1.830
  • 20150117_200144.jpg
    20150117_200144.jpg
    156,6 KB · Aufrufe: 1.873

Heylander

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Der 2. Versuch kann was! Das Ergebnis sieht toll aus!

Gruß
Carsten
 
Oben Unten