• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wir basteln uns einen Natur-Wellness-Grill-Garten...

OP
OP
Muriel

Muriel

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
ja ich weiß, aber der Garten ist ja Baustelle, und so können wir wenigstens erstmal wieder grillen :) und es ist draußen aus dem Weg.

Nächste Woche werde ich dann mal den Vermieter um einen Termin bitte und mit der Idee konfrontieren, den Zwischenboden abzubauen
 
OP
OP
Muriel

Muriel

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Das will er nicht...
 
OP
OP
Muriel

Muriel

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Der Garten ist jetzt mehr oder weniger Komplett-Baustelle... das hält uns natürlich nicht vom Grillen ab. Heute gabs Fisch vom Smoker, Lachs und Seelachs. Beilagen aus der Küche (Kürbisspalten aus dem Ofen). Man verbraucht viel Kalorien, wenn man Steine und Erde hin und her schaufelt.

Am Smoker gibts eine kleine Stelle die rostet. Öl drauf? Ansonsten finde ich es noch recht anspruchsvoll, die richtige Temperatur hinzubekommen. Ich dachte, ich könnte mit Feuer umgehen *seufz* aber das Temperaturverhalten der Büchse gibt mir noch das ein oder andere Rätsel auf.

DSC_7799.jpg


DSC_7798.jpg


DSC_7802.jpg


DSC_7797.jpg


hm, sieht auf dem Foto scheusslich aus, war aber sehr lecker.
DSC_7801.jpg


DSC_7796.jpg


DSC_7800.jpg


DSC_7804.jpg


DSC_7803.jpg
 
OP
OP
Muriel

Muriel

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
So, ich habe das Thema mal in den Gartenbereich verschieben lassen, der Schwerpunkt ist doch erstmal dort angesiedelt.
Es geht schleppend voran, da meine Mutter aufgrund von Krankheit gerade einige Wochen bei uns ist.
 
OP
OP
Muriel

Muriel

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Der Vorgarten des Grauens ist die die "Wir haben Erde erreicht" Phase übergegangen *yeah* Das Vlies wird hinten im Garten zum Terrassenbau verwendet, genau wie der Zierglasbruch.

DSC_7999.jpg


DSC_8000.jpg


DSC_8001.jpg


DSC_8013.jpg


DSC_8014.jpg


DSC_8015.jpg


DSC_8016.jpg


DSC_8017.jpg


DSC_8018.jpg
 

Lineus

Dauergriller
Oh jetzt kommt ne schöne Arbeit den verfestigten Boden aufbrechen, wie wir das Haus gekauft haben hatten wir auch eine so verfestigte betonharte Bodenschicht. Da bin ich dann mit Hilti ran und hab die aufgebrochen.
Nach ein paar Wochen, Kalk Kompost und Dünger drauf, umgegraben und liegen lassen, bis sich alles wieder gesetzt hat. Wenn du diesen Sommer da nicht tun willst/kannst sae Grundüngung ein.Ein Mix aus Lupine,Phazelia und Buchweizen.
Der Boden wird es dir danken und die Neupflanzung danach wird dich doppelt entlohnen.
 
OP
OP
Muriel

Muriel

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Danke fürs Nachfragen :thumb2: Bei uns war einiges los, erst war meine Mutter zu Besuch (krankheitshalber etwas länger) und dann war ich krank, was die Aktivitäten doch stark eingeschränkt hat.
Im Vorgarten hat sich dennoch einiges getan :clap2:Der Boden wurde aufgelockert, gemulcht und darauf Bienenweide eingesät. Da kommt auch einiges, ich bin gespannt wie es sich entwickelt. Dann habe ich nach und nach einiges eingepflanzt und ein Steinbeet angelegt, da an der Wand auch Eidechsen wohnen. Ich hoffe sie nehmen es gut an als Wohnmöglichkeit. Es ist jedenfalls total schön, wieder Leben vor dem Haus zu haben :)

Aber der Garten muss noch ein wenig warten, da ich jetzt berufsbedingt bis Ende Mai unterwegs bin bzw wenig Zeit habe. Dort habe ich nur Kartoffeln und Tomante gesetzt und ein wenig Gemüse ins Hochbeet, jetzt schauen wir mal, was die Schnecken übrig lassen :p

DSC_8550.jpg


DSC_8553.jpg


DSC_8557.jpg


DSC_8618.jpg


IMG_0002.jpg


IMG_0003.jpg


IMG_0004.jpg
 

Krex

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ein spannendes Projekt habt ihr euch angelacht. Als Vermieter würde ich auch nicht verkaufen, wenn ich Mieter hätte, die sich so kümmern.:thumb2:

Zum Gewölbe,
das wirst du nie trocken kriegen. Auch wenn du darin Feuer machst.
Ist das Lüftungsloch im hinteren Bereich komplett frei?
Nicht das euch die Zirkulation fehlt und es deshalb feucht ist.
Wenn du den alten Zugang wieder herstellen kannst, kannst du ihn als 'klimatisierten Keller' nutzen.
Denn im Sommer dürfte der sich auf Grund der Verdunstungskälte nicht so stark aufheizen, oder?

Wenn der doch nur einen Naturboden hat, vielleicht kannst du ja noch den einen oder anderen cm an Höhe gewinnen.

Auf jeden Fall würde ich ihn, aus Erfahrung, nicht als Müll-lager nehmen. Das ganze Zeug nimmst du früher oder später wieder in die Hand.

Ich muss @marcu Recht geben, nichts hält länger als ein Provisorium. Hast du dich einmal eingerichtet steigt der Aufwand es richtig zu machen, weil ja alles wieder raus muss.

Wenn du den Kalk zum Streichen nimmst, bedenke das der abfärbt.

Habt ihr genügend Stauraum? Wenn ja, dann definitiv Zwischenboden raus, sonst sammelt sich wieder viel Zeug an.

Der Stützbalken sieht 'neu' aus. Also nachträglich eingezogen, um dort die Schiebetür einzubauen, richtig?
Ihr könntet den Zugang zum Keller mit dem Eingang zur Grillhütte kombinieren.
full


Soweit meine Gedanken dazu, wie du siehst finde ich Euer Projekt extrem spannend.
Ich bleibe hier auf jeden Fall dran.

Und weiter so.:bilder:
 
OP
OP
Muriel

Muriel

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Warum Bier lagern? *grübel* das trinkt man doch...

nach zwei Monaten "anderweitig beschäftigt zu sein" kann ich mich jetzt endlich wieder dem Garten widmen. Eh klar, dass wir jetzt gerade 33 Grad haben...
hab mittlerweile überlegt, die überflüssigen Sachen lieber auf den zweiten Boden zu lagern, den wir noch entdeckt haben :D
 
OP
OP
Muriel

Muriel

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Wenn du den alten Zugang wieder herstellen kannst, kannst du ihn als 'klimatisierten Keller' nutzen.
Das dürfte schwierig werden, die alte Treppe ist definitiv überbetoniert. Eher müsste ich eine neue Treppe einbauen. Aber ich weiß nicht, ob das den Aufwand wirklich lohnt.
 
OP
OP
Muriel

Muriel

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Es tut sich was! Heute habe ich endlich den Schotter geholt für die Terrasse. Leider kann ich selbst nicht Hand anlegen im schaufeln, da meine Schulter gerade herumzickt, und da ich das schon einmal hatte, und trotzdem 30 Tonnen Material geschaufelt und mit dem Rechen verteilt habe, war meine Schulter dann für fast ein Jahr im Ausstand... brauch ich nicht noch mal, also muss der Mann ran. Ärgert mich aber, weil ich WILL JETZT ENDLICH DASS ES WEITER GEHT!!!! *sorry fürs Rumbrüllen* :(

Der Garten bekommt zur Zeit den Titel "grüne Hölle", aber immerhin hab ich neulich eine Fläche für die Sitzgruppe freigemäht, und die Kartoffeln kommen auch gaaaaaaanz langsam. Die beiden Beete habe ich auch etwas freigelegt und die Rosen blühen dieses Jahr endlich richtig schön. :)

Der Vorgarten entwickelt sich dafür wunderbar :D Bilder kommen etwas später.
 
OP
OP
Muriel

Muriel

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Fotoflut :) Hab erst in der Früh einen Rundgang durch den Garten gemacht, heute nachmittag im Garten gearbeitet und dann noch mal Bilder gemacht. Zur Stunde ist der Mann fleißig mit dem Schotter zugange :)

DSC_0001.jpg


DSC_0019.jpg


DSC_0015.jpg


DSC_0012.jpg


DSC_0006.jpg


Aubergine im Grassodenhochbeet
DSC_0025.jpg


DSC_0014.jpg


DSC_0003.jpg


eine einzige abgefressene kartoffel, die anderen schmecken wohl nicht ^^
DSC_0022.jpg


Schafgarbe, letztes Jahr mickrig, heute über einen Meter hoch
DSC_0011.jpg


Kirschbaum, hat dieses Jahr mit Läusen zu kämpfen
DSC_0030.jpg


DSC_0008.jpg


Knoblauch gesetzt im Hochbeet, seitdem scheinen die Schnecken Abstand zu halten
DSC_0027.jpg


DSC_0016.jpg


DSC_0005.jpg


Was mal eine Zucchini werden wollte - gleich in der ersten Nacht abgefressen, seitdem kümmert sie so vor sich hin
DSC_0024.jpg


DSC_0013.jpg


Kartoffeln, dieses Jahr vier Sorten, die auch ganz unterschiedlich wachsen
DSC_0021.jpg


DSC_0018.jpg


DSC_0007.jpg


Himbeerbeet
DSC_0023.jpg


DSC_0031.jpg


DSC_0009.jpg



Süßkartoffel
DSC_0028.jpg


am Abend sind alle Röschen weiß :D
DSC_0017.jpg


Begonie, ist schön durch den Winter gekommen
DSC_9549.jpg


nächste Baustelle - erst die meterhohen Brennesseln entfernen, dann den Schotter weg
DSC_9545.jpg


DSC_9550.jpg


neuer Versuch mit Zucchini
DSC_9546.jpg


Kürbis Hokkaido und Butternut am Kompost
DSC_9547.jpg



aktuelle Ansicht
DSC_9543.jpg


DSC_9544.jpg


DSC_0029.jpg


DSC_0026.jpg


DSC_9548.jpg
 

brobbq1981

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Mega Projekt in dem man enorm viele Ideen umsetzen kann, ABER alles nur zur Miete!!!
da wäre mir das Risiko der investierten Zeit und auch Geld zu hoch!
 

T el Z

Grillkaiser
Das sieht sehr gut aus, nach grünem Daumen.
Naturbelassen, aber gepflegt, nicht verwildert.
Das Blattlaus Problem hat unser Kirschbaum dieses Jahr leider auch.

Weiterhin viel Spaß.
 
OP
OP
Muriel

Muriel

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Mega Projekt in dem man enorm viele Ideen umsetzen kann, ABER alles nur zur Miete!!!
da wäre mir das Risiko der investierten Zeit und auch Geld zu hoch!
Nunja, sowohl wir als auch unser Vermieter sind an langfristigem Verbleiben interessiert, und da ich vorhabe, hier die nächsten 20 + Jahre zu wohnen, können wir es uns schon nett machen, oder? :)
 
OP
OP
Muriel

Muriel

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Das sieht sehr gut aus, nach grünem Daumen.
Naturbelassen, aber gepflegt, nicht verwildert.
Das Blattlaus Problem hat unser Kirschbaum dieses Jahr leider auch.

Weiterhin viel Spaß.
Vielen Dank :) ich übe noch, die Dinge ins Gleichgewicht zu bringen und mit den Einflussfaktoren (z.b. Quecke und Schnecken....) zu arbeiten... Aber wir haben ja Zeit. Im letzten (ersten) Gartenjahr wollte ich noch recht viel auf einmal erreichen, dieses Jahr hat mich Geduld und Gelassenheit gelehrt, und alles eben Stück für Stück anzugehen.
 
OP
OP
Muriel

Muriel

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Kaum ein paar Monate oder Wochen später gehts weiter :lach: Wetter, Gesundheit und Filztun standen dem Fortschritt im Weg.
Nun nähern wir uns in großen Schritten oder so dem Baufortschritt der Terrasse. Mein Mann hat fleißig Schotter geschaufelt, den ich im Steinwerk geholt habe. Leider macht mir meine Schulter so Probleme, dass ich da kaum helfen kann :(
Dafür gedeihen die Tomaten wie irre, und wir haben eigene Feigen, sowie demnächst auch eigene Auberginen

DSC_0664.jpg


DSC_0663.jpg


DSC_0668.jpg


DSC_0680.jpg
 
Oben Unten