• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wir sind genauso verrückt wie ihr!

GutGlut

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Damit es nicht im anderen Thread untergeht hier nochmal (sorry für Doppelpost):

Ich muß ich mal was richtig stellen. Wir sind wirklich keine Profis und verdienen auch kein Geld damit. Wir sind 2003 bei den Amateuren gestartet und haben gewonnen. Dazu muss man sagen, dass alle im Team nicht "vom Fach" sind und wir alle andere Berufe haben. Damals waren die Bedingungen für Profis und Amateure auch noch unterschiedlich. Die Amateure hatten einen Gang (Fisch) weniger und mussten auch weniger Portionen der Jury präsentieren. Im Jahr 2005 war die DGM in Riesa und direkt eine Woche die Weltmeisterschaft in Ungarn. Wir sind dann direkt von Köln nach Riesa und weiter nach Ungarn.

Im nächsten Jahr haben wir uns entschieden bei den Profis zu starten. Wir wollten auch Fisch grillen und bei einer WM wird eh nicht zwischen Profis und Amateuren unterschieden. Wir sind auch nur 6 Leute im Team (4 Männer + 2 Frauen) haben uns aber langsam an die Spitze gegrillt. Die DGM 2008 war unser 12. Wettbewerb. Ich kann nur jedem empfehlen bei internationalen Wettbewerben bei der Jury mitzumachen - nur so kann man selbst besser werden. Wir haben mittlerweile erkannt, dass es nicht auf eine aufwändige Präsentation beim Stand ankommt (hatten wir 2004 bei der WM) sondern auf gutes Grillen das jedem schmeckt.

Unsere Showteller sehen manchmal (dieses Jahr auch) etwas schlecht aus. Wir sind eben nur zwei Mann am Grill. Früher haben wir noch versucht 22 Portionen zu grillen und dann die besten 11 auszuwählen. Heute sind es nur noch 13 Portionen die wir grillen. Der Showteller wird dann mal nebenbei zwischen zwei Gängen gemacht und enthält oft auch nicht alle Beilagen oder die Hauptkomponenten sind...naja "übrig geblieben". Also laßt euch nicht von aufwändiger Stand-Deko oder Showtellern beeindrucken. Wichtig ist, was bei der Jury ankommt. Und noch ein Tipp von mir: Man gewinnt oder verliert in der Blindjury. Im Foodcontainer sollte alles etwas "robuster" angerichtet werden. Bis der Foodcontainer bei der Jury ist kann er schon mal unsanft behandelt worden sein.

Ich möchte unsere Leistung nicht hervorheben - aber wir sind auch nur Grillverrückte wie ihr und verdienen keinen Cent damit. Durch gute Sponsoren ist es uns möglich an solchen Wettbewerben teilzunehmen und unser ganzer Jahresurlaub geht für das schönste Hobby der Welt dabei drauf. Und wenn dann doch mal durch ein Showgrillen oder ein Catering was in die Teamkasse kommt wird es gleich in Flugtickets zum "Jack Daniels Invitational Barbecue" umgesetzt.

Natürlich wollen wir bei jedem Wettbewerb besser werden und gute Platzierungen erzielen. Es ist eben auch ein Wettkampf nach dem Motto: "Höher, schneller, weiter". Aber im Vodergrund steht der Spaß und unsere Grillbegeisterung. Gute Platzierungen helfen bei der Medienpräsenz und sind gut für die Sponsoren. Aber uns geht es um den Spass, neue grillbegeisterte Freunde zu finden und wir freuen uns immer neue Teams kennen zu lernen und in der ganzen Welt wieder zu treffen. Let's make friends around the World with Fire, Food and Fun!

Gruss Mic vom Hela Grillteam GutGlut e.V.
 

bullrich

Youtube-Bot
Servus !

schön geschrieben, es wäre nett, wenn wir etwas mehr von Dir / euch hier lesen können.

wir haben uns ganz kurz bei der DGM in Monheim unterhalten, es war einfach locker ! so muß das auch sein :prost:

wir sehen / lesen / unterhalten uns wieder ;-) :prost:
 

butch

Fleischversteher
15+ Jahre im GSV
hallo gut glut

Von Meisterschft zu Meisterschaft bekommt man Routine und schärft den Blick für das Wesentliche.


Für uns war es die Zweite Teilnahme ,
und wie Du weisst hat Unser Team einen anderen Hintergrund.
Wir wohnen nicht ums Eck versuchen das aber durchs Netz wodurch wir uns auch kennengelernt haben und die Leidenschaft zum Grillen zu kompensieren.
z B. :Zum nächsten Grillbegeisterten habe ich 400 km zu Fahren ( eine Tour ).

Am Stand haben wir es immer so gehalten .
das wir uns als Grillsportverein gut präsentieren weil wir für unsere Sache das Grillen werben wollen.

Ohne die Sponsoren wären wir aufgeschmissen also binden wir diese auf Wunsch neben dem Stand für die Zuschauer mit ein.


Der meistzitierte Satz von Rolf Zubler
Let's make firends around the World with Fire, Food and Fun!
den er immer und mit so einer Energie bringt spornt auch mich an.

Wir sind uns nun zwei mal persönlich begegnet - beim nächsten Mal findet sich bestimmt mal wieder mehr Zeit für nen Plausch und ein gutes Glas.

Danke für deinen Bericht

Richard
 

Grillschlurch

Oberfränkischer Wildschweinveredler
15+ Jahre im GSV
Da möchte ich noch die klitze kleine Kleinigkeit hinzufügen für alle die nicht auf der DGM waren. Die Jungs und Mädels von Gut Glut haben nebenbei noch am Samstag bis spät in die Nacht das Catering für den GBA Vipabend gemacht und dann am anderen Morgen mal so nebenbei den zweiten Platz bei den Profis errungen.
Da muß man schon mal sagen :respekt:
Wie sagt man so schön der erster Eindruck ist entscheidend, und mein erster Eindruck war durchweg positiv.

Grillschlurch
 

Jamaican Jerk

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV

Hallo und danke für den informativen Bericht…

Kommt ihr eigentlich aus Ahrensburg / Umland und „schafft“ bei Hermann Laue
oder ist HELA "nur" ein Sponsor ?

 

Jamaican Jerk

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV

Das habe ich doch schon mitbekommen, merkt man ja auch am Dialekt :thumb1:


Der Norden glüht !!!

PS. Ich habe einen Katalog von Hela und würde gerne Gewürze bestellen,
weißt du eventuell (so als Insider) welche Mengen da Vertrieben werden ?
 

AeroTwo

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Tag auch,

ich bin hier primär nur Mitleser, habe aber bereits ein zwei Berichte von der DGM 2007 und 2006 geschrieben.

Ich kann das nur bestätigen, was Mic über die Blindjury schreibt: Man sitzt da und teilweise liegen die Sachen kreuz und quer. Da ist es wichtig, dass die Zutaten nicht zu kleinteilig sind.

Was ich nicht verstehen kann: Die wenisten Teams schreiben einen Zettel für die Box, was der Inhalt ist. Warum nicht? In der Jury sitzen hauptsächlich "normale" Leute. Denen kann man mit einer netten Beschreibung (die in den Regeln zulässig ist) leicht den Mund wässrig machen.
2006 hatte ich in der Blindjury einen Fisch, der mit einer "Paste" überzogen war. Vier Leute an meinem Tisch haben versucht zu erschmecken, was das überhaupt sein sollte (geschmacklich war es nicht der Hammer). Eine kurze Beschreibung hätte da schon viel geholfen.


Schade, dass ich dieses Jahr weder etwas von GutGlut, noch vom Grillsportverein köstigen durfte. Vielleicht nächstes Jahr wieder.

Gruß AeroTwo
 

butch

Fleischversteher
15+ Jahre im GSV
Hi Aero two

Ich weiss nicht woher du das Wissen über die Blindboxen mit zettel nimmst.

ob des Problems und der schwierigkeiten des Schmeckens in der Jury so beizukommen ist wäre auszu testen.

gewollt ist das Grillen für jedermann und jeden - will sagen breiten Geschmack - zu verbessern , es den Menschen nahezubringen.

das ein teil aus " laien " jury und der andere aus eher " Profi " jury besteht finde ich total klasse. das gibt einen fairen Querschnitt.
__________________________________________________________________________

Zettel sind den teams nur zugelassen bei besiónderen Zutaten die der erwähnung bedürfen.

sämtliche Menübeschreibungen die auf das Team rückschlüsse zulassen sind verboten und werden entfernt.

( mein derzeitiger Kenntnisstand )

ich bin mit dieser regelung einverstanden und finde sie fair.

Gruss

butch
 

AeroTwo

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Hallo Butch,

woher ich das Wissen mit dem Zettel in der Blindbox nehme?
Na weil ich in der Jury gegessen/gesessen habe.
 
Oben Unten