• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wlanthermo PID Werte, Erfahrungsaustausch Sous-Vide,Kugel usw.

OP
OP
nixarbeit

nixarbeit

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Nach langer, langer Zeit hab ich mir nur endlich ein neues Sportgerät zum Räuchern gekauft.

Beeketal elektrischer Räucherofen manuell BDSH-S03L​

Mir war ja schon klar, dass die Steuerung nicht optimal ist und zum Kalträuchern garnicht taugt, aber wen interesierts. Das wird optimiert.
Beim Heissräuchern klapt soweit alles mit der regelung mit dem Wlanthermo ( normalerweise Mini V1 weil massig vorhanden), aber ich würde jetzt gerne auch beim Kalträuchern dir optimale Temperatur halten.
Ausganssituation ist folgende:
Wlanthermo V1 Software 2.8.2.
Beeketal Schrank mit 1000W Heizspirale ( ja 1000W sind sehr heftig für das was ich vor habe )
Aussentemperatur momentan ca. 6°C
Sparbrand mit Buchenmehl auf der untersten Ebene
Tür geschlossen ( soll auch so bleiben )
Seitliche Schublade zum füllen steht ca 4-5cm raus
Abluft komplett offen.
Kein Räuchergut im Schrank.
Solltemperatur 18°C
Fühler auf 4 Ebenen. Ganz unten,2/3, in der Tür,ganz oben.

Erster Versuch mit Regelkurve ( war blöd ) und den standartwerten hat natürlich nicht gepasst. Überschwingen um fast 10°C. War aber absehbar.
Dann mit folgenden PID einstellung weiter gemacht:
1606149367207.png


Leider auch ca. 10°C überschwungen.

Hat jemand von euch sinvolle, getestete Werte für den Schrank mit der originalern Spirale?
Zur not könnte ich noch mit einer Heizmatte arbeiten oder mein 30W oder 100W Kabel aus meinem altern Holzräucherschrank nehmen, aber zuerst würde ich gerne noch den Versuch mit der original Spirale weiter treiben.
Momentan kühlt das System wieder ab.
Dauert leider sehr lang weil der Schrank doch recht gut isoliert ist.

Ich würde mich über jeden Tip zu PID Weten freuen. Bei den SV Becken hats ja super funktioniert.
Danke.
Tom
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mach mal einen Versuch. Mit einem manuellen Pitmasterwert von 100% bis zur Solltemperatur heizen und dann direkt bei Erreichen von Soll den Pitmaster abschalten. Wie weit steigt die Temperatur noch, bis sie anfängt zu fallen. Wenn das mehr als 3 Grad sind, senk mal DCmax. Mit Regelung wirst du im Grunde nicht weit über 18 Grad gehen, oder? Also reicht dir eine max. Leistung die leicht darüber ist. Mit neuem DCmax nochmal den Test machen, wird der Überschwinger kleiner? Wenn du unter 3 Grad bist, mal ein Foto von der Heizrate schicken, dann kann man passende Kp/Ki ausrechnen.
 
OP
OP
nixarbeit

nixarbeit

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hab mal das 100W Kabel auf einem der Gitter verteilt. Mir ist heute vielzu kalt um irgendwas draußen zu machen. Also wollte ich schnell zum Ergebnis kommen.
Mit den Werten:
1606229903392.png


liegen den Temperaturen jetzt zwischen 17.6°C und 18,8°C. Läuft stabil.
Mit der Original-Heizung starte ich (hoffentlich morgen ) einen neuen Versuch wenns mir dann nicht so kalt ist.
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Genau deshalb. Für Kalträuschern senkst du dann einfach über DCmax die abgegebene Leistung. Andernfalls wirst du immer deutlich über die tiefe Solltemperatur hinausschießen, da die Leistung einfach zu groß für den Anwendungsfall ist. Ist wie mit einem Bugatti durch die 30er Zone zu fahren, einmal kurz das Gaspedal berührt und schon geblitzt :D
 
Oben Unten