• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wok auf dem Seitenbrenner vom GrandHall

Migó_Ems

Vegetarier
Hallo,

bin relativer Neuling, was das kochen / grillen mit Gas angeht.

Habe nun seit kurzem einen Grandhall-Gasgrill mit Seitenbrenner.

Nun würde ich gern Wokgerichte darauf zubereiten.

Habe einen guten, schweren eisernen (kann auch Guss sein) Wok, den ich bis dato immer in der Küche auf dem Elektroherd genutzt habe.

Wird das auf dem Seitenbrenner mit dem Ding klappen??

Danke für eure Antworten
 

Heylander

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wieviel KW hat den der Seitenbrenner von Grandhall?

Gruß
Carsten
 

Juleslesquet

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Warum nicht? Schlechter als auf einem E-Herd kann es nicht werden.
 

Tommy_flavoured_Mobile

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo, kann dir aus Erfahrung sagen das du nicht viel Freude beim Wokken haben wirst , denn diese Idee hatte ich am Anfang auch. Wie das ausgegangen ist kannst du in meiner Signatur unter dem Link nachlesen, die Geschichte dazu steht gleich am Anfang. :hmmmm:
 

Heylander

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das sollte doch eigentlich für ordentliche Ergebnisse reichen!

Ich würde es mal mit einem einfachen Gericht versuchen.

Gruß
Carsten
 

Heylander

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich gehöre halt zu denen, die meinen, man muss halt einfach mal was versuchen. Am Ende ist man überrascht, wenn es doch klappt. Ich gebe zu, ich bin hier nicht der Wok-Profi.

Aber was sagst Du denn nun dazu. Scheinbar hast Du eine größere Ahnung in diesem Thema als ich. Dein Post oben ist eher irreführend und nicht sehr informativ.

Gruß
Carsten
 

Tommy_flavoured_Mobile

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Probier es einfach aus, wenn es für DICH ok ist mit 4,4kw dann isses gut, wenn nicht dann weisst du ja die Alternative.....ist doch ganz einfach.....:P
 

smeagolomo

Grillkaiser
Aber was sagst Du denn nun dazu. Scheinbar hast Du eine größere Ahnung in diesem Thema als ich. Dein Post oben ist eher irreführend und nicht sehr informativ.
Sorry. So sollte es nicht sein!
Ich bin auch nicht tiefer im Thema.
Habe halt nur immer die Beiträge zum Thema im Blick, da ich das eigentlich auch gerne ("richtig") machen würde.
Und wenn man dann was von den Profis liest eben die Aussage das man so einen Mega-Brenner benötigt.
Daher fand ICH deine Aussage irreführend bzw. etwas irritierend.
Gruß, Armin
 

Heylander

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
OK, Schwamm drüber!

Ich überleg gerade was der Hockerkocher leisten kann... Ich glaub 12,8KW. Der Wokbrenner von den Roaring Dragon kann 24 KW bei voller Leistung. Es gibt also schon Unterschiede. Ich meine trotzdem: Versuch macht kluch!

Gruß
Carsten
 

essengehen

Der für den Captain läuft
5+ Jahre im GSV
Also ich habe so einen "Megabrenner". Es macht schon Spaß mit dem Teil, wenn man bei extrem hoher Hitze etwas pfannenrührt. Am Anfang habe ich gedacht, soviel power braucht kein Mensch. Mit der Zeit wenn man langsam etwas Übung bekommt, schraubt man sich immer näher an die maximale Leistungsgrenze ran. Diese maximal Leistung braucht man aber auch nur für einen gewissen Zeitraum Bei der Zubereitung eines Gerichts. Deshalb sage ich mal, es ist geil wenn man so ein Spielzeug hat, es ist aber bestimmt kein muß.
 
Oben Unten