• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wok einbrennen, was mache ich falsch?

Oakheart

Putenfleischesser
Namd,
habe jetzt ne Menge Threads gelesen also kann ich eigentlich garnicht soviel falsch gemacht haben.
Stecke in den Silvester-Vorbereitungen, der Smoker wird angefeuert, und für die Vegetarier soll der Wok herhalten, also war ich gerad 2 Stündchen im Schnee um ihn schonmal einzubrennen. Soooo schlecht sieht es auch nicht aus, glänzende schwarze Patina rund herum, nur unten wo die Hitze am stärksten ist, hat sie sich nicht so recht gebildet.
Und das nur mit nem 9,5 kw Hockerkocher.
Hatte ihn seitlich auch einmal zu heiß, sodass die Patina komplett weg war, aber kann man den Wok echt zu heiß machen? Kurz bevor das Essen späte reinkommt hat er doch auch Maximaltemperatur, oder erst Essen rein, dann Vollgas?
Also anbrennen tut nichts mehr, hatte noch reihlich Zwiebeln und Kartoffeln drin eben.
Vielen Dank schonmal für eure Tipps...
 

Schneckenhaus

Grillkönig
Reib den Wok mit Erdnussöl ein mit nem Tuch. Mach ihn nicht zu heiß und dreh ihn ständig. Das Öl wird nun warm und verraucht dann. Wenn es schwarz wird dreh den Wok bis alle Stellen gleichmäßig schwarz bzw. gefärbt sind. Danach lass ihn abkühlen und schau dir die Patina an, sie müsste nun ok sein.
 
OP
OP
O

Oakheart

Putenfleischesser
Erdnussöl habe ich genommen, jeweils so 1 Esslöffel, und den dann mit nem Tuch im warmen Wok verrieben, sodass es gleichmässig dünn verteilt war.
Habe aber das Gefühl, sie würde wieder wegbrennen, wenn er zu warm wird...
Werds einfach probieren müssen.
 

Schneckenhaus

Grillkönig
Du musst das ein paar mal wiederholen. Sobald das Öl anfängt zu qualmen, nimm die Hitze weg.
 

fffranz

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
so stark brauchst Du den am Anfang gar nicht einbrennen. Es reicht etwas Sonnenblumöl mit einem Papiertuch oder Baumwollappen (kein Plastikanteil!) auf dem heißen Metall zu verteilen. Ein paar mal hin den Wok ausstreichen und warten bis es etwas qualmt.
Der Rest kommt dann mit der Zeit. Meiner ist nach ein paar Wokaktionen so richtig schön glänzend schwarz.
Gruß aus Berlin
 
Oben Unten