• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

WSM 47 - komme nicht auf Temperatur

Hellglassy

Militanter Veganer
Servus zusammen,

seit ein paar Monaten habe ich einen WSM 47 mit dem ich schon sehr viele tolle Sachen gemacht habe.

Leider habe ich immer wieder das Problem das ich nicht auf Temperatur komme. Zum smoken würde ich gerne 120 Grad erreichen, jedoch ist bei max. 100 Grad Schluss. Gemessen wird mit einem Grilleye Thermometer.

Ich verwende immer die Profagus Brikets und fülle heisses Wasser in die Schale.

Am Samstag ist der Smoker immer wieder auf ca. 80 Grad runter gegangen (ok, es war kalt draussen, aber das müsste doch trotzdem laufen), habe dann immer wieder mit einem Föhn angeheizt, aber das kann nicht die Lösung sein.

Hat jemand einen Tipp für mich?

Sand verwenden? BBQ Guru Cyber Q Cloud kaufen? Andere Holzkohlen?

Wäre schön wenn jemand einen Tipp hat.

Gruß
 
OP
OP
H

Hellglassy

Militanter Veganer
Ja, Ventiele waren alle voll geöffnet.

Bevor ich los lege stelle ich immer eine leere Flasche auf den Rost für die Grillkohle. Dann fülle ich den Ring bis zum Rand auf. In die Mitte kommen dann ca. 10 glühende Brikets, da wo die Flasche stand.
 

ChrisBBQ

Fleischzerleger
Hallo,
ich verwende zwar die Greek Fire Kohle - aber daran kann es nicht liegen. Früher habe ich auch mit den Profagus gearbeitet.
Mein Tipp: Mehr glühende Kohle verwenden und die Luftzufuhr zu den glühenden Kohlen "frei halten".
 

SuperTyp

Veganer
5+ Jahre im GSV
Sand verwenden? BBQ Guru Cyber Q Cloud kaufen? Andere Holzkohlen?

Alles nicht nötig. Probiere es mal mit mehr durchgeglühten Kohlen zum Anheizen und wenn du diese auf die anderen gibst lasse sie noch ein paar Minuten offen anglühen. Man muss auch kein Loch mit Flasche oder ähnlichem erzeugen, einfach eine kleine Kuhle locker mit der Hand (oder Zange) reicht aus und ist vielleicht sogar besser damit die Kohlen nicht gleich wieder ersticken. Ansonsten vielleicht etwas weniger Wasser einfüllen und nicht zuletzt ist ein WSM nunmal etwas Anfällig bei schlechtem Wetter - insbesondere Wind mag er nicht so sehr - und braucht auch seine Zeit zum einregulieren.
 
OP
OP
H

Hellglassy

Militanter Veganer
Auch eine Idee. Dann werde ich das nächste mal einen großen Anzündkamin voll machen und den rein kippen ohne vorher ein Loch zu machen. Bin gespannt ob das was bringt.
 

docsnyder

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Also mein 47er ist jede Woche im Einsatz und ich würde kein ganzen Kamin nehmen. Eigentlich hast du alles richtig gemacht und auch das derzeitige Wetter sollte kein Problem darstellen. Ich komme mit deinem Setup bei 1/3 Öffnung auf die gewünschte Temperatur.
Liegt unter dem Kohlerost ggf alte Asche die die Luftzufuhr blockiert? Sind deine Kohlen feucht? Teste sicherheitshalber mal ein anderes Thermometer! Was sagt das Schätzeisen im Deckel. Erfahrungsgemäß zeigt dies immer 10-15 grad zu wenig an.
 

Jackxn

Schützenkönig 2.0 & Fideuàman
5+ Jahre im GSV
Habe auch den 47er, ich hau immer einen ganzen AZK rein. Habe nur Probleme wenn ich zuviel Räucherholz nehme. Dann erstickt der Rauch die Glut. Und ein paar Minuten offen anglühen lassen.
 
OP
OP
H

Hellglassy

Militanter Veganer
@docsnyder
Alte Asche wird immer entfernt. Habe die Kohlen im Keller gelagert, der eigentlich trocken ist. Das Schätzeisen erreicht keine 100 Grad, eher um die 80-90 Grad.

@Jackxn
Das Räucherholz wäre eine Möglichkeit, also das der Rauch die Glut erstickt. Habe am Samstag zwei Chunks Cherry genommen und noch eine Hand voll Whiskey Chips (nicht gewässert).
 

SuperTyp

Veganer
5+ Jahre im GSV
Was sagt das Schätzeisen im Deckel. Erfahrungsgemäß zeigt dies immer 10-15 grad zu wenig an.

Ah, guter Punkt. Kann ich nur bestätigen - vorhin gar nicht dran gedacht, weil ich es so gewohnt bin, das Maverick zu nutzen. Bei keinem meiner jemals genutzten Grills ist die Differenz zwischen Deckelthermometer und Maverick (oder vergleichbares Produkt) am Rost so groß wie beim WSM. Da hatte ich schon bis zu 20 Grad Unterschied ...

Einen großen AZK komplett VOLL - halte auch ich für deutlich zu viel. Mal in Stücke gerechnet, sollten so 15 Brekkis, welche richtig glühen, völlig ausreichen. Wenn es damit auch nichts wird, dürfte der Fehler wirklich woanders liegen.
 
Oben Unten