• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wurschtln 2017 - jetzt hat's mi a dawischt

Michael71

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo alle zusammen. Nein keine Angst ich schreib nicht alles in bayrisch soll ja jeder verstehen :D
Da ich nicht für jede Verwurstung einen eigenen Beitrag aufmachen möchte, fasse ich hier mal meinen Werdegang vom Wurstbeginner zusammen. Ausserdem sind dann die Rezepte und Erfahrungen sauber beieinander. Ist schöner zum Nachlesen wie ich finde. Vielleicht nimmt das ja dem ein oder anderen ein wenig die Furcht vor den ersten Schritten.
Angefangen hat alles im Sommer 2017 als ich mit gebrochenem Haxen daheim zum Nichtstun verdonnert war und im GSV auf die Seiten der Wurst Herstellung gestoßen bin. Hab mir damals so ziemlich alles über Wurst und Schinken Herstellung durchgelesen. Hatte ja Zeit :mad:.
Sobald ich irgendwann mal wieder Mobil war, musste natürlich das gelesene in die Praxis umgesetzt werden. Und somit nahm das ganze dann seinen Lauf.
Und so ging es mit den ersten Versuchen Los. Wurst im Glas sollte es werden.
Was dann aber passierte, konnte keiner Ahnen:

Aber seht selbst in meinem Beitrag:

https://www.grillsportverein.de/forum/threads/grobe-bratwurst-im-glas-wow.281926/

Viel Spaß und gut Wurst :thumb2:
 
OP
OP
Michael71

Michael71

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Letzte Woche Sonntag hab ich mich mal so richtig ans Wurschteln getraut. Da ich schon lange Mal Pfefferbeißer machen wollte, hab ich das dann gleich mal in die Tat umgesetzt. Beim MdV schön Eingekauft und los ging es.

Ich habe geplant: Pfefferbeißer, Kaminwurzen und Leberwurst. Letztere sollte in Gläser abgefüllt werden. Gerechnet hab ich pro Sorte ca. zwei Kilo. Genau Mengenangaben sowie die Rezepte muss ich nachreichen, sobald ich wieder zu Hause bin.

Gewürze abwiegen, Fleisch Wolfen und schön vermengen alles kein Problem. Auch das mit der Leberwurst ging leichter als Gedacht. Einzig das Befüllen der Därme, ich hatte das erste Mal Schafsaitlinge 20/22 war nicht so ganz einfach. Die waren ganz oft zu fest gefüllt, weil sie nicht so richtig vom Füllrohr gerutscht sind. Das hat sich dann beim Abdrehen gerächt. Teilweise ging es ganz gut aber oft sind sie dann aufgeplatzt oder ließen sich nur schwer abdrehen. Auch das richtige Ablängen viel mir noch schwer.
Dann sieht man wenigstens das es echte (Anfänger) Handarbeit ist.

Nach zwei Tagen trocknen gingen die Pfefferbeißer und die Kaminwurzen dann ab in den Rauch. Die Pfefferbeißer hab ich jetzt 4x 8-10h mit geräuchert, die hängen jetzt noch im Reifeschrank zum Trocknen.
Die Kaminwurzen dürfen noch ein zwei Mal ehe sie auch in den Schrank wandern zum Trocknen.

Auch die Leberwurst ist sehr gut geworden (hab sie schon probiert) ich hab lediglich ein kleines bisschen zu viel von der Brühe in die Masse eingearbeitet. Deshalb ist die Wurst ein kleines bisschen weich, lässt sich aber tadellos aufs Brot schmieren und schmeck hervorragend.

Dann lasse ich mal Bilder sprechen und Reiche euch die anderen Angaben natürlich nach, sobald ich wieder daheim bin.



20171111_134148.jpg

20171111_141807.jpg

20171112_115535.jpg

20171112_121256.jpg

20171112_124911.jpg

20171112_130633.jpg

20171112_131302.jpg

20171112_131402.jpg

20171112_143659.jpg

20171112_145908.jpg

20171112_150537.jpg

20171112_151935.jpg

20171112_160729.jpg

20171112_160747.jpg

20171114_163926.jpg

20171114_164819.jpg


20171111_122754.jpg


20171111_131331.jpg


20171111_132342.jpg
 

Anhänge

  • 20171111_122754.jpg
    20171111_122754.jpg
    359,7 KB · Aufrufe: 765
  • 20171111_131331.jpg
    20171111_131331.jpg
    470,7 KB · Aufrufe: 772
  • 20171111_132342.jpg
    20171111_132342.jpg
    529,9 KB · Aufrufe: 777
  • 20171111_134148.jpg
    20171111_134148.jpg
    552,9 KB · Aufrufe: 783
  • 20171111_141807.jpg
    20171111_141807.jpg
    363,4 KB · Aufrufe: 778
  • 20171112_115535.jpg
    20171112_115535.jpg
    316 KB · Aufrufe: 766
  • 20171112_121256.jpg
    20171112_121256.jpg
    311,2 KB · Aufrufe: 780
  • 20171112_124911.jpg
    20171112_124911.jpg
    451,3 KB · Aufrufe: 768
  • 20171112_130633.jpg
    20171112_130633.jpg
    534,6 KB · Aufrufe: 789
  • 20171112_131302.jpg
    20171112_131302.jpg
    480 KB · Aufrufe: 768
  • 20171112_131402.jpg
    20171112_131402.jpg
    633,2 KB · Aufrufe: 782
  • 20171112_143659.jpg
    20171112_143659.jpg
    616,9 KB · Aufrufe: 776
  • 20171112_145908.jpg
    20171112_145908.jpg
    495,7 KB · Aufrufe: 764
  • 20171112_150537.jpg
    20171112_150537.jpg
    658,8 KB · Aufrufe: 775
  • 20171112_151935.jpg
    20171112_151935.jpg
    497 KB · Aufrufe: 769
  • 20171112_160729.jpg
    20171112_160729.jpg
    387,4 KB · Aufrufe: 781
  • 20171112_160747.jpg
    20171112_160747.jpg
    368,4 KB · Aufrufe: 765
  • 20171114_163926.jpg
    20171114_163926.jpg
    389,1 KB · Aufrufe: 768
  • 20171114_164819.jpg
    20171114_164819.jpg
    392,7 KB · Aufrufe: 778

Der Haibacher

Hobbygriller
Einzig das Befüllen der Därme, ich hatte das erste Mal Schafsaitlinge 20/22 war nicht so ganz einfach.
Hallo @Michael71
Schöne Verwurstung für einen Anfänger (Laien).
Zu deinen Saitlingen gebe ich dir einen Tip, lege sie vor dem Wurstmachen über nacht in kaltes Wasser damit sie weich werden, denn Naturdärme im Allgemeinen werden gesalzen damit sie haltbar sind und Salz entzieht ja bekanntlich Wasser, auch sind sie dadurch nicht Kaliebergetreu. Kurz bevor du sie dann füllst legst du sie in gut handwarmes Wasser und ziehst auch Wasser durch den Darm bevor du ihn auf das Füllröhrchen ziehst, du wirst sehen der Darm läuft ganz leicht wieder vom Füllröhrchen und du hast dein beschriebenes Problem nicht mehr.
 
OP
OP
Michael71

Michael71

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Michael, jetzt bist Du so richtig dem Wurstfieber verfallen ;).Schaut echt toll aus Deine Produktion
Vielen Dank, ja und es macht auch noch Spaß :D

Wenn man erstmal infiziert ist, hält ein nichts mehr.
Moin Michael,

tolle Produktion :thumb2:

:prost:
ich danke euch, das motiviert natürlich :-)

Hallo @Michael71
Schöne Verwurstung für einen Anfänger (Laien).
Zu deinen Saitlingen gebe ich dir einen Tip, lege sie vor dem Wurstmachen über Nacht in kaltes Wasser damit sie weich werden, denn Naturdärme im Allgemeinen werden gesalzen damit sie haltbar sind und Salz entzieht ja bekanntlich Wasser, auch sind sie dadurch nicht Kalibergetreu. Kurz bevor du sie dann füllst legst du sie in gut handwarmes Wasser und ziehst auch Wasser durch den Darm bevor du ihn auf das Füllröhrchen ziehst, du wirst sehen der Darm läuft ganz leicht wieder vom Füllröhrchen und du hast dein beschriebenes Problem nicht mehr.
vielen Dank fürs Lob und danke für deine Ratschläge. Werde ich beim nächsten mal beachten und umsetzten. Dann läuft das hoffentlich besser :thumb2:
 
OP
OP
Michael71

Michael71

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Und noch den Vorrat an Bratwurst im Glas aufgefüllt. 3,5kg halb Schulter halb Bauch.
Rezept Bratwurst klassisch. Fällt mir ein muss ich noch aufschreiben
18 Gläser a 170g. Den Rest hab ich fürs nächste mal eingefroren. Achso waren die letzten Gläser :(

20171124_161051.jpg

20171124_161046.jpg
 

Anhänge

  • 20171124_161051.jpg
    20171124_161051.jpg
    370,8 KB · Aufrufe: 626
  • 20171124_161046.jpg
    20171124_161046.jpg
    634,8 KB · Aufrufe: 614
OP
OP
Michael71

Michael71

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Da hängen sie nun friedlich vereint :-)
Die Pfefferbeißer werd ich jetzt dann ernten, die hängen jetzt 1.5 Wochen. Die Kaminwurzen dürfen noch Reifen, die mag ich schön abgehangen und der Schinken braucht eh noch bis Weihnachten.
Aber hier geht es ja um die Würschtl.
Da fällt mir ein ich schulde euch ja noch die Rezeptur :o

20171201_163539.jpg


20171201_163443.jpg
 

Anhänge

  • 20171201_163539.jpg
    20171201_163539.jpg
    383,6 KB · Aufrufe: 553
  • 20171201_163443.jpg
    20171201_163443.jpg
    345,9 KB · Aufrufe: 552
OP
OP
Michael71

Michael71

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hier mal die Rezepte


20171203_180811.jpg

20171203_181442.jpg
 

Anhänge

  • 20171203_180811.jpg
    20171203_180811.jpg
    335,3 KB · Aufrufe: 582
  • 20171203_181442.jpg
    20171203_181442.jpg
    358,9 KB · Aufrufe: 573
OP
OP
Michael71

Michael71

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Und die erste Ernte :-)
Pfefferbeißer
Waren sicher nicht meine letzten

20171203_160413.jpg

20171203_160801.jpg

20171203_160909.jpg
 

Anhänge

  • 20171203_160413.jpg
    20171203_160413.jpg
    334 KB · Aufrufe: 512
  • 20171203_160801.jpg
    20171203_160801.jpg
    483,1 KB · Aufrufe: 515
  • 20171203_160909.jpg
    20171203_160909.jpg
    522,5 KB · Aufrufe: 507

DerTeufel

Leibhaftiger Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Die sehen so aus wie sie aussehen sollen. Wenn sie jetzt noch so schmecken...
 

DerTeufel

Leibhaftiger Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Das kenne ich nur zu gut... Wenn dann noch die Kollegen/Freunde/Verwandschaft Ansprüche stellen machst du irgendwann dreifache Menge ;-)
 
OP
OP
Michael71

Michael71

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Auch die Leberwurst ist sehr gut geworden (hab sie schon probiert) ich hab lediglich ein kleines bisschen zu viel von der Brühe in die Masse eingearbeitet. Deshalb ist die Wurst ein kleines bisschen weich, lässt sich aber tadellos aufs Brot schmieren und schmeck hervorragend.



Und hier noch das Rezept zur Leberwurst.
Hab ich im www gefunden und 1 zu 1 nachgebaut.

20180509_123525.jpg
 

Anhänge

  • 20180509_123525.jpg
    20180509_123525.jpg
    486,2 KB · Aufrufe: 234
Oben Unten