1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Wurst im Glas mit Paprika und Käse

Dieses Thema im Forum "Räuchern und Wursten" wurde erstellt von Odenwälder Wintergrillerin, 13. April 2015.

  1. Odenwälder Wintergrillerin

    Odenwälder Wintergrillerin Aal-Expertin 5+ Jahre im GSV

    Eigentlich ist das Grundrezept für Wiener Würste oder für Bockwürste.
    Aber da mein Kühlschrank nach diversen Geburtstagen und Besuchen fast keine Wurst mehr beinhaltet war Nachschub angesagt.
    Das Grundrezept:
    30 % Rind
    25 % Schwein (ich habe Schwein und Putenbrust genommen)
    30 % Speck
    15 % Eisschnee/Eiswasser

    Gewürze je kg Wurstmasse + Eiswasser
    18 g NPS
    2,5 g weißer Pfeffer
    0,5 g Macis
    0,25 g Koriander
    5 g Zwiebelpulver
    0,5 g Knoblauchpulver
    0,5 g Chili

    Das Fleisch würfeln und mit den Gewürzen vermengen.
    13,04,15 001.JPG


    Zuerst durch die 5er-Scheibe wolfen.
    13,04,15 009.JPG


    Dann durch die 3er-Scheibe.
    13,04,15 010.JPG


    Jetzt einige Runden in den Kutter zusammen mit dem Eis drehen.
    Als Einlage habe ich dann eine rote Paprika, eine Chili und 400 g mittelalder Gouda dazugegeben und noch einmal kurz vermengt.
    13,04,15 011.JPG



    Wahlweise kann man jetzt die Wurstmasse in Schweinedarm abfüllen oder in Gläser. Nach dem Einfüllen wird die Wurst gebrüht. Bei 90 Grad 10 Minuten je cm Durchmesser im Glas. Im Darm bei 75 - 80 Grad brühen. Wenn die Wurst im Darm ist das Brühwasser salzen.
    13,04,15 012.JPG


    Fertig.
    13,04,15 017.JPG


    Es war zwar etwas zu früh zum öffnen, aber wir konnten nicht widerstehen.
    13,04,15 018.JPG

    13,04,15 019.JPG



    Leckere Wurst. Ich hoffe dass die Chili noch etwas mehr herauskommt. Ich hätte doch zwei Schoten nehmen sollen, habe mich aber nicht getraut.
    Das Grundrezept lässt sich beliebig mit verschiedenen Einlagen variieren.
     
    DaWo, bluebandit22, masi und 10 anderen gefällt das.
  2. Reiny

    Reiny Grillkönig

    Saubere Sache. Sieht toll aus.
    Lass es Dir schmecken.


    Gruesse, Reiny
     
  3. deraaf

    deraaf Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Warum mach ich eigentlich noch im Darm bei Deinen Ergebnissen?
    Viele Grüsse!
    Peter
     
  4. schweinemami

    schweinemami Wichtelbeauftragte & Zaunkönigin 5+ Jahre im GSV

    Super Idee das muß nachgebaut werden . Danke!!
     
    masi gefällt das.
  5. chili-sten

    chili-sten Grillgott 10+ Jahre im GSV

    Moin Wintergrillerin,

    sieht gut aus :thumb2:

    :prost:
     
  6. Mr.chipotle

    Mr.chipotle Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Sehr schön gemacht, das gefällt mir!:thumb2:
     
  7. BeefChef

    BeefChef Foodstylist

    Moinsen,

    Top gewurstet ;)

    Lecker - ein Glas bitte zu mir.

    BoG
     
  8. Buzzman

    Buzzman Grillkaiser

    Boah, das schaut hammergut aus. Das muss ich auch mal ausprobieren
     
  9. OP
    Odenwälder Wintergrillerin

    Odenwälder Wintergrillerin Aal-Expertin 5+ Jahre im GSV

    Das wird eng, das erste Glas war gestern schon leer. Und Nr. 2 ist schon halb leer.
     
  10. Burn_out

    Burn_out Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Sauber Doris :thumb2:
    Hast du ohne KHM gearbeitet?

    :prost:
     
  11. OP
    Odenwälder Wintergrillerin

    Odenwälder Wintergrillerin Aal-Expertin 5+ Jahre im GSV

    Das habe ich bewusst weggelassen. Das Ergebnis ist genauso gut geworden wie mit.
    Gruß
     
  12. jokama

    jokama Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Super Rezept sieht richtig gut aus !!
    :respekt:
     
  13. calenberger

    calenberger Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Moin Wintergrillerin
    Gefällt mir sehr gut, dein Produkt.
    Zwei Fragen hätt ich aber. 1. Warum erst durch die 5mm Scheibe, dann durch die 3mm Scheibe wolfen?
    2. Die Wurst im Darm brühst du auch bei 90° C, da hätte ich Angst, das sie platzt. Ich kenne das bei Brühwurst mit 80 bis 82° C.
    Vielen Dank und weiter so.
    Andreas
     
  14. OP
    Odenwälder Wintergrillerin

    Odenwälder Wintergrillerin Aal-Expertin 5+ Jahre im GSV

    Hallo,
    1. Ich wolfe zuerst sozusagen grob vor und dann die Feinarbeit. Dann bleibt auch die Temperatur niedriger da dadurch bei der feineren Scheibe der Druck weniger ist. Und Druck erzeugt Reibung und das wird in Wärme umgewandelt. (Jetzt hoffe ich mal dass ich das richtig erklärt habe. Irgendwo habe ich das mal gelesen) Vom Arbeits- und Zeitaufwand ist das nicht viel mehr.
    2. Du hast recht. Ich habe es auch schon abgeändert. Ich brühe im Darm bei 75 - 80 Grad. Danke

    Grüsse
     
    calenberger und masi gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden