• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wurst zu Ostern, was soll/kann rein

Brick

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hi Leute..

bin ja noch blutiger Würschtlanfänger*.. trotzdem hab ich mir überlegt,
zu Ostern eine eigene Wurst zu machen.
Jetzt mal ne Frage.. was kann man da reintun.. von der Grundidee sollte
es ne Bratwurst oder Brühwurst werden (Salami schaff ich in der Zeit wohl
nicht mehr)... das einzige was mir so spontan eingefallen wäre, wär
gekochtes Ei mit in das Brät zu geben..
Oder kleine Würste im 50'er Rinderdarm und dann in Eierform Abbinden..
(und anmahlen :) )

Ich weiß nicht.. fällt euch irgendwas nette (lustiges) ein, was man da so
machen könnte?

Gruß Martin

*zweimal bis jetzt Thüringer Bratwurst und einmal Salami gemacht
 

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
Wie wäre es mit Lammbratwürsten?
 

ShadowSAW

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wie wärs mit Bärlauchbratwurst?

Werd ich evtl. machen, falls ich noch an Darm rankomme.

Die aus meinem Wurstbuch soll ganz gut sein, laut Forum.
 

dr. huppertz

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Salsiccia!

800 g schweineschulter
300 g lardo oder grüner speck
15 g salz
5 g pfeffer aus der mühle grob gemahlen
1 knoblauchzehe
1 pepperoncino fein gehackt
1 bund koriander fein gehackt
1 teelöffel fenchelsamen
1/4 teelöffel nelken gemahlen
1/4 teelöffel zimt gemahlen
100 ml Rotwein
30 Pecorino
 

ShadowSAW

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
nimmst du da frischen Bärlauch her, oder getrockneten
An ne Bärlauchbratwurst hab ich nämlich auch
schon gedacht.. ist zwar wenig Österlich.. aber
geschmacklich sicher super...
Ich hab ehrlich gesagt eine körperliche Abneigung gegen getrockneten Bärlauch.

D.H. Ich schmecke sofort raus, ob getrockneter oder frisches Bärlauchgewürz verwendet wurde.

Ich ziehe immer frischen Bärlauch vor.

Ich hoffe ich bekomme welchen bei Obi.
 

calenberger

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Frischer Bärlauch VORSICHT

An alle Anwender/innen frischem Bärlauchs und anderer Wildkräuter
Dies ist als Info gedacht, da immer noch viel Unkenntnis über die Verbreitung des kleinen Fuchsbandwurmes herrscht. Vorsicht bei frischem Bärlauch bei Rohwürsten. Mittlerweile kommt der kl. Fuchsbandwurm in fast allen Gebieten der Republik vor. Der Fuchs als Wirtstier kommt auch immer häufiger in Siedlungsgebieten vor, so das selbst Pflanzen aus dem eigenen Garten mit Eiern des Fieslings belastet seien können. Die Erkrankung ist übel, zerstört u. a. die Leber, Inkubationszeit bis zu 15 Jahren. Deshalb meist schwer zu erkennen, so wird z.B. Förstern, Waldarbeitern und Jägern geraten, sich einmal im Jahr auf kl. Fuchsbandwurm testen zu lassen. Wer Interesse an dem kleinen Fiesling hat findet bei Google jede Menge Infos.
Mir blutet jedes Frühjahr das Herz, wir haben im Deister Buchenbestände, in denen kann man/Frau das Kraut mit der Sense ernten. so weit das Auge reicht Bärlauch, Bärlauch..........und noch mehr Bärlauch. Pesto, Rohwurst und Co scheiden aber bei mir aus.
Ich möchte nicht klugsch..., aber seid bitte Vorsichtig.
Liebe grüße Andreas
 

master-sir-buana

"Rangloser"
10+ Jahre im GSV
Hier stehen gute Rezepte drin:

http://amazon.de/Das-perfekte-W%C3%BCrstchen-Wursten-Grillen/dp/3868524495





:anstoßen:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ShadowSAW

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
+1

Sehr gut.. seh ich auch so.. Frisch is immer besser...
Und die Bärlauch Bratwurst die ich bei Lüneburg essen durfte, mit frischem Bärlauch war voll der Geschmacks-Burner. Die sind bekannt für ihre Bärlauchbratwürste.

Leider ist das schon fast wieder 4-5 Jahre her.

Die war so der Oberhammer!

Und das sag ich mal als EX-Thüringer/Ex-Erfurter.
 
Zuletzt bearbeitet:

ShadowSAW

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hier stehen gute Rezepte drin:

http://amazon.de/Das-perfekte-W%C3%BCrstchen-Wursten-Grillen/dp/3868524495





:anstoßen:
Ich kann gerne das Bärlauch Rezept noch einmal aus diesem Buch posten.

Weil dieses Rezept nehm ich für meinen ersten Bratwurstversuch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Smeggi

Veganer
in diesem Falle dürfte es aber egal sein, wenn man frischen Bärlauch benutzt, da die Wurst gebrüht UND gegrillt/gebraten wird.. oder sind die Dinger hitzeresistent?!
 

calenberger

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
in diesem Falle dürfte es aber egal sein, wenn man frischen Bärlauch benutzt, da die Wurst gebrüht UND gegrillt/gebraten wird.. oder sind die Dinger hitzeresistent?!
Moin Moin
Nachdem was ich im WWW gelesen habe, kippen die Fiecher über 60° C um und zucken nicht mehr. Wenn frische Bratwurst richtig durchgegrillt/ gebraten ist sollte alles Ok sein. Der Hinweis war auch mehr allgemein gehalten. Bevor wir den Wurm bei uns hatten, habe ich mir frischen Bärlauch, ganze Pflanzen, aus dem Wald geholt, ordentlich gewaschen, feine Streifen geschnitten, unter Quark gerührt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Das schmeckt sowohl auf frischem Gersterbrot wie auch zu Pellkartoffeln super. Oder wieder die ganze Planze mit griechischem Yogurt ( 10% Fett ) zu Zickzackie verarbeitet. Aber leider ist die Zeit bei uns vorbei. Meist sind eingeborene Förster, Jäger und Tierärzte ganz gut informiert, ob die Ficher bei euch schon nachgewiesen wurden.
Grüße Andreas
 
OP
OP
Brick

Brick

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Moin Moin
Nachdem was ich im WWW gelesen habe, kippen die Fiecher über 60° C um und zucken nicht mehr. Wenn frische Bratwurst richtig durchgegrillt/ gebraten ist sollte alles Ok sein.
Verliert der Bärlauch beim blanchieren seinen Geschmack ??
Wär sonst nämlich eine Möglichkeit, oder ?
 
Oben Unten