• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Zarte/Mürbe Pastrami wie bei Katz?

Karlskron3

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Hi,
Ich habe hier eine schöne Pastrami produziert und zwar nach @Maze Vorbild
Es ist ein Tafelspitz gewesen und das Ergebnis ist sehr lecker. Wenn man sie dünn aufschneidet auch gut essbar. Dicke Scheiben (allerdings von der kalten Pastrami) muss man schon ordentlich kauen. Das macht nix, denn ich habe zähne. Allerdings scheint bei Katz scheint die Pastrami recht mürbe zu sein.
Das wäre mein Ziel.
Mir ist klar, dass man Rinderbrust oder auch Tafelspitz beim Smoken bis 68 °C wie ich es gemacht habe nicht mürbe bekommt.
Jetzt meine Frage.
Kocht oder dämpft jemand von euch seine Pastrami oder esst ihr die eher als dünn aufgeschnittenen Aufschnitt?

DSC_0722.JPG
DSC_0724.JPG
 

Anhänge

  • DSC_0722.JPG
    DSC_0722.JPG
    240,4 KB · Aufrufe: 1.204
  • DSC_0724.JPG
    DSC_0724.JPG
    238 KB · Aufrufe: 1.193
OP
OP
Karlskron3

Karlskron3

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Einfach zu Vollständigkeit falls es mal jemand interessiert:
Ich habe es einfach mal ausprobiert die Pastrami zu dämpfen. Ohne High Tech in einem Dopf mit uraltem Dämpfeinsatz. Im heißen Zustand ist sie richtig genial. Schön mürbe und nicht trocken geworden. Ich habe ein Reuben Sandwich draus gebaut. Richtig lecker ist es geworben und auch in dicken Scheiben schön zu beißen und kauen.

DSC_0728.JPG
 

Anhänge

  • DSC_0728.JPG
    DSC_0728.JPG
    285 KB · Aufrufe: 1.159

Maze

Baumeister
5+ Jahre im GSV
Hallo Chris,
hast Du sehr schön gemacht, 1A!!!
Ein Pastrami ist man eigentlich immer sehr dünn aufgeschnitten als Sandwich, am besten mit etwas Krautsalat
ein Gurkenrelish und auch Eier darauf kommen sehr gut.
Viel Spaß beim Testen.

pastrami sandwich
 

Grillkugel

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Einfach zu Vollständigkeit falls es mal jemand interessiert:
Ich habe es einfach mal ausprobiert die Pastrami zu dämpfen. Ohne High Tech in einem Dopf mit uraltem Dämpfeinsatz. Im heißen Zustand ist sie richtig genial. Schön mürbe und nicht trocken geworden. Ich habe ein Reuben Sandwich draus gebaut. Richtig lecker ist es geworben und auch in dicken Scheiben schön zu beißen und kauen.

<korinthenkacker>Bestimmt sehr lecker, ein Reuben Sandwich ist es dann aber nicht, weil das macht man mit Corned Beef.</korinthenkacker>
 
OP
OP
Karlskron3

Karlskron3

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Macht nix, ich bin sowieso eher der Sultaninentyp :D
Nach kurzer Recherche habe ich herausgefunden, dass es ein Rachel Sandwich ist.

@Maze
In der Dicke war mir meine noch zu zäh.
Ich bin gespannt wie sie nach dem Dämpfen im abgekühlten Zustand ist. Das erfahr ich aber erst morgen.
 

DerTeufel

Leibhaftiger Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Ich habe Pastrami bisher nach einem Rezept gemacht, das nach dem Garen eine Reifezeit von ca. 2 Wochen im Vakuum vorsieht. Danach war das Fleisch richtig schön zart und mürbe.
 

DerTeufel

Leibhaftiger Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Ich verwende Rinderbrust für Pastrami. Habe testweise einmal kalt geräuchert und anschließend Sous vide gegart, und einmal im Weber heiß geräuchert bis KT 68°. Danach wanderte das Fleisch für 2 Wochen vakuumiert in den Kühlschrank.
Mein Favorit war ganz klar das aus dem Sous vide Bad.
 

DerTeufel

Leibhaftiger Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Bei 68° (eigentlich logisch) 8 Stunden
 

miaschmeckts

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
ich hab mein pastrami immer sous vide gegart, bericht hier
 
Oben Unten