• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Zu viel Rauch im BroilKing VGS

ROIMarcel

Militanter Veganer
Schönen guten Morgen,

seit Freitag steht bei mir auf dem Balkon ein VGS. Am Samstag habe ich den Smoker dann eingeweiht.

In die Brennschale kamen 2 Hände Chips und darauf noch ein Chunk (beides ungewässert). Nach ein paar Minuten fing es dann auch schön an zu rauchen. Ein paar Minuten später stand allerdings der Nachbar von über mir auf der Matte und hat sich beschwert.

Ich habe die Brennschale dann aus dem Smoker genommen und abgelöscht. Habe dann quasi rauchlos weitergesmokt.

Den Smoker habe ich zwischenzeitlich auf dem Balkon anders gestellt (in der Hoffnung, dass der Wind den Rauch jetzt besser davonweht).

Meine Frage ist nun, ob es noch Möglichkeiten gibt, die Rauchentwicklung möglichst gering zu halten.

- Weniger Holz sorgt sicherlich auch für weniger Rauch. Aber hat der Rauch denn überhaupt eine Wirkung, wenn ich nur (beispielsweise) 10 Chips nutze?
- Bringt es etwas die Chips zu wässern oder verlängert es nur die Rauchdauer?
- Nimmt eine gefüllte Wasserschale eine Teil des Rauchs auf oder dient sie nur der Feuchthaltung des Smokerinhalts?

Sicherlich kann ich den Smoker für Long-Jobs auch ohne Rauch verwenden, aber so wirklich Spaß macht das ja dann nicht wirklich...

Bin für jeden Tipp dankbar...

Marcel
 

fjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Supporter
Lass die Chips weg und nimm nur Chunks. Die Chips erzeugen durch die im Verhältnis größere Oberfläche (viele kleine Stücke) deutlich mehr Rauch. Soviel brauchst du aber gar nicht, um ein schönes Raucharoma zu bekommen - eine leichte, hellblaue Rauchfahne ist da völlig OK. Zuviel Rauch macht das Fleisch unter Umständen sogar bitter, weil sich da auch Rußpartikel bilden und ablagern können - und du willst ja auch nicht an der Innenseite des Kamins lecken ... ;)
Wässern bringt nichts. Da verdampft erst mal nur das Wasser, was meist fälschlicherweise schon für Rauch gehalten wird, aber nur Wasserdampf ist. Rauchen tut es dann erst wieder, wenn das Holz trocken ist und die nötige Temperatur erreicht.
Die Wasserschale hält das Klima im VGS feucht. Das hält zum einen die Temperatur stabil, unterstützt aber auch das Raucharoma. Solange die Oberfläche vom Fleisch feucht ist, entsthet durch den Rauch Myoglobin, was für die rötliche Farbe sorgt (Rauchring) und den Geschmack bringt, den aber - genau wie Gewürze (Ausnahme Salz) - nur an der Oberfläche.

Ich nehme in der Regel immer einzelne Chunks und erhalte damit ein leichtes, leckeres Raucharoma ohne dass es bitter wird und nach Kamin schmeckt.

Mein VGS steht mit anderen Grillgeräten in einem eigens dafür gebauten Gartenhaus, wobei besonders auf die (Be) Lüftung geachtet wurde (gegenüberliegende Fenster und Türen - Gas und CO kann da ungehindert ins Freie abfließen). Da kann man beim smoken sogar im Raum neben dem VGS sitzen ohne zu husten ...

FJM_3474.jpg


Edit sagt: Wenn du wissen willst, was und wie der Rauch beim smoken / grillen wirkt, kann ich dir das Buch "Die Wissenschaft des Grillens" von Meathead Goldwyn empfehlen. Da findest du auch viele weitere Dinge über das, was beim grillen mit dem Fleisch passiert.
 

Anhänge

OP
OP
ROIMarcel

ROIMarcel

Militanter Veganer
Vielen Dank @fjm

ich werde testen und berichten...

Marcel
 
Oben Unten