• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Zu viel Rauch - zu heiß

Dombauer

Militanter Veganer
Hallo,

ich habe einen Classic Kamado. Bestückt mit der "guten" Metro Restaurantkohle. Nun habe ich zwei Probleme:
1. Es raucht viel zu viel.
2. Ich komme nicht unter ca. 170 Grad.

Bei 170 Grad sind die Schleusen schon fast zu. Woran kann es liegen?

Gruss
 
OP
OP
D

Dombauer

Militanter Veganer
Anbei zwei Fotos von der Öffnung.

20210318_210223.jpg


20210318_210216.jpg
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Wieviele Glutnester hast du zum Start eingebracht?
Und war die Lufteinstellung von Anfang an so?

Bedenke, das ist ein Keramikgrill. Die Dinger speichern massiv Hitze und reagieren sehr, sehr träge (vor allem in Richtung kühler). Da kann das mitunter mehr als ne halbe Stunde dauern, bis sich überhaupt was tut.

Deckel aufreißen und nachgucken ist dann auch noch kontraproduktiv - da kommt wieder Sauerstoff an's Feuer und die Temperatur klettert wieder.

Bei nem Keramikgrill muss man in etwa denselben Enthusiasmus und Hektik an den Tag legen wie der gute Flash in Zootopia/Zoomania.
 

Kamado holly

ɿ ͼ( ˚ɷ˚ )ͽ ɾ
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
1. Es raucht viel zu viel.
2. Ich komme nicht unter ca. 170 Grad
Hi... zu Punkt 1.... ist nur Kohle drin? Dann sollte eigentlich kein Rauch sichtbar sein... hatte auch mal die Kohle von der Metro... da waren Stücke dabei, die nicht ganz durchgeköhlert waren...
Zu Punkt 2...
Entweder, du hast zu schnell aufgeheizt oder er zieht Nebenluft wenn die Temperatur gar nicht fällt...
1. Nimm nur so viel Kohle, wie du für den Job benötigst... besser für den Airflow
2. Für low and slow nur ein Glutnest...
Bei gut 50 Grad halb schließen... bei 90 Grad unten 0,5 bis 1cm und oben nur ein kleiner Spalt... da musst du Geduld haben und schauen, wo sich alles einpendelt ...
Das muss man üben...
 
OP
OP
D

Dombauer

Militanter Veganer
Hallo,

danke fürs Feedback. Es war tatsächlich nur Kohle drin. Ich dürfte so ziemlich das genaue Gegenteil von den Empfehlungen im Video gemacht haben:
- Hochheizen auf 350°C und dann "fallen lassen"
- vier Glutnester

Zum Schluss ist dann die Kohle aus gegangen. Vermutlich war ich doch zu ungeduldig. Beim Gasgrill ist so ein Slowjob doch irgendwie einfacher - deswegen habe ich den Kamado dazugestellt.
Ich probiere es am Wochenende noch mal und werde berichten.

Viele Grüße
 

who dat?

Bundesgrillminister
Beim Gasgrill ist so ein Slowjob doch irgendwie einfacher
Probier es mal nach Hollys Anleitung. Danach wirst du feststellen, dass kaum ein Gerät so gut dafür geeignet ist wie ein Kamado. Er hat allerdings ein Manko: Ist die Temperatur einmal erst hoch, geht sie nicht mehr so einfach wieder runter. Wenn später noch angeröstet werden soll, gehen viele daher rückwärts vor.

Zum Schluss ist dann die Kohle aus gegangen
Deine Lüftung war oben vermutlich schon zu sehr geschlossen, weil du die Temperatur nicht runter bekommen hast. Daher hattest du keinen Airflow mehr und die Kohle ist aus gegangen. Daher ist dann auch deine Temperatur dann irgendwann bei dir gefallen.
 

5E8A5T14N

KEGGgstremist
Supporter
★ GSV-Award ★
Quoting-Queen
Verrücktestes Huhn des GSV
üben üben üben .....
irgendwann macht mans blind
von unten an die ZielTemperatur rantasten
 

Kamado holly

ɿ ͼ( ˚ɷ˚ )ͽ ɾ
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Nutzt einen Kohlenkorb? Du solltest die Kohle nicht einfach reinschütten, sondern möglichst alle Stücke anschauen... sind die Stücke nicht ganz schwarz , dann für Flachgrillen oder Pizza verwenden... große Stücke nach unten... Test ohne Fleisch ergeben andere Ergebnisse als mit... Also ruhig mal nen Nacken mit rein... dem ist es egal ob er bei 100 oder 150 Grad zu PP wird... das ganze ist keine Raketenwissenschaft... und immer an genügend hydration denken !🍻

Edit meint, dass andere Kohle sich auch anders verhällt... Marabu ist ganz anders als Buche !
Wenn du auf Nr sicher gehen möchtest schau dir mal das wlanthermo an... ein nano mit Lüfter kostet nicht die welt und sorgt für entspannte Nächte
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Wäre natürlich sinnvoll wenn wir wissen was Du Grillen willst, für kurze Sachen wie Rippchen reicht eine kleine Menge von Brennstoff, da wird es dann gar nicht so warm. Mit 1kg Brennstoff sollte man das managen Plus Reserve.
 

Quali-Fire

Röstaromen-Romantiker & Roll-Eis-Rastelli
5+ Jahre im GSV
Supporter
für kurze Sachen wie Rippchen reicht eine kleine Menge von Brennstoff, da wird es dann gar nicht so warm
::???::
Sorry, da muss ich Widersprechen.
Das Finden der benötigten Temperatur besteht aus dem korrekten Einregeln der Keramik an seinen Ein- und Auslässen und nicht durch die Menge an Brennstoff.
 
OP
OP
D

Dombauer

Militanter Veganer
Hallo,

ja ich nutze den geteilten Kohlekorb (Monolith).
Was will ich grillen: Vom schnellen Schweinenacken über Rippchen zum PP eigentlich alles. Der Kamado ist aber eher für das lange gedacht. Wobei jetzt zum Anfang wird der Spieltrieb sicherlich auch dazu verleiten, dass das Gemüse und der Schweinenacken auch darauf läuft. Tendenziell wird das aber eher wieder auf den Gasgrill "zurückwandern".

Gruß
 

5E8A5T14N

KEGGgstremist
Supporter
★ GSV-Award ★
Quoting-Queen
Verrücktestes Huhn des GSV
eine kleine Menge von Brennstoff, da wird es dann gar nicht so warm. Mit 1kg Brennstoff sollte man das managen Plus Reserve.
Sorry, da muss ich Widersprechen.
Das Finden der benötigten Temperatur besteht aus dem korrekten Einregeln der Keramik an seinen Ein- und Auslässen und nicht durch die Menge an Brennstoff.
800-900g Brennstoff geht es sehr heiß
83FB5E8F-D8D9-4183-AFC6-8920058DBA3B.jpeg
4DEAF3B5-992B-4173-9547-14B8336A94E7.jpeg


Und auch sehr lang bei geringer Hitze wenn man mag
PBBE mit der gleichen Menge Kohle wie oben in über 6 Stunden
AA149E6B-D5D8-4EFF-AC6B-D1717CBE143D.jpeg

05366083-0A98-4419-BA91-7A3098F105AF.jpeg
 

Kamado holly

ɿ ͼ( ˚ɷ˚ )ͽ ɾ
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
800-900g Brennstoff geht es sehr heiß
Der KEG ist da auch anders als ein Keramik Ei... und du hattest doch auch Hartholz Kohle drin?... habe früher auch immer voll gemacht, aber für Airflow ist das nicht optimal auch wenn man die Restkohle weiter verwenden kann... @Dombauer ... probier mal durch und lass uns dateien!
 

Quali-Fire

Röstaromen-Romantiker & Roll-Eis-Rastelli
5+ Jahre im GSV
Supporter
Der Kamado ist aber eher für das lange gedacht.
Ist er das wirklich?
Also ich denke nicht.....zumal das hier im GSV auch bebildert nachvollziehbar ist.

Du sollest dich mehr mit den unterschiedlichen Setups vertraut machen, dann erklärt sich auch die Flexibilität eines Kamados.
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Tendenziell wird das aber eher wieder auf den Gasgrill "zurückwandern".
Das ist für mich etwas erstaunlich... Versuch mal etwas dynamischer zu grillen.
Ein Kohlegrill produziert kinderleicht Wärme.. Selbst wenn Gas 5-10 min schneller ist bleibt Kohle eine Top Option.
 

5E8A5T14N

KEGGgstremist
Supporter
★ GSV-Award ★
Quoting-Queen
Verrücktestes Huhn des GSV
OP
OP
D

Dombauer

Militanter Veganer
Ist er das wirklich?
Also ich denke nicht.....zumal das hier im GSV auch bebildert nachvollziehbar ist.

Die Aussage war nicht auf die Fähigkeit des Grills bezogen sondern auf den von mir angedachten Verwendungszweck. Schnelles wie ein Nackensteak mache ich vermutlich nach der Spielphase wieder auf dem Gasgrill. Das macht genauso Spass, schmeckt lecker und die Grillfläche beleibt für andere Sachen frei. Genauso das Gemüse. Da ist meine Plancha für mich deutlich besser geeignet.
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Die Aussage war nicht auf die Fähigkeit des Grills bezogen sondern auf den von mir angedachten Verwendungszweck.
Das würde ich nicht trennen. Ich würde den Grill nicht von vorne herein wie einen Altherrengrill bedienen mit langsamem aufheizen von Kohle bis unter die Dachkante...
Der Keramikgrill wird von einigen als Allrounder beschrieben...
 
Oben Unten