• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Zwei Gasflaschen am Portland - Sinn oder Unsinn?

MisterMoogle

Landesgrillminister
Guten Abend Sportsfreunde,
Beim letzten smoken ist mir die Idee gekommen, wieso eigentlich nicht zwei Flaschen zeitgleich am Portland anschließen?

Ich bin mir ernsthaft am überlegen mir so etwas zuzulegen, was haltet ihr von so einer Vorrichtung?


gasflasche-verbinden.jpg
 

örni

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also ich nutze ja auch 2 11er Flaschen.
Allerdings eine für den großen Gasi+OHG und eine für den EL.

Die vom El muß ich trotz regelmäßiger Nutzung nicht sehr oft wechseln. Der ist sehr sparsam.

Ausserdem hat dein Anschlussplan ein Fehler.
Wenn eine Flasche leer ist und du diese entfernst, kannst du mit der anderen nicht weitergrillen da eine Öffnung offen wäre.
Fehlen also noch 2 Absperrventile.
 

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
Also wenn ich das richtig interpretiere, werden auf diese Weise beide Flaschen gleichzeitig verbraucht. Da erschließt sich mir der Sinn nicht ganz. Wenn das Ventil umspringt, sobald die eine Flasche leer ist und dann erst die andere angebrochen wird, würde es schon eher Sinn machen. Der praktische Nutzen hält sich aber m.E. auch da in Grenzen. Ich grill nun auch schon ein paar Jahre mit Gas und hatte da noch nie wirklich Bedarf. Man mekrt ja am Gewicht, wenn die Flasche bald leer ist. Dann achtet man halt ein wenig drauf und wechselt, wenn's soweit ist.

Sinnvoller fände ich es, zwei Grills an eine Gasflasche anzuschließen.
 

FinalD

Metzger
5+ Jahre im GSV
Das viel gefährlichere ist in meinen Augen, dass auf den Schläuchen teilweise der volle Druck lastet, da der der Druckminderer erst (viel) später kommt.

Und für das Geld des zweiten Druckminderer und die zusätzlich benötigten Absperrventile um eine Flasche wechseln zu können, kann man sich ja fast eine weitere Flasche kaufen.

Und wie oft ist denn die Flasche leer bzw. ist sie dann ja auch schnell gewechselt.
 

Grillen mit stil

GSV-Messerschmied & Smokergott
5+ Jahre im GSV
diese anordnung ist für Großverbraucher gedacht. Gas essen für Schmiedefeuer etz. da es sonnst bei den hohen verbrauch bei niedrigen Temperaturen Schwierigkeiten gibt mit der Gasmenge. da werden beide Flaschen zeitgleich geleert. und somit die verdampfungsfläche verdoppelt.
 

Maddin77

Kamikaze-Pizzatester & Grillsportreporter
wenn du den Aufwand machen willst, warum auch immer.
Suche mal nach Automatisches Umschaltventil die können erst die eine Leeren und dann auf die zweite umschalten.
Wobei ich den Manuellen Wechsel bevorzuge, da weiß man auch das man wieder eine braucht.
 

mgzr160

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Eine Truma duocontrol wäre zu empfehlen.
Beide Flaschen anschließen, hauptflasche bestimmen die zuerst genutzt werden soll, wenn die zweite angefangen wird weil die erste leer ist, wird es einem angezeigt.
Dann die leere tauschen gegen eine volle und die Priorität auf die angefangene drehen und es geht von vorne los.
Somit kann einem nie das Gas in der Nacht ausgehen.

Auf dem Bild die Option ist total sinnfrei, da kann man gleich eine 33kg Flasche nutzen.

Oder preiswerte Lösung.
https://www.obelink.de/multimatik-gas-umschalter.html

LG
Sascha
 

SmokingScott

Veganer
Mir erschließt sich der Sinn nicht ganz. Ist ja nicht so, dass so eine Flasche schon nach 2-3 Stunden leer ist und man ständig wechseln müsste. Ich würde alleine schon aus Gründen des Hochdruckschlauchs eher die Finger davon lassen.
 
Oben Unten