• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Zwiebelmettwurst (Rohwurst), mein erstes Wursten

benn

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
So, nachdem mich einige Fred`s so richtig inspiriert haben, habe ich es auch einmal versucht.

DSCI0054.JPG


Beim MDV einen ca. 15% fettigen Nackenkamm besorgt und mit folgenden Gerwürzen bearbeitet:

Pro Kg Fleisch

23g Pökelsalz
3g weißer Pfeffer
5g Zwiebelgranulat
3g Paprika edelsüß
3g Traubenzucker

DSCI0056.JPG


Das Fleisch in wolfgerechte Stücke geschnitten und mit den Gewürzen (außer Salz) kräftig durchmischt und ca. 1 Stunde in den Eisschrank.

DSCI0057.JPG


Dann Salz dazu und kräftig durchmischen.



Mit der 3er Lochscheibe durchwolfen und nochmal kräftig durchkneten.

DSCI0058.JPG


DSCI0059.JPG


Dann wieder in den Wolf und mit Wursttülle in die Kunstdärme einfüllen. Bei diesem ersten Mal kam ich mir sehr ungeschickt vor, da es mir nicht gelang die gesamte Luft heraus zu bekommen.

DSCI0061.JPG


Das Befüllen mit dem Wolf ist ganz schön anstrengend, da das Brät sehr zäh ist und man kräftig stopfen muss.

DSCI0063.JPG


DSCI0064.JPG


Ich brauch einen Wurstfüller, wenn ich noch größere Sachen wie Salami machen will.

Die letzte Wurst habe ich per Löffel befüllt, da das mit dem Wolf nicht mehr ging. Ich hätte auch noch eine 8te Wurst füllen können, hatte aber keine Lust mehr auf das Gematsche. Der Rest liegt jetzt im Kühschrank für Sonntag aufs Brötchen.

DSCI0065.JPG


Ich habe also aus 1041g Nackenkamm und den Gewürzen ca. 8 Würste im Kunstdarm im Kaliber 40/20 (40mm Durchmesser/20cm Länge) gemacht.

Jetzt hängen sie bis Sonntag in meinem Pappräucherofen bei ca. 9° zum Umröten und werden dann einzelnd vakuumiert eingefroren.

Am Sonntag werden sie angeschnitten und Geschmacksbewertung eingestellt.
 

Anhänge

  • DSCI0054.JPG
    DSCI0054.JPG
    489,9 KB · Aufrufe: 1.083
  • DSCI0062.JPG
    DSCI0062.JPG
    586,2 KB · Aufrufe: 193
  • DSCI0065.JPG
    DSCI0065.JPG
    553,2 KB · Aufrufe: 977
  • DSCI0064.JPG
    DSCI0064.JPG
    619,1 KB · Aufrufe: 1.011
  • DSCI0063.JPG
    DSCI0063.JPG
    614 KB · Aufrufe: 1.034
  • DSCI0061.JPG
    DSCI0061.JPG
    537,6 KB · Aufrufe: 965
  • DSCI0059.JPG
    DSCI0059.JPG
    537,9 KB · Aufrufe: 996
  • DSCI0058.JPG
    DSCI0058.JPG
    547,2 KB · Aufrufe: 1.056
  • DSCI0057.JPG
    DSCI0057.JPG
    488,7 KB · Aufrufe: 954
  • DSCI0056.JPG
    DSCI0056.JPG
    535,3 KB · Aufrufe: 1.011
Zuletzt bearbeitet:

T.Norad

Veganer
5+ Jahre im GSV
Das schaut ja gut aus.

Bin schon ganz gespannt auf die Anschnittbilder.

lg :anstoßen:
martin
 

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Moin Wolfgang,

schaut nicht schlecht aus, aber hast du die Hülen nicht ganz fest abgefüllt und abgebunden, schaut so aus.
Muss du die dann wenigsten festabdrehen, dass die praler werden.

Grüß
Waldi
 
OP
OP
benn

benn

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Es geht weiter mit der Zwiebelmettwurst (Rohwurst)

So, es geht weiter. Heute wollte ich die Wurst anschneiden, habe aber so lange geschlafen, dass es fast schon wieder Mittagessen gab. Also, kein Frühstück für mich heute.

Aber Göga und Wuki haben sich über den im Kühlschrank aufbewahrten Rest der 8. Wurst her gemacht. Beide fanden sie gut, nur Wuki meinte, dass noch mehr Gewürze hätten sein können.

Morgen früh werde ich dann doch eine Anschneiden und selbst probieren.
Bis dahin erst einmal die Bilder.

DSCI0066.JPG


DSCI0067.JPG


DSCI0070.JPG


DSCI0071.JPG


DSCI0068.JPG


Immer wenn ich zwei gleiche Bilder einstelle, ist das Erste mit und das Zweite ohne Blitz.

@Zeus

Moin Waldemar,

ja Du hast recht hab sie nicht stark genug gefüllt, so dass jetzt an einem Ende das Fleisch etwas gräulich ist. Ich muss halt noch üben.

Gruß

Wolfgang
 

Anhänge

  • DSCI0068.JPG
    DSCI0068.JPG
    586 KB · Aufrufe: 822
  • DSCI0071.JPG
    DSCI0071.JPG
    547,7 KB · Aufrufe: 868
  • DSCI0070.JPG
    DSCI0070.JPG
    540,7 KB · Aufrufe: 828
  • DSCI0067.JPG
    DSCI0067.JPG
    586,2 KB · Aufrufe: 850
  • DSCI0066.JPG
    DSCI0066.JPG
    567,8 KB · Aufrufe: 854

Thermo-nator

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo,

schaut recht gut aus. Kleiner Tipp, das nächste mal das Wurstende mit Daumen und Zeigefinger fest zusammenpressen und die Wurst mit der anderen Hand ein paarmal drehen, bis der Darm richtig prall ist, dann abbinden. Du kannst die Wurst auch ruhig mit einer Nadel öfters einstechen, damit Du keine Luft im Darm hast.
:anstoßen:
 

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Hallo,
Wurst auch ruhig mit einer Nadel öfters einstechen, damit Du keine Luft im Darm hast.
:anstoßen:


Aber nicht bei Kunstdarm, denn bei Kunstdarm die Löcher nie zusammenziehen und werden sich immer mehr weit öffnen, somit besteht eine Gefahr des Endringens von unerwünschten Keime und Bakterien.
Bei Naturdarm ist das kein Problem.
 
OP
OP
benn

benn

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Jetzt aber, Anschnitt

Ein paar frische Brötchen besorgt und endlich die Wurst angeschnitten.

DSCI0084.jpg


Geschmacklich fand ich sie ausgewogen. Auch wenn ich etwas mehr Salz verwendet habe, als andere hier vor mir, empfand ich sie nicht salzscharf. Die übrigen Gewürze und die Zwiebel konnte ich auch erschmecken.

Warum mein Sohn mehr Gewürze wollte? Er steht z.Zt. auf "Scharf". :hammer:

DSCI0088.JPG


So, Ihr dürft auch mal abbeißen. Guten Appetit. :anstoßen:

Gruß

Wolfgang
 

Anhänge

  • DSCI0084.jpg
    DSCI0084.jpg
    68,5 KB · Aufrufe: 868
  • DSCI0088.JPG
    DSCI0088.JPG
    580,7 KB · Aufrufe: 836

T.Norad

Veganer
5+ Jahre im GSV
Jap, auch von innen optisch lecker!!

Kannst du mir vielleicht noch verraten mit welcher Lochscheibe du das Fleisch durch den Wolf gejagt hast? Danke schon mal :anstoßen:

lg
martin
 
OP
OP
benn

benn

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo Martin,

das Fleisch wurde mit der 3mm Lochscheibe gewolft und danach noch kräftig geknetet.

Gruß

Wolfgang
 

Thermo-nator

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Aber nicht bei Kunstdarm, denn bei Kunstdarm die Löcher nie zusammenziehen und werden sich immer mehr weit öffnen, somit besteht eine Gefahr des Endringens von unerwünschten Keime und Bakterien.
Bei Naturdarm ist das kein Problem.

Das stimmt leider nicht, für Zwiebelmettwurst gibt es sogar gelochte Kunstdärme (die gabs sogar schon in meiner Lehrzeit und das ist schon über 30 Jahre her).
Und da kommen auch keine Keime rein, beim Naturdarm stupft man ja auch.
Weiter öffnen tut sich da auch nichts.
:anstoßen:
 

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Das stimmt leider nicht, für Zwiebelmettwurst gibt es sogar gelochte Kunstdärme (die gabs sogar schon in meiner Lehrzeit und das ist schon über 30 Jahre her).
Und da kommen auch keine Keime rein, beim Naturdarm stupft man ja auch.
Weiter öffnen tut sich da auch nichts.
:anstoßen:

Habe gelochte Kunstdärme nur für Schinken und Pasteten gesehen.
Bei Naturdärme ist stupfen kein Problem.
Guad, jetzt weiß ich auch mehr!
 
Oben Unten