• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Zwiebelrostbraten mit Kartoffelbautzen und Sauerkraut

Maze

Baumeister
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Freunde der kleinen Leckereien,
bodenständige Schwäbische Küche ist einfach immer wieder ein Traum, besonders wenn es sich um Zwiebelrostbraten mit Kartoffelbautzen und Sauerkraut handelt.
Heute stand deshalb genau dieses Gericht mal wieder auf den Plan. Lieblingsessen pur, grins.

Zutaten Zwiebelrostbraten:

Rumpsteaks
2-3 Zwiebeln
S&P nach Geschmack
ein paar Saltflakes
Öl (zum Zwiebel Frittieren)
BuZ1-1024x683.jpg

Zubereitung Zwiebelrostbraten:
Das Fleisch ca. 1 Std. vor dem Grillen od. Braten aus dem Kühlschrank nehmen und das Fleisch temperieren lassen.
Die Steaks ca. 30 min vor der Zubereitung gegebenenfalls etwas parieren und leicht vorsalzen (das hebt den Fleischgeschmack).
Nach der Zubereitung wird das Fleisch mit ein paar Salzflocken fertig gewürzt.
Die Steaks von beiden Seiten direkt grillen oder in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz anbraten bis sich schöne Röstaromen bilden.
BuZ15-1024x683.jpg

Nun das Fleisch indirekt auf dem Grill oder im Backofen bei ca. 120-130° Grad auf die gewünschte Kerntemperatur (ich bevorzuge hier 56 ° Grad, also medium) ziehen lassen.
Die Steaks nehme ich aber schon bei etwa 54-55° Grad vom Grill oder aus dem Backofen, weil sie in der Regel noch etwa 1-2 ° Grad nachziehen.
Vor dem Servieren den Rostbraten nochmals mit Saltflakes (optional auch Pfeffer) nach Geschmack fertig würzen.
BuZ7-1024x683.jpg
BuZ8-1024x683.jpg

Zwiebel in der Zwischenzeit schälen und in dünne Ringe hobeln, etwas mehlieren und in einem Topf in heißem Öl ( od. in der Fritteuse) bis zum gewünschten Bräunungsgrad frittieren.

Zutaten Kartoffelbautzen:
6-8 große Kartoffeln (mehlig)
2 Eier
Salz und Muskat nach Geschmack
Mehl zum Binden
Etwas Butterschmalz zum Ausbacken.

Zubereitung der Bautzen:
Kartoffeln schälen, klein schneiden und in einem Kochtopf mit Salzwasser ca. 15 Min. kochen.
BuZ2-1024x683.jpg


Das Wasser abgießen und die Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken und abkühlen lassen.
BuZ3-1024x683.jpg

BuZ4-1024x683.jpg


Die Eier dazu geben, mit Salz und Muskatnuss nach Geschmack würzen.
BuZ5-1024x683.jpg


Per Hand oder mit der Küchenmaschine (z. B. KitchenAid) verkneten.
Dem Kartoffelteig so lange Mehl zumischen bis er die Konsistenz hat, dass er zu einer Rolle gedreht werden kann.
BuZ9-1024x683.jpg

BuZ10-1024x683.jpg


Von der Teigrolle ca. 5 cm lange Striezel abstechen und die Enden spitz ausrollen.
BuZ11-1024x683.jpg

BuZ12-1024x683.jpg


Die Bautzen in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz goldbraun ausbacken.
BuZ13-1024x683.jpg


Zutaten Sauerkraut:
1 Dose (Glas, Beutel) mildes Sauerkraut
2-3 Knoblauchzehen
2 Lorbeerblätter
ca. 4 Wacholderbeeren
etwas Kümmel
1 Glas Gemüsefond
S&P nach Geschmack
etwas Gemüse Rub od. Vegetta (Jugoslawische Gemüsebrühe gekörnt)

Zubereitung Sauerkraut:
Beim Sauerkraut den Sud abgießen. Knoblauch schälen, klein schneiden und in einem kleinem Topf mit etwas Butterschmalz glasig andünsten. Das Sauerkraut, Lorbeerblätter, Kümmel sowie die etwas mit dem Messerrücken angeknaksten Wacholderbeeren zugeben.
BuZ6-1024x683.jpg
Mit dem Gemüsefond aufgießen und bei mittlerer Hitze ca. 20-25 min köcheln lassen. Mit S&P sowie etwas Vegetta nach Geschmack würzen.

Das Ganze zusammen auf einem Teller anrichten und die Röstzwiebel großzügig auf die Steaks verteilen.
Rostbraten schmeckt mir auch mit Spätzle, hierzu gibt es dann aber immer noch ein leckeres Sößle.

BuZ16-1024x683.jpg
BuZ17-1024x683.jpg
BuZ18-1024x683.jpg
BuZ19-1024x683.jpg
BuZ21-1024x683.jpg
 

Anhänge

  • BuZ1-1024x683.jpg
    BuZ1-1024x683.jpg
    114,1 KB · Aufrufe: 622
  • BuZ2-1024x683.jpg
    BuZ2-1024x683.jpg
    84,7 KB · Aufrufe: 619
  • BuZ3-1024x683.jpg
    BuZ3-1024x683.jpg
    79,2 KB · Aufrufe: 608
  • BuZ6-1024x683.jpg
    BuZ6-1024x683.jpg
    114,2 KB · Aufrufe: 599
  • BuZ5-1024x683.jpg
    BuZ5-1024x683.jpg
    104,4 KB · Aufrufe: 600
  • BuZ4-1024x683.jpg
    BuZ4-1024x683.jpg
    68,6 KB · Aufrufe: 615
  • BuZ7-1024x683.jpg
    BuZ7-1024x683.jpg
    102,4 KB · Aufrufe: 615
  • BuZ8-1024x683.jpg
    BuZ8-1024x683.jpg
    126,2 KB · Aufrufe: 623
  • BuZ9-1024x683.jpg
    BuZ9-1024x683.jpg
    99,5 KB · Aufrufe: 604
  • BuZ13-1024x683.jpg
    BuZ13-1024x683.jpg
    98 KB · Aufrufe: 611
  • BuZ12-1024x683.jpg
    BuZ12-1024x683.jpg
    109,8 KB · Aufrufe: 604
  • BuZ11-1024x683.jpg
    BuZ11-1024x683.jpg
    133,6 KB · Aufrufe: 605
  • BuZ10-1024x683.jpg
    BuZ10-1024x683.jpg
    74,4 KB · Aufrufe: 603
  • BuZ18-1024x683.jpg
    BuZ18-1024x683.jpg
    89,7 KB · Aufrufe: 615
  • BuZ17-1024x683.jpg
    BuZ17-1024x683.jpg
    95,1 KB · Aufrufe: 599
  • BuZ16-1024x683.jpg
    BuZ16-1024x683.jpg
    117 KB · Aufrufe: 606
  • BuZ15-1024x683.jpg
    BuZ15-1024x683.jpg
    133,1 KB · Aufrufe: 627
  • BuZ19-1024x683.jpg
    BuZ19-1024x683.jpg
    104,6 KB · Aufrufe: 600
  • BuZ21-1024x683.jpg
    BuZ21-1024x683.jpg
    70,5 KB · Aufrufe: 604

carmai24

GSV-Weightwatcher
5+ Jahre im GSV
Wie immer Maze
tipptopp.png
.
 

Anhänge

  • tipptopp.png
    tipptopp.png
    508 Bytes · Aufrufe: 585

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Das Fleisch hat einen perfekten Gargrad und auch die Zwiebeln und die Bautzen schauen wunderbar aus, sind wie Schupfnudeln oder? Sauerkraut kenn ich dazu gar nicht, aber warum nicht?
 

Alex the broiler

Grillkaiser
Der Zwiebelrostbraten den ich so kenne, schaut ein wenig anders aus (ohne Sauce kenn ich das gar nicht), aber Deiner gefällt mir wirklich gut! :-) Das Tellerbild ist der absolute Hammer! :-)

Lg. Alex
 

Viehhändler

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Super!
Die Bautzen (auch wenn sie bei mir anders heißen *lol*) passen da bestimmt sehr gut dazu.
 
OP
OP
Maze

Maze

Baumeister
5+ Jahre im GSV
Hallo ihr lieben,
herzlichen Dank für die netten Einträge, freut mich sehr, danke!!!


Das Fleisch hat einen perfekten Gargrad und auch die Zwiebeln und die Bautzen schauen wunderbar aus, sind wie Schupfnudeln oder? Sauerkraut kenn ich dazu gar nicht, aber warum nicht?
Hallo liebe Gitte,
vielen lieben Dank, ja ich denke das ist das ziemlich gleiche, ist auch ein Kartoffelteig und eine Bautze ist so Daumendick also etwas größer!

Der Zwiebelrostbraten den ich so kenne, schaut ein wenig anders aus (ohne Sauce kenn ich das gar nicht), aber Deiner gefällt mir wirklich gut! :-) Das Tellerbild ist der absolute Hammer! :-)
Vielen lieben Dank Alex, ob mit oder ohne Soße hängt von der Beilage ab.

Lg. Alex

Sieht gut aus, doch als Schwabe fehlt mir da eindeutig die Sosse.:(
Hallo Schwabenschwenker,
erstmal danke Dir recht. Ja das stimmt wir Schwaben Essen gerne Soße, aber bei Bautzen gehört die definitiv nicht dazu, das grenzt ja schon an Schwäbischen Landesverrat, grins. Bautzen und Soße geht garnicht, die sollen ja schön knusprig sein und nicht aufweichen.
Wenn ich Spätzla jedoch als Beilage dazuz mache dann ist Soße ein muß.


Super!
Die Bautzen (auch wenn sie bei mir anders heißen *lol*) passen da bestimmt sehr gut dazu.
Herzlichen Dank, ja da gibt es bestimmt vom Namen Regionale unterschiede, is aber das gleiche dann, grins
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Maze,

da hast du aber fein was angerichtet
top.gif

:prost:
 

Anhänge

  • top.gif
    top.gif
    3,3 KB · Aufrufe: 474
Oben Unten