• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Zwiebelwurst im Glas mit Gelee

Hallo zusammen,

bei mir steht für morgen Zwiebelwurst im Glas auf dem Plan. Da ich nicht so viel Schwarte für die Brühe bekommen habe, ich aber gerne viel Glibber in den Gläsern habe möchte, dachte ich, ich helfe etwas nach. Es soll schließlich fester Glibber werden und nicht wegfließen. Jetzt weiss ich nur nicht, was das richtige ist. Aspikpulver mit 200 Bloom oder Gelantinepulver mit 130 Bloom?

Kennt jemand den Unterschied und was sagen die unterschiedlichen Bloomwerte aus?
Was soll ich nehmen?

LG
Cordula
 

Schönwetter-Angler

Der Salami-Papst & Opa Rüdiger
5+ Jahre im GSV
Bringt Dir eigentlich gar nichts, für einzukochende Gläser / Dosen, Aspik zu verwenden.
Das übersteht den Einkochvorgang bei 100°C nicht und wird nicht fest.
Nimm einfach, was Du an Schwarten hast und wolfe sie warm durch die 2 mm Scheibe und mach sie mit in die Wurst.
Füll nen cm Brühe mit aufs Glas und koche die Gläser dann ein - sollte klappen wie gewünscht.
Mett alleine würde aber auch gelieren.
 
OP
OP
Wurstlerqueen

Wurstlerqueen

Veganer
imm einfach, was Du an Schwarten hast und wolfe sie warm durch die 2 mm Scheibe und mach sie mit in die Wurst.
Füll nen cm Brühe mit aufs Glas und koche die Gläser dann ein - sollte klappen wie gewünscht.
Mett alleine würde aber auch gelieren.
Danke für den Hinweis, dann lass ich das Geliermittel weg und nehme nur die Schwarten. Ich werde morgen berichten, wie es geworden ist. Hoffentlich vergesse ich nicht wieder, Fotos zu machen.
 
Oben Unten