Auberginen in Paprika-Vinaigrette

 


Zutaten

2 Auberginen (ca. 600 g)

Salz, 1 Knoblauchzehe

1/2 Bund Petersilie

8–10 EL (100 ml)

Gemüsebrühe (Instant)

3–4 EL Essig

weißer Pfeffer, 1 Pr. Zucker

6 EL Öl

1–2 kleine Paprikaschoten (z. B. rot und gelb)

2–3 EL Mehl

etwas Rauke (Rucola) oder Kopfsalat

evtl. etwas Edelsüß-Paprika

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Kategorien


Anweisungen

1. Auberginen putzen und waschen. In schräge, ca. 1 cm dicke Scheiben schnei-den. Mit Salz bestreuen und etwas ziehen lassen.

2. Knoblauch schälen, Petersilie waschen und beides fein hacken. Mit Brühe, Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. 2 EL Öl kräftig darunter schlagen. Paprika putzen, waschen und sehr fein würfeln. Unter die Vinaigrette rühren.

3. Auberginen trockentupfen und mit Pfeffer würzen. In Mehl wenden, etwas abklopfen. 4 EL Öl portionsweise in einer weiten beschichteten Pfanne erhitzen. Auberginen darin von jeder Seite goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4. Rauke oder Kopfsalat waschen, trockenschütteln. Mit den gebratenen Auberginen anrichten. Die Paprika-Vinaigrette darüber gießen, ca. 5 Minuten ziehen lassen. Evtl. mit Paprika bestäuben.

Getränk: kühle Weinschorle.