Büsumer Krabben in Coquilles

 


Zutaten

140 g Nordseekrabben aus der Dose,

Salz, Saft einer Zitrone,

125 g blättrig geschnittene Champignons aus der Dose,

25 g Butter, 20 g Mehl,

1/8 l Fleischbrühe aus Würfeln,

3 Esslöffel Weißwein,

1 Eigelb,

2 Esslöffel Sahne,

Margarine zum Einfetten,

30 g geriebener Holländer Käse,

1 Esslöffel Semmelbrösel,

20 g Butter.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
4

Anweisungen

Vorbereitung: 25 Minuten. Zubereitung: 20 Minuten. Etwa: 212 Kalorien /887 Joule.

Keine Angst, dieses Rezept ist gar nicht so schwierig, wie es im ersten Augenblick scheint. In Coquilles bedeutet übrigens nichts anderes als: in Muschelschalen überbacken. Krabben leicht salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Champignons auf einem Sieb abtropfen lassen. Brühe bitte auffangen. Butter erhitzen. Mehl darin anschwitzen. Mit Fleischbrühe und etwas Champignonwasser aufgießen. 7 Minuten kochen. Mit Salz und Weißwein abschmecken. Eigelb mit Sahne verquirlen. In die Soße rühren. Bis kurz vorm Kochen erhitzen. Krabben und die blättrig geschnittenen Champignons dazugeben. In vier gefettete Muschelschalen verteilen. Mit geriebenem Käse und Semmelbröseln bestreuen. Butterflöckchen obendrauf setzen. In den vorgeheizten Grill schieben. Grillzeit: 10-15 Minuten. Elektroherd: 220 Grad. Gasherd: Stufe 5 oder 1/2 große Flamme. Wann reichen? Als Vorspeise zu einem festlichen Essen. Oder nächsten Sonntag als abendliche Überraschung. Dazu als Getränk einen Moselwein. Zur Not auch Bier.