Bunter Kartoffelsalat

 


Zutaten

300 g gekochte feste Pellkartoffeln,

2 Gewürzgurken,

1 Apfel,

2 Tomaten,

2 Zwiebeln,

2 Paprikaschoten.

Für die Marinade:

1 hartgekochtes Ei,

1/2 Esslöffel Senf,

3 Esslöffel Öl,

1 Esslöffel Estragon- oder anderen Essig.

Salz, Pfeffer,

1/4 Teelöffel Zucker.

Zum Garnieren:

1 hartgekochtes Ei,

1 Tomate, Petersilie,

Paprika edelsüß.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht

Kategorien


Anweisungen

Vorbereitung: 30 Minuten. Zubereitung: Ohne Marinierzeit 15 Minuten. Etwa: 147 Kalorien/615 Joule.

Gepellte Kartoffeln, Gurken, geschälten, entkernten Apfel und die gehäuteten Tomaten (grünen Stängelansatz bitte rausschneiden) schön in gleichmäßige Würfel schneiden. Zwiebeln schälen. Paprikaschoten waschen und putzen. Beides fein würfeln. All diese Zutaten in eine Schüssel geben und mischen.

Für die Marinade das hartgekochte Ei halbieren. Eigelb rausnehmen und mit einer Gabel zerdrücken. Mit Senf verrühren. (Das Eiweiß fein würfeln und noch zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben.) Öl nach und nach reinmischen. Dann kommen Essig, Salz, Pfeffer und Zucker rein. Pikant abschmecken. Zum Salat geben und gut mischen. 30 Minuten ziehen lassen. In einer Schüssel anrichten. Mit Ei-Achteln, Tomatenscheiben und Petersilie garnieren. Mit Paprika bestäubt servieren.

Wann reichen? Als Mittagessen, wenn Sie vorweg eine Bouillon mit Backerbsen reichen. Oder als Abendessen mit Brot und Butter. Als Getränk: Bier. TIPP: Geheimtipp für Kartoffelsalate, die »leer« schmecken: Einen Teelöffel geriebenen Meerrettich in die Marinade rühren. Das wirkt Wunder, fördert die Bekömmlichkeit und schmeckt nicht vor. Kartoffelsalate im Kühlschrank ziehen lassen.