Rezept - Chateaubriand mit Füllung

Chateaubriand mit Füllung

 


Zutaten

1 Chateaubriand (Idealgewicht 450 bis 550 g),

50 g französischer Kräuterkäse (Weichkäse),

1 Prise Cayennepfeffer,

1 TL Zitronensaft,

2 EL Öl

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
2

Kategorien


Anweisungen

Dieses Fleischstück vom Rind wird nicht immer beim Metzger vorrätig sein. Man sollte es unbedingt 14 Tage vorher bestellen, damit es sehr gut abgehangen ist. Es ist ein Stück aus dem mittleren Teil der Lende und doppelt so dick wie ein übliches Lendensteak also ca. 5 cm. Das Fleisch mit einer Schnittseite auf ein Küchenbrett legen. Dann wird mit einem sehr scharfen Messer in halber Höhe waagerecht eine Tasche hinein geschnitten. Die Öffnung im Fleisch sollte dabei möglichst klein sein. In diese Tasche kommt eine Mischung aus französischem Kräuterkäse (Tartar, Boursin o. ä.), Cayennepfeffer und Zitronensaft. (Ist die Öffnung doch zu groß geraten, kann man sie mit einem Zahnstocher zustecken.) Die Grillzeit richtet sich nach der Dicke des Fleisches. Das Fleischstück - gut eingeölt - sollte auf keinen Fall ganz durchbraten. Es schmeckt am besten >englisch< oder, wie die Franzosen sagen, à point, Die Hitze darf beim Grillen nicht zu groß sein, damit das Fleisch außen nicht zu stark verkrustet. Nach dem Grillen das Chateaubriand noch 3 bis 4 Minuten ruhen lassen, damit sich der Fleischsaft verteilen kann und nicht beim Anschneiden ausläuft. Der Fachmann schneidet aus dem wundervollen Fleischstück schräg 4-5 Scheiben und serviert Kräuterbutter dazu.