Rezept - Chuck Flap Edge mit pfeffriger Whiskybutter

Chuck Flap Edge mit pfeffriger Whiskybutter

Ein schön marmoriertes Stück aus dem Rindernacken mit kernigem Aroma. Deshalb kommt die buttrige Begleitung von der Insel Islay!

 


Zutaten
30 Min.
Sehr leicht

Anweisungen
  1. Fleisch und Butter 30 Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen. Grill anheizen.
  2. In der Zwischenzeit das Fleisch parieren. Chuck Flap Edge hat ein paar Silberhäute, die vor dem Grillen unbedingt entfernt werden sollten. Selber machen oder den Metzger des Vertrauen direkt darum bitten.
  3. Butter mit den Gewürzen vermengen und mit dem Islay-Whisky abschmecken. Ich bevorzuge kräftig rauchige Malts für dieses Steak (Laphroaig, Kilchoman, Ardbeg, etc.). Die geben den richtigen Kick! Wer es nicht rauchig mag, kann aber natürlich auch einen fruchtigen Speysider dazugeben. Dann aufpassen, dass der auch gegen den Pfeffer ankommt.
  4. Fleisch auf den heißen Grillrost legen und unter mehrmaligem Wenden je Seite ca. 3-4 Minuten direkt scharf angrillen. Danach im indirekten Bereich gar ziehen lassen. Ich mag dieses Steak bei 58 - 60 Grad am liebsten. Durch die gute Marmorierung bleibt es saftig.
  5. Fleisch vom Grill nehmen und kurz ruhen lassen. Dann in gegen die Faser in Tranchen schneiden und mit der Butter verfeinern. Dazu passen kräftige Grillgemüse (Zucchini, Spitzpaprika), Salat, Ofenkartoffel oder Baguette.
  6. Guten Appetit!