Coquilles St.-Jacques mit Champignons

 


Zutaten

450 g Tiefkühl-Coquilles (Jakobsmuscheln),

2 Esslöffel Fleischbrühe aus Würfeln,

250 g frische, kleine Champignons,

1 Esslöffel Butter,

1 Esslöffel fein gehackter gekochter Schinken,

1 Esslöffel fein gehackte Zwiebeln,

1 Esslöffel fein gehackte Petersilie,

Salz, Pfeffer,

1 Prise Zucker,

1/4 1 Béchamelsoße.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
4

Anweisungen

Vorbereitung: 20 Minuten. Zubereitung: 25 Minuten. Etwa: 250 Kalorien/1046

Muscheln in der Fleischbrühe 20 Minuten sieden lassen. Rausnehmen. Rogen abtrennen und beiseite legen. Muschelfleisch würfeln. Champignons putzen und waschen. Butter erhitzen. Schinkenwürfel darin glasig werden lassen. Zwiebelwürfel dazugeben. Auch die Petersilie. Anbraten und die Pilze hineingeben. 2 bis 3 Minuten im zugedeckten Topf dünsten. Topf vom Herd nehmen. Muscheln hineingeben. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. In acht gefettete Muschelschalen verteilen. Béchamelsoße zubereiten. Über die Muscheln verteilen. Mit den Rogen garnieren. 10 Minuten übergrillen. Oder im vorgeheizten Ofen überbacken.

Muscheln auf einem Unterteller sehr heiß servieren. Beilagen: Toast und Butter. Servieren Sie dazu einen trockenen Weißwein. PS: Coquilles St.-Jacques galten früher als die edelste Vorspeise. Sie durften bei keinem Festessen fehlen.